Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

02.11.2012, 15:29

Stuttgart: Sakai und Tasci fit - Wiedersehen mit Schieber

Labbadia: "Wir können Dortmund wehtun"

"Wir können nicht erwarten, dass es wieder so läuft", da sind sich beide Trainer einig: Wenn am Samstag Borussia Dortmund den VfB Stuttgart empfängt, werden die acht Tore vom 30. März noch einmal rauf und runter laufen. Nach den jüngsten Erfolgserlebnissen wittern VfB-Coach Bruno Labbadia und 4:4-Held Christian Gentner sogar mehr als einen Punkt.

Bruno Labbadia jubelt beim 4:4 in Dortmund
Sein VfB steht für Spektakel - zumindest wenn es gegen Dortmund geht: Trainer Bruno Labbadia.
© Getty Images

"Das war das geilste Spiel der gesamten Saison", legte sich Neven Subotic nach dem hochklassigen Schlagabtausch mit dem VfB schnell fest, und hatte die Rechnung doch ohne das Rückspiel gemacht. Die Begeisterungsstürme nach dem 4:4 in Dortmund sollten die nach dem 1:1 in Stuttgart noch einmal toppen. VfB gegen BVB, Bruno Labbadia gegen Jürgen Klopp - das scheint auf wundersame Weise mit Spektakel verbunden zu sein.

Wiederholung am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de)? "Wir brauchen einen sehr guten Tag", weiß Labbadia. "An einem guten Tag können wir Dortmund wehtun." Zumal seine Elf in dieser Saison schon eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat, wie viel leichter sie sich mit Gegnern tut, die tendenziell nach vorne spielen. Allerdings verfüge Klopp über ein besonders "bärenstarkes" Exemplar, findet Labbadia: "Sie hatten zwar nicht den besten Start in die Liga, sind aber in der Lage, einmal zehn Spiele in Folge zu gewinnen."

Hinten reinstellen? Das sind wir nicht.Bruno Labbadia

- Anzeige -

Beim auswärtsstarken VfB (sieben Punkte aus vier Spielen) sind es in der Bundesliga immerhin schon deren zwei, auch im DFB-Pokal (3:0 gegen St. Pauli) gab er sich keine Blöße. Labbadia konnte sogar Stammpersonal schonen. Auch Kapitän Serdar Tasci, der über leichte Knieprobleme klagte, verließ den Rasen vorzeitig, ist aber gegen Dortmund einsatzfähig - so wie Rechtsverteidiger Gotoku Sakai nach seinem Innenbandteilriss im Sprunggelenk und Arthur Boka nach seiner Risswunde am Unterschenkel. Sakai muss sich dennoch dem Konkurrenzkampf mit Youngster Antonio Rüdiger (19) stellen, der am Mittwoch ein "Topspiel" (Labbadia) ablieferte.

Beim 4:4 spielten Boka und Sakai von Beginn an, während Christian Gentner, der in der Nachspielzeit den Endstand und damit das sechste Tor binnen 20 Minuten erzielte, erst eingewechselt worden war. Am Samstag ist das VfB-Urgestein gesetzt. Dann, erklärte er am Vortag, "werden die Erinnerung sicher wieder hochkommen". Diesmal liebäugelt Gentner im ausverkauften Signal-Iduna-Park sogar mit drei Punkten, so wie letztmals im Februar 2007 (1:0). "Aber wenn es ein Punkt wird, ist es auch okay."

Klopp ganz unromantisch: Schieber gegen den VfB auf der Bank

Auf der Gegenseite findet sich ein anderer Ur-Schwabe wieder: Julian Schieber, Spieler des Spiels beim 4:4, hinterließ nicht zuletzt durch seinen Doppelpack derart Eindruck beim BVB, dass ihn Klopp im Sommer prompt verpflichtete. "Es können gerne wieder acht Tore fallen, aber am Ende soll der Sieger Dortmund heißen", hat der Lewandowski-Back-up auch verbal die Seiten gewechselt.

Trotz seines ersten Pflichtspieltores beim Pokalerfolg in Aalen (4:1) wird Schieber vorerst weiter die Bank drücken müssen. "Ich war früher romantisch eingestellt und habe Spieler gerne gegen ihre Ex-Klubs aufgestellt", erklärt sein Trainer Klopp. "Doch die Erfahrungen lehren, dass die Last häufig größer war als die Lust, es dem Ex zu zeigen." Dennoch fordert Ex-Kollege Gentner vorsichtshalber: "Jetzt kann er sich Zeit lassen, bis er wieder ein Tor schießt."

02.11.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Labbadia

Vorname:Bruno
Nachname:Labbadia
Nation: Deutschland
Verein:VfB Stuttgart

- Anzeige -

weitere Infos zu Gentner

Vorname:Christian
Nachname:Gentner
Nation: Deutschland
Verein:VfB Stuttgart
Geboren am:14.08.1985

weitere Infos zu Schieber

Vorname:Julian
Nachname:Schieber
Nation: Deutschland
Verein:Hertha BSC
Geboren am:13.02.1989

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -