Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

18.12.2012, 09:51

Hamburg: Reise nach Saisonende

HSV fliegt zu Testspielen nach Indonesien

Es geht um die "Erschließung neuer Märkte": Der Hamburger SV, gerade zurück von einem Trip nach Brasilien, nimmt als nächstes Indonesien in Angriff. Nach Ablauf der Bundesliga-Saison bricht der HSV-Tross für zwei Testspiele gen Asien auf - es winkt wieder eine Prämie.

Der HSV feiert im Juli in Suwon den Gewinn des "Peace Cup"
Im Sommer gewann der HSV in Südkorea den "Peace Cup" - im Mai geht es erneut nach Asien.
© Getty ImagesZoomansicht

Rund 200.000 Euro werden die Hamburger dafür einstreichen, dass sie am 23. Mai gegen Persebaya, den Tabellenzweiten der vergangenen Erstligasaison in Indonesien, und drei Tage später gegen den AS Rom antreten. Die Partien finden jeweils in Surabaya, der Hauptstadt der Hauptinsel Java, statt, wie der HSV mitteilte.

Die siebentägige Reise beginnt am 22. Mai und damit vier Tage nach dem abschließenden Saisonspiel gegen Bayer Leverkusen. Ein Teil der Vereinbarung indes ist bereits auf den 27. Februar datiert - allerdings ohne Reisestrapazen: In Hamburg treten die Hanseaten gegen die indonesische U-23-Nationalmannschaft an.

- Anzeige -

Der HSV, der das vergangene Sommertrainingslager bereits in Asien (Südkorea) verbracht hatte, kehrte erst vor wenigen Tagen aus Brasilien zurück, wo er zur Stadioneröffnung von Gremio Porto Alegre gastierte und 825.000 Euro einstrich.

Fink klagt über Bahnfahrt

Kuriose Nebenerscheinung der anstrengenden 79-Stunden-Südamerikareise mitten in der Saison: HSV-Coach Torsten Fink klagte nach der folgenden 0:3-Niederlage in Leverkusen nicht über die außergewöhnliche Belastung - sondern darüber, dass er mit dem Team per Bahn anreisen musste. "Es ist natürlich unglücklich, einen Tag vor der Partie sechs Stunden im Zug zu sitzen."

18.12.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -