Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

13.12.2012, 11:24

Vaterfreuden beim "Wiederholungstäter"

Schalke legt Einspruch gegen Jones-Sperre ein

Der FC Schalke 04 befindet sich in der Krise. Aus dieser müssen die "Königsblauen" allerdings ohne Jermaine Jones herausfinden. Der Mittelfeldspieler wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Mittwoch mit einer Sperre von vier Spielen belegt. Der 31-Jährige gilt als Wiederholungstäter, im Schalke-Trikot sah er bereits zum fünften Mal die Rote Karte. Die Gelsenkirchener haben gegen die Entscheidung Einspruch eingelegt.

Jermaine Jones
Trauriger Abgang nach der Roten Karte: Jermaine Jones.
© picture allianceZoomansicht

"Rohes Spiel" warf das DFB-Sportgericht Jones vor, der am vergangenen Wochenende mit einer unkontrollierten Grätsche gegen Stuttgarts Ibrahima Traoré in der Nähe der Außenlinie in der 73. Minute beim 1:3 beim VfB von Schiedsrichter Felix Zwayer des Feldes verwiesen worden. Das hohe Strafmaß begründete das DFB-Gremium damit, dass Jones als Wiederholungstäter gilt. Verein und Spieler können gegen das Urteil noch in Berufung gehen. Dieses Recht wird Schalke in Anspruch nehmen, wei der Klub auf seiner Website wissen ließ.

Allenfalls wegen einer Gelbsperre werde er fehlen, hatte Jones vor der Saison mit Manager Horst Heldt gewettet. Doch nun muss er sich nach der Aktion gegen Traoré mit einer Rotsperre auseinandersetzen. Der US-Nationalspieler bediente vielmehr wieder einmal das Klischee des "Rowdys der Liga", das er nach eigenem Bekunden in dieser Saison abgelegt zu haben glaubte.

- Anzeige -

In der vergangenen Spielzeit wurde er nach einem Fußtritt gegen Marco Reus zum vierten Mal im S04-Dress gesperrt, die Rote Karte nun in Stuttgart war die fünfte Hinausstellung - damit avancierte Jones zum alleinigen Rekordhalter der Klubgeschichte.

Gegen das Urteil des Einzelrichters konnte Schalke binnen 24 Stunden eine mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragen - und das taten die Schalker auch. "Dieses Recht wird der FC Schalke 04 in Anspruch nehmen", hieß es auf der S04-Website. Sollte der Verein erfolglos sein, würde Jones neben dem Vorrundenfinale gegen Freiburg auch die ersten drei Rückrundenpartien gegen Hannover, in Augsburg und gegen Greuther Fürth verpassen. Im DFB-Pokal-Achtelfinale am 18. Dezember gegen Liga-Konkurrent Mainz dürfte er aber auflaufen.

Ein Wiederholungstäter in positiver Hinsicht ist Jones im Privatleben. In der letzten Nacht erblickte Töchterchen Yadee-Mae das Licht der Welt. Jones ist bereits Vater von Zwillingen.

13.12.12
 

- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Livescores Live

Schlagzeilen

   

Der neue tägliche kicker Newsletter


Community

Die aktuellsten Forenbeiträge

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 14/15
- Anzeige -

- Anzeige -