Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

19.12.2012, 10:54

Gladbach: Norweger verlängert vorzeitig

Nordtveit wird heimisch: Vertrag bis 2016

Havard Nordtveit bleibt Borussia Mönchengladbach treu. Am Mittwoch verlängerte er seinen Vertrag vorzeitig um zwei Jahre bis 2016. "Es war eine leichte Entscheidung", sagt der Norweger, der längst Schlüsselspieler unter Trainer Lucien Favre ist - und beim VfL heimisch zu werden scheint.

Havard Nordtveit
Sieht "viel Potenzial" bei der Borussia: Havard Nordtveit.
© Getty ImagesZoomansicht

Haugesund, Arsenal, Salamanca, Arsenal, Lilleström, Nürnberg, Arsenal: Seit 2006 - damals war er 16 - hielt es Nordtveit nicht länger als ein Jahr bei einem Verein, immer wieder wurde er von seinem langjährigen Stammverein Arsenal in verschiedene Ecken Europas ausgeliehen. Im Januar 2011 erfolgte dann sein endgültiger Wechsel nach Gladbach. Und dort spielt er immer noch.

"Es ist in der Tat ein bisschen komisch, dass ich nun schon zwei Jahre dauerhaft bei einem Verein bin", sagt Nordtveit nun im Zuge seiner vorzeitigen Vertragsverlängerung bis 2016. Warum er bleibt? "Unter Max Eberl und Lucien Favre sind die Bedingungen bei Borussia sehr professionell, und ich möchte auch in Zukunft ein Teil davon sein."

- Anzeige -

Kein Wunder, "Howie" ist längst fester Bestandteil des Gladbach-Gebildes, in der laufenden Saison absolvierte er 26 von 27 Pflichtspielen, obwohl Trainer Favre in der Europa League nicht selten die Rotationsmaschine anwarf. "Das alleine zeigt seinen Stellenwert für unsere Mannschaft", findet Sportdirektor Eberl, der am Dienstag bereits die Vertragsverlängerung mit Rechtsverteidiger Tony Jantschke verkünden durfte.

Nordtveit, der bei der Borussia auf der Innenverteidigerposition begann, hat seinen Platz auf der "Sechs" gefunden, ist Bindeglied zwischen Defensive und Offensive. Seit Roman Neustädters Weggang nach Schalke ist sein Einfluss noch größer geworden. In der Hinrunde bereitete Nordtveit schon vier Treffer vor - persönlicher Bundesligarekord. Seit Juni 2011 ist der 22-Jährige auch in der norwegischen Nationalmannschaft angekommen (acht Spiele).

Die Aussichten? Sonnig, glaubt Nordtveit: "Als ich hierhin kam, war unsere Situation ganz anders. Wir waren im Abstiegskampf. Jetzt haben wir eine junge Mannschaft mit sehr viel Potenzial", frohlockt der Skandinavier. "Ich glaube, dass wir uns dauerhaft im oberen Tabellendrittel der Bundesliga etablieren können."

19.12.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Nordtveit

Vorname:Havard
Nachname:Nordtveit
Nation: Norwegen
Verein:Bor. Mönchengladbach
Geboren am:21.06.1990

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -