Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

07.12.2012, 13:44

Hannover: Torschütze erlitt in Valencia Syndesmoseverletzung

Stindl muss unters Messer

Höhen und Tiefen durchlebte Lars Stindl am gestrigen Donnerstagabend in der Europa League. Erst schoss der Mittelfeldspieler das Führungstor für Hannover 96 im abschließenden Gruppenspiel bei UD Levante (2:2), doch später musste er mit einer Syndesmose-Verletzung im rechten Fuß vom Platz. Stindl wird den Niedersachsen nun mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen.

- Anzeige -
Steht vor einer mehrwöchigen Pause: Hannnovers Lars Stindl.
Steht vor einer mehrwöchigen Pause: Hannnovers Lars Stindl.
© Getty Images Zoomansicht

Nach einer MRT-Untersuchung am Freitagvormittag steht fest: Stindl muss operiert werden und wird mehrere Wochen ausfallen. Comeback erst 2013. "Natürlich ist das bitter", sagte der Pechvogel. "Ich hoffe, dass ich so schnell wie möglich wieder auf den Platz zurückkehre."

Nach 18 Minuten hatte er per Rechtsschuss in Valencia zum 1:0 getroffen, wenig später das zweite Tor durch Didier Ya Konan vorbereitet. Doch schon nach 38 Minuten war Schluss für Stindl. Adrian Nikci kam für den 24-jährigen Ex-Karlsruher.

Stindl absolvierte in der laufenden Bundesliga-Spielzeit bislang 14 von 15 Partien, einmal fehlte er wegen einer Gelbsperre. Zwei Tore, fünf Assists und ein kicker-Notendurchschnitt von 3,36 stehen für den Mittelfeldmann zu Buche.

07.12.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Stindl

Vorname:Lars
Nachname:Stindl
Nation: Deutschland
Verein:Hannover 96
Geboren am:26.08.1988

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -