Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

26.10.2012, 13:45

Frankfurt: Vertragsverlängerungen stocken

Bei Veh und Rode hakt es

Sportlich könnte es für Eintracht Frankfurt derzeit kaum besser laufen. Der Aufsteiger mischt die Bundesliga mit schnellem Fußball auf und steht verdient auf dem zweiten Tabellenplatz. Im Hintergrund laufen die Planungen für die kommenden Jahre. Zwei wichtige Personalien sind dabei Armin Veh und Sebastian Rode. Die Vertragsverhandlungen mit den beiden stocken jedoch.

Sebastian Rode und Armin Veh.
Gespräche vertagt: Die Vertragsverlängerungen von Sebastian Rode und Armin Veh sind ins Stocken geraten.
© imagoZoomansicht

Trainer Veh (51) sagte am Freitag, dass eine Vertragsverlängerung zurzeit noch kein Thema sei: "Wir haben wie im letzten Jahr am Anfang der Saison eine klare Regelung getroffen. Wir werden dann sprechen, wenn wir unser Ziel, den Klassenerhalt, erreicht haben."

Ob dabei die 40-Punkte-Marke gilt, ließ Veh offen. Sollte es so sein, hätte die Eintracht mit derzeit 19 Punkten schon fast die Hälfte erreicht.

Dass der Erfolg der Adler Begehrlichkeiten an Vehs Schützlingen weckt, ist klar. So ist U-21-Nationalspieler Sebastian Rode (22) in den Fokus anderer Klubs gerückt. Auch die Vertragsgespräche mit dem Mittelfeld-Spieler hat Sportdirektor Bruno Hübner vertagt - auf die Winterpause.

- Anzeige -

Er wolle Druck herausnehmen, sagte Hübner. "Alle wollen jetzt neu überlegen", fügte Rode hinzu. Der gebürtige Hesse spielt seit 2010 bei der Eintracht. Sein aktueller Vertrag läuft noch bis 2014 - und Hübner ist sich sicher, dass Rode auch darüberhinaus in Frankfurt bleibt: "Ich habe keinen Zweifel, dass Seppl bleibt. Wir schaffen das, weil ja beide Seiten die feste Absicht haben, den Vertrag zu verlängern."

Nach kicker-Noten gehört Rode aktuell zu den Topspielern der Bundesliga (2,44). Ausschlaggebend für seine Verlängerung sollen die sportliche Situation und der Verbleib von Veh sein.

Veh kehrt zurück

Für den Trainer steht am Wochenende eine Rückkehr zu seiner alten Wirkungsstätte an. 2007 wurde Veh mit dem VfB Stuttgart deutscher Meister. Jetzt ist er mit Frankfurt beim aktuellen Tabellenzwölften zu Gast.

"Es ist kein normales Spiel für mich. Ich habe dort eine wunderschöne Zeit mit Titel und vielen Emotionen erlebt. Wir hatten dort auch zwischenmenschlich ein gutes Verhältnis. Da kommt man gerne zurück", sagte Veh.

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 27.10., 16:57 Uhr
Euphorie in Frankfurt - Armin Veh mischt die Liga auf
Eintracht Frankfurt ist nach acht absolvierten Partien schärfster Verfolger des Spitzenreiters FC Bayern - und das als Aufsteiger. Dementsprechend rund läuft es auch in Sachen Merchandising. Eine neue Zielsetzung soll bei den Hessen aber nicht erfolgen. Trainer Armin Veh sagt klipp und klar: "Unser Ziel bleibt das gleiche." So soll auch erst über seine Vertragsverlängerung geredet werden, wenn der Klassenerhalt in trockenen Tüchern ist.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
26.10.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

weitere Infos zu Veh

Vorname:Armin
Nachname:Veh
Nation: Deutschland
Verein:Eintracht Frankfurt

- Anzeige -

weitere Infos zu Rode

Vorname:Sebastian
Nachname:Rode
Nation: Deutschland
Verein:Eintracht Frankfurt
Geboren am:11.10.1990

- Anzeige -

- Anzeige -