Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

19.12.2012, 13:00

Mönchengladbach: Innenverteidiger verlängert bis 2014

Eberl hat Erfolg: Stranzl bleibt Borusse!

Es sind die Tage der Vertragsverlängerungen kurz vor Weihnachten. Messi in Barcelona, Müller in München - in der Bundesliga macht vor allem Borussia Mönchengladbach Nägel mit Köpfen: Nach Jantschke und Nordtveit band sich am Mittwoch auch das Sorgenkind in der Personalplanung von Sportdirektor Max Eberl weiter an den Traditionsverein.

- Anzeige -
Ein Tag, zwei Vertragsverlängerungen: Nach Harald Nordtveit hat auch Martin Stranzl (re.) bei der Borussia unterschrieben.
Ein Tag, zwei Vertragsverlängerungen: Nach Harald Nordtveit hat auch Martin Stranzl (re.) bei der Borussia unterschrieben.
© imago Zoomansicht

Martin Stranzl bleibt nun doch über das Ende der laufenden Saison hinaus Borusse. Der Österreicher wollte seine Profikarriere eigentlich mit dem 30. Juni 2013 beenden und in sein Heimatland zurückkehren. Vor allem auch aus familiären Gründen. "Mein Sohn kommt im Sommer in die Schule, meine Tochter in den Kindergarten", erklärte der 32-Jährige.

Aber auch zahlreiche Verletzungen und Operationen haben Spuren hinterlassen und die Entscheidung pro Karriereende reifen lassen.

Doch die konstant guten Leistungen Stranzls (kicker-Notenschnitt 3,31 - drei Tore) sprechen für eine Fortsetzung der Laufbahn. Das sahen insbesondere auch die Gladbacher Verantwortlichen so. Als "brutal" hatte Stranzl die anstehende Entscheidung im kicker-Interview bezeichnet.

Da hatte Max Eberl den Kampf um Stranzl bereits aufgenommen - und ihn kurz vor Weihnachten gewonnen. Der Abwehrmann erhält einen Vertrag bis 2014, bleibt also noch eine weitere Spielzeit am Niederrhein.

"Für mich war ausschlaggebend, dass der Verein mir so großes Vertrauen entgegenbringt und ich freue mich sehr auf die vor uns liegenden Aufgaben in dieser und der nächsten Saison", sagte Stranzl am Mittwoch, während Eberl seinen Schützling als "ganz wichtige Führungspersönlichkeit" in der jungen Mannschaft von Trainer Lucien Favre lobte.

Stranzl war im Januar 2011 von Spartak Moskau zur Borussia gekommen und hat seither 68 Pflichtspiele für den VfL (55 Bundesligaspiele, 2 Relegationsspiele, 6 DFB-Pokalspiele und 5 Europapokalspiele) bestritten.

Video zum Thema
Topspiel 2011/12- 22.10., 12:30 Uhr
Borussia M'Gladbach - Werder Bremen 5:0 (3:0)
Gladbach und allen voran Marco Reus trumpften gegen das defensiv desolate Bremen wie entfesselt auf und lieferte seinen Fans vor ausverkauftem Haus ein Spektakel. Werder hatte dem Tempofußball der Favre-Elf nichts entgegenzusetzen. Ist das Ihr Topspiel der Saison 2011/12? Entscheiden Sie sich zwischen den drei Vorschlägen.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
19.12.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Favre

Vorname:Lucien
Nachname:Favre
Nation: Schweiz
Verein:Bor. Mönchengladbach

- Anzeige -

weitere Infos zu Stranzl

Vorname:Martin
Nachname:Stranzl
Nation: Österreich
Verein:Bor. Mönchengladbach
Geboren am:16.06.1980

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -