Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

09.11.2012, 16:30

Bayern: Fragezeichen hinter Luiz Gustavo

Mit Mandzukic, ohne Gomez

Bayern-Coach Jupp Heynckes kann im Topduell des 11. Spieltags am Samstagnachmittag gegen Eintracht Frankfurt (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) wieder auf Torjäger Mario Mandzukic bauen. Dessen Konkurrent Mario Gomez dagegen muss auf sein Comeback noch bis Dienstag warten. Ein kleines Fragezeichen steht noch hinter dem Einsatz von Luiz Gustavo.

Mario Mandzukic
Raus aus den warmen Klamotten und rein ins Spiel: Bayern-Torjäger Mario Mandzukic kann gegen Frankfurt spielen.
© picture allianceZoomansicht

Bei der halbstündigen Gala gegen Lille OSC (6:1) am Mittwoch in der Champions League war Mandzukic zum Zuschauen verurteilt. Ein grippaler Infekt behinderte den Kroaten an der Ausübung seiner Arbeit, die dafür Claudio Pizarro mit Bravour erfüllte. Mandzukic ist aber wieder gesund und steht gegen die Hessen am Samstagnachmittag zur Verfügung.

Anders als Gomez. Der Nationalspieler brennt zwar auf sein Comeback, doch zunächst soll er erst am kommenden Dienstag im Testspiel gegen den Sechsligisten FC Falke Markt Schwaben wieder spielen. "Ich hoffe, dass er 90 Minuten dabei sein kann. Danach entscheiden wir, wann er wieder zum Aufgebot gehört. Aber die Zeichen sind sehr positiv", sagte Trainer Jupp Heynckes am Freitag.

- Anzeige -

Neben Gomez muss Heynckes nur auf Verteidiger Holger Badstuber (Muskelfaserriss) verzichten. Ein kleines Fragezeichen steht zudem noch hinter Luiz Gustavo. Der Brasilianer verpasste den "Lille-Hammer" wegen muskulärer Probleme, die immer noch nicht ganz abgeklungen sind.

Heynckes warnt vor Frankfurt

Den öffentlichen Lobeshymnen zum Trotz trat Heynckes auch am Freitag wieder auf die Euphoriebremse. Noch sei "die Arbeit nicht getan", sagte der 67-Jährige. Zudem warnte er vor den Hessen: "Die Eintracht ist die Überraschungsmannschaft der Liga, sie hat den Aufstiegsschwung mitgenommen", sagte er. Auch seine Spieler haben die Auftritte des Veh-Teams registriert: "Riesenkompliment. Was sie bislang als Aufsteiger gemacht haben, ist super und verdient Lob", sagte Arjen Robben über die frisch, fröhlich, frei aufspielende Eintracht.

09.11.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -