Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

11.12.2012, 15:48

Hamburger SV: Kampf um Talente Öztunali und Tah

"Wir haben eine Chance auf Europa"

Zurück aus Südamerika hat der Hamburger SV nun wieder Europa im Blick. Nach sieben Punkten aus den letzten drei Spielen will der Bundesliga-Dino da sein, wenn die Konkurrenten im Kampf um die internationalen Startplätze patzen. "Wir haben eine Chance auf Europa", hielt Trainer Thorsten Fink fest: "Wenn andere Teams schwächeln, haben wir eine Chance." Und so steht vor Weihnachten noch ein richtungsweisendes Spiel in Leverkusen an.

Dichter dran an den internationalen Fleischtöpfen: Thorsten Fink und der HSV wittern Morgenluft in Sachen Europapokal-Teilnahme.
Dichter dran an den internationalen Fleischtöpfen: Thorsten Fink und der HSV wittern Morgenluft in Sachen Europapokal-Teilnahme.
© Getty ImagesZoomansicht

Spielerisch glänzte der HSV zwar nur sporadisch in dieser Saison, doch 24 Punkte nach 16 Spielen sprechen für sich. "Da hätte ich nach dem Null-Punkte-Start sofort eingeschlagen", sagte Manager Frank Arnesen nach dem 2:0 über Hoffenheim. Zur Erinnerung: Die Hanseaten setzten den Saisonstart mit vier Pflichtspielniederlagen in den Sand. Seither zeigt die Kurve aber nach oben.

Auf Platz sieben weist die Bundesliga-Tabelle Finks Team aus. Und die jüngsten Erfolge kamen sogar ohne Antreiber und Ideengeber Rafael van der Vaart zu Stande. In den drei Partien ohne den Niederländer zeigten alle anderen ihre Qualitäten. Gegen Hoffenheim reichte eine kompakte Vorstellung zum ungefährdeten 2:0-Erfolg, den fünften Heimdreier sicherte Artjoms Rudnevs mit seinen Saisontoren fünf und sechs.

- Anzeige -

Nur noch einen Zähler liegt der Traditionsverein nun hinter den Europacup-Plätzen. Von einer Zielkorrektur will Fink aber dennoch nichts wissen: "Wir wollen Europa nicht als Ziel ausgeben. Warum auch? Unser Ziel war ein gesicherter Mittelfeldplatz. Das sollten wir beibehalten."

Nach knapp über einem Jahr an der Elbe zieht der frühere Bayern-Profi eine positive Bilanz. "Als ich vor 14 Monaten begann, dachte der eine oder andere, er wäre schon wer. Jetzt haben alle begriffen, dass der HSV ein Team ist", sagte Fink. Was letztmals in diesem Jahr am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) in Leverkusen zu beweisen wäre. "Wir fahren voller Selbstvertrauen nach Leverkusen, können dort frisch aufspielen. Warum sollten wir nicht punkten?" Schwer genug wird's: Bayer ist die einzige Mannschaft im deutschen Oberhaus, die vor eigenem Publikum noch ungeschlagen ist (5/2/0).

Tabellenrechner 1.Bundesliga

Öztunali und Tah sollen neue Verträge unterschreiben

Der HSV kämpft derweil um den Verbleib von Seeler-Enkel Levin Öztunali. Der FC Bayern soll Interesse an dem 16-jährigen Mittelfeldspieler haben, dessen Vertrag an der Elbe zum Ende der Saison ausläuft. Öztunali hat bereits des Öfteren überlegt, den Verein zu wechseln.

Andere Bundesligisten haben den talentierten A-Jugendlichen schon länger im Blick. Auch wegen der Verbundenheit zum Verein - Uwe Seeler spielte ein Leben lang für den HSV - blieb das Talent in Hamburg.

Zudem soll Verteidiger Jonathan Tah, Kapitän der deutschen U-17-Nationalmannschaft, Offerten von Manchester United und Arsenal London vorliegen haben. "Das Interesse ist uns bekannt. Wir nehmen es ernst, arbeiten aber daran, die Jungs in Hamburg zu halten. Wir trauen ihnen zu, den Sprung in den Profikader zu schaffen - und das recht zügig", sagte HSV-Nachwuchsleiter Bastian Reinhardt gegenüber der "Hamburger Morgenpost".

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 11.12., 17:28 Uhr
HSV glücklich gelandet: Einmal Brasilien und zurück
Müde und geschlaucht nach insgesamt 32 Flugstunden, aber zufrieden und um 825.000 Euro reicher: Der HSV ist nach seinem Kurztrip nach Brasilien wieder in der Heimat gelandet. Direkt nach dem 2:0 gegen Hoffenheim am Freitag war der Bundesligist zum Trip nach Porto Alegre aufgebrochen. Die Einweihung des neuen Gremio-Stadions vor 60.000 Zuschauern war ein ganz besonderes Erlebnis, so die Verantwortlichen unisono, auch wenn das Spiel 1:2 verlorenging, der Rasen in einem katastrophalen Zustand war und es noch keine Duschen gab...
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
11.12.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Fink

Vorname:Thorsten
Nachname:Fink
Nation: Deutschland
Verein:Hamburger SV

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -