Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

26.11.2012, 22:02

26-Jähriger trifft erneut - Baumann lobt "erwachsene Leistung"

Rosenthal soll es auch gegen die Bayern richten

Besser als mit einem Derbysieg kann man sich wohl nicht auf die Ankunft von Tabellenprimus Bayern München vorbereiten. Der SC Freiburg, der Mittwoch den Rekordmeister zu Gast hat, sicherte sich am vergangenen Sonntag hochverdient drei Punkte gegen den VfB Stuttgart und feierte damit - auch dank Jan Rosenthal - den zweiten Sieg in Folge.

Jan Rosenthal
Traf in den letzten beiden Partien für den SC Freiburg: Jan Rosenthal.
© Getty ImagesZoomansicht

Die Freiburger Fans begannen am vergangenen Sonntag um 17.07 Uhr schon einmal damit, die La Ola zu üben. Nur um für den nächsten Sieg vorbereitet zu sein. Der müsste dem Sportclub allerdings gegen die Münchner Bayern gelingen. "Da werden wir auch zu Chancen kommen, auch wenn es nur ein oder zwei sind. Die müssen wir dann nutzen", prophezeit Rosenthal.

Der 26-Jährige wurde in der Partie gegen Stuttgart zum Spieler des Spiels gewählt, erzielte in der Vorwoche bei Hannover 96 den 2:1-Siegtreffer und gegen den VfB das wichtige 1:0. Nach seiner langwierigen Knieverletzung (Sehnenanriss) sprüht der Offensivmann vor Spielfreude, stürzte die schwäbische Abwehr mehrfach in Verlegenheit und arbeitete sehr engagiert gegen den Ball.

Für das erlösende 2:0 hatte am Sonntag ausgerechnet Innenverteidiger Pavel Krmas (32) gesorgt, der zuvor eine Leistung mit Licht und Schatten geboten hatte. Es war erst sein zweiter Bundesligatreffer überhaupt. Der erste gelang dem Routinier am 29. Januar 2012 beim 1:3 in Mainz. "Natürlich freue ich mich, wenn ich ein Tor machen kann. Das Wichtigste sind allerdings drei Punkte", sagte Krmas gewohnt bescheiden.

Mit dieser Klasse, die wir heute gezeigt haben, müssen wir ins Bayern-Spiel gehen.Oliver Baumann

- Anzeige -

Gegen die Bayern wird sich der Defensivakteur wohl weniger im Angriff einschalten können. Gegen die 38-Tore-Offensive des Spitzenreiters wird kaum Zeit zum Durchschnaufen bleiben. Trotzdem blicken die Freiburger selbstbewusst ihrer nächsten Partie entgegen. "Mit dieser Klasse, die wir heute gezeigt haben, müssen wir ins Bayern-Spiel gehen", forderte Oliver Baumann (22) nach dem Derbysieg. Den klaren Erfolg gegen den VfB wertet der Torhüter als Zeichen, dass "wir reifer geworden sind. Das war eine sehr erwachsene und souveräne Leistung."

Neben den zwei jüngsten Siegen kann der SC außerdem aus dem letzten Aufeinandertreffen mit den Münchnern Mut schöpfen. In der vergangenen Rückrunde erkämpften sich die Breisgauer ein 0:0 gegen den Rekordmeister. Baumann schätzt die Bayern zwar aktuell stärker ein als damals. Das Gleiche treffe aber auch auf den Sportclub zu - der dem nächsten Festtag entgegenfiebert.

26.11.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Rosenthal

Vorname:Jan
Nachname:Rosenthal
Nation: Deutschland
Verein:Eintracht Frankfurt
Geboren am:07.04.1986

weitere Infos zu Baumann

Vorname:Oliver
Nachname:Baumann
Nation: Deutschland
Verein:TSG Hoffenheim
Geboren am:02.06.1990

weitere Infos zu Krmas

Vorname:Pavel
Nachname:Krmas
Nation: Tschechien
Verein:SC Freiburg
Geboren am:03.03.1980

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -