Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

06.01.2013, 21:35

Testspiele am Sonntag: VfB schlägt Eskisehirspor

Raul verzweifelt an Unnerstall, Wölfe beißen wieder

Mit 3:2 gewann Schalke am Sonntag das erste Testspiel im Trainingslager in Katar gegen den heimischen Spitzenklub Al Sadd. Der VfB setzte sich derweil gegen Eskisehirspor durch, auch Mainz und Fürth tankten Selbstvertrauen. Und der VfL Wolfsburg feierte unter Dieter Hecking gegen Besiktas Istanbul einen 2.0-Erfolg.

Ivica Olic
Erzielte die Führung gegen Besiktas: Der Wolfsburger Ivica Olic.
© picture alliance

Beim VfL Wolfsburg ist vor allem auf personeller Ebene, fast schon wie gewohnt, einiges in Bewegung. Am Sonntag wurde der Deal mit Ivan Perisic fixiert. Und Fußball gespielt wurde nebenher dann auch noch. Dabei feierte der neue Coach Dieter Hecking einen erfolgreichen Einstand. Noch ohne Neuzugang Perisic gewannen die Niedersachsen im türkischen Belek ein Testspiel gegen den türkischen Spitzenklub Besiktas Istanbul mit 2:0 (1:0).

Stürmer Ivica Olic (18.) und Abwehrspieler Fagner (67.) trafen gegen Besiktas, pikanterweise letzte Trainerstation von Bernd Schuster, dessen geplatztes Engagement bei den "Wölfen" für viele Diskussionen gesorgt hatte.

Moritz gibt Entwarnung nach Schalker Schrecksekunde

Klatsch ab! Schalkes Torschütze Höwedes (li.) freut sich mit Teamkollege Roman Neustädter.
Klatsch ab! Schalkes Torschütze Höwedes (li.) freut sich mit Teamkollege Roman Neustädter.
© picture allianceZoomansicht

Beim Test der Schalker gegen Al Sadd traten beide Teams nicht in Bestbesetzung an. Für die Königsblauen trafen Huntelaar, Draxler und Höwedes. Auf Seiten der Gastgeber überzeugte der seit seinem Bundesliga-Abschied im Sommer etwas fülliger gewordene Ex-Schalker Raul durch gute Übersicht und mehrere gefährliche Aktionen. Unter anderem bereitete der Spanier Raul das 1:2 durch Ali Assad kurz vor der Pause vor. Die große Chance zum 3:3-Ausgleich vereitelte jedoch Schalke-Keeper Lars Unnerstall mit einem Klasse-Reflex gegen Rauls Kopfball aus kürzester Distanz (68.). Eine Aktion, die selbst dem Weltstar Respekt abnötigte: Raul gratulierte Unnerstall direkt im Anschluss per Handschlag.

- Anzeige -

Überschattet wurde die Partie allerdings von einer unglücklichen Aktion kurz vor Schluss: Mittelfeld-Talent Christoph Moritz schied nach einem Kopfballduell mit Verdacht auf Knieverletzung aus. Der 22-Jährige humpelte vom Platz, gab aber hernach schon wieder Entwarnung. "Die Verletzung ist wohl nicht so schlimm", so Moritz, der aber vorsichtshalber am morgigen Montag nochmal eingehend untersucht wird.

Am Dienstag bestreiten die Schalker ein weiteres Testspiel gegen den FC Bayern München. Dann sollen Jefferson Farfan und Edu dabei sein, die nach Visa-Problemen am Sonntag endlich nach Doha reisen konnten.


Doppelpack von Okazaki

Ein Doppelpack des Japaners Shinji Okazaki hat dem VfB Stuttgart im Trainingslager in Belek einen 2:1 (2:0)-Testspielsieg gegen den türkischen Erstligisten Eskisehirspor beschert. Okazaki (10. und 12. Minute) traf innerhalb von zwei Minuten doppelt für die Schwaben. Für den Tabellenfünften der türkischen Süper Lig war Diomansy Kamara (52.) erfolgreich. Stuttgarts Daniel Didavi musste kurz vor Schluss angeschlagen den Platz verlassen.

VfB-Trainer Bruno Labbadia bot in der ersten Halbzeit seine Stammformation auf. Er verzichtete nur auf den etatmäßigen Mittelstürmer Vedad Ibisevic, der beim Rückrundenauftakt gegen den VfL Wolfsburg gelb-gesperrt fehlen wird. Okazaki machte als Ibisevics Vertreter seine Sache bestens. Im zweiten Durchgang wechselte Labbadia munter durch und bescherte jedem Spieler Einsatzzeit.


Parker trifft spät für die Mainzer

Der 1. FSV Mainz 05 hat auch sein zweites Testspiel im Trainingslager in Marbella ohne Gegentor gewonnen. Einen Tag nach dem 3:0 gegen Fortuna Düsseldorf setzte sich die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel auch gegen den FC Brügge 1:0 (0:0) durch. Den Treffer für die Rheinhessen erzielte Shawn Parker in der 89. Spielminute. "Ich bin sehr zufrieden mit meiner Mannschaft. Wir haben zweimal zu Null gespielt, fleißig verteidigt, mutig gespielt und zweimal gewonnen - und das auf eine verdiente Art und Weise", lobte Tuchel seine Schützlinge.


Neuzugang Djurdjic trifft bei Fürther 2:0-Erfolg

Für die schwierige Mission Klassenerhalt hat die SpVgg Greuther Fürth im Trainingslager in Belek erstes Selbstvertrauen getankt. Der Bundesliga-Letzte setzte sich gegen den türkischen Erstligisten Istanbul BB mit 2:0 durch. Winter-Neuzugang Nikola Djurdjic brachte den Erfolg auf den Weg (73.), Youngster Ilir Azemir setzte drei Minuten vor Schluss noch einen drauf. Am Mittwoch (14.30 Uhr) treffen die Fürther auf AZ Alkmaar.


Alle Testspiele im Überblick

Al Jazira Club Abu Dhabi - Eintracht Frankfurt 5:4 (2:3)
Eskisehirspor/Türkei - VfB Stuttgart 1:2 (0:2)
FC Brügge - FSV Mainz 05 0:1 (0:0)
Al-Sadd/Katar - Schalke 04 2:3 (2:2)
Istanbul BB - SpVgg Greuther Fürth 0:2 (0:0)
Besiktas Istanbul - VfL Wolfsburg 19 Uhr

06.01.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -