Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

18.12.2012, 13:25

Hoffenheim: Kramer-Intermezzo endet

Vertrag bis 2014: Kurz einig mit der TSG

Die Hoffenheimer Trainerfrage ist wie von Manager Andreas Müller zuvor angekündigt schnell beantwortet worden: Marco Kurz wird die TSG übernehmen, Frank Kramer rückt damit nach nur zwei Spielen wieder ins zweite Glied zurück. Kurz einigte sich mit den Kraichgauern auf einen leistungsbezogenen Vertrag mit Laufzeit bis zum 30. Juni 2014 und wird am Mittwoch um 11 Uhr in Zuzenhausen vorgestellt. Er ist nach Markus Babbel und Kramer der dritte Trainer des Tabellen-16. in der laufenden Saison.

Soll die TSG aus dem Keller hieven: Marco Kurz.
Soll die TSG aus dem Keller hieven: Marco Kurz.
© imagoZoomansicht

Auf dem Relegationsrang überwintert 1899 Hoffenheim nach nur drei Siegen aus den bislang absolvierten 17 Punktspielen. Mit 41 Gegentoren sind die Badener die "Schießbude" der Liga. Auch am Sonntag gab es beim 1:3 gegen Meister Dortmund nichts zu holen. Mit sechs Niederlagen in Folge beendete die Mannschaft das Jahr. Und nachdem Frank Kramer das Ruder nicht herumreißen konnte, wird er ab sofort wieder seine Arbeit als Cheftrainer der U-23-Regionalligamannschaft übernehmen. "Ich habe von Beginn an gesagt, dass ich mich bedingungslos in den Dienst des Vereins stelle. Das habe ich für die Bundesliga-Mannschaft gemacht und das werde ich mit dem gleichen Engagement auch wieder für die U 23 tun", sagte der 40-Jährige.

- Anzeige -

Es droht der Abstieg aus der Erstklassigkeit. Marco Kurz soll dies verhindern. Er erhält einen Vertrag bis 2014 und soll das Team aus dem Keller hieven. Heute oder morgen wird Kurz in Hoffenheim vorgestellt.

Im März war der Ex-Profi beim 1. FC Kaiserslautern entlassen worden, nachdem er den Traditionsverein zuvor in die Erste Liga geführt hatte. Kurz, der als Spieler exakt 300 Erstligapartien bestritt (VfB Stuttgart, 1. FC Nürnberg, Borussia Dortmund, FC Schalke 04 und 1860 München) und dabei mit dem BVB Meister und mit S04 UEFA-Pokal-Sieger wurde, begann als Coach beim SC Pfullendorf. Später war er für 1860 München und ab 2009 für den FCK tätig.

Am 3. Januar nimmt die TSG die Vorbereitung auf die Rückrunde auf. Übrigens mit Torhüter Tim Wiese, der entgegen hartnäckiger Gerüchte den Klub nicht schon wieder verlassen will.

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 19.12., 18:41 Uhr
Kurz übernimmt Hoffenheims Schießbude
"Wir haben keine Sekunde zu verschenken", erklärte Manager Andreas Müller bei der Vorstellung von Marco Kurz in Hoffenheim. Zweifel und Zwietracht sollen mit dem neuen Trainer der Kraichgauer der Vergangenheit angehören. Der neue starke Mann bei Hoffenheim, das seit Ralf Rangnick schon einige Trainer verschlissen hat, rief nur ein einziges Ziel aus: Platz 15.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
18.12.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Kurz

Vorname:Marco
Nachname:Kurz
Nation: Deutschland
Verein:FC Ingolstadt 04

- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:1899 Hoffenheim
Gründungsdatum:01.07.1899
Mitglieder:6.100 (01.07.2014)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Dietmar-Hopp-Sportpark
Horrenberger Straße 58
74939 Zuzenhausen
Telefon: (0 72 61) 94 93 0
Telefax: (0 72 61) 94 93 102
E-Mail: info@achtzehn99.de
Internet:http://www.achtzehn99.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -