Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

17.10.2012, 17:38

Hamburg: Badelj kehrt verletzt zurück

Anleihe boomt - aber van der Vaart trübt die Freude

Am Dienstagabend jubelte er noch im Trikot der Niederlande über sein Elfmetertor zum 3:1 und den anschließenden 4:1-Sieg im Topduell der Gruppe F der WM-Qualifikation, am Mittwoch verfinsterte sich die Miene von Rafael van der Vaart. Der Spielmacher des Hamburger SV kehrte mit einer Verletzung vom Länderspiel aus Bukarest nach Hause. Er ist aber nicht der einzige HSV-Akteur, der angeschlagen die Heimreise antrat.

Rafael van der Vaart.
Kann er gegen den VfB auflaufen? Rafael van der Vaart.
© Getty ImagesZoomansicht

17 Tage nach der ersten Ausgabe ist die Jubiläums-Anleihe des Hamburger Sport-Vereins in Höhe von 12,5 Millionen Euro ausverkauft. "Diese Entwicklung der Anleihe hat selbst die optimistischsten Erwartungen bei weitem übertroffen, und wir alle können stolz darauf sein, welche Kraft im HSV steckt", freute sich Carl Jarchow, Vorstandsvorsitzender des Bundesligisten.

Allerdings herrschte am Mittwoch nicht nur Jubel bei den Hanseaten. Schließlich kehrte van der Vaart, die "Lebensversicherung" des Klubs, mit Adduktorenproblemen vom Spiel in Rumänien heim. An Training mit der Mannschaft war für den Niederländer nicht zu denken. Auch für Milan Badelj war die Übungseinheit mit dem Team kein Thema. Der Mittelfeldspieler, seit seinem Wechsel in allen sechs Spielen eine feste Größe beim HSV, erhielt im Spiel der kroatischen Auswahl gegen Wales (2:0) einen Schlag auf das Sprunggelenk.

- Anzeige -

Am Sonntag (17.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) steht das Spiel gegen den VfB Stuttgart an. Mit van der Vaart und Badelj? "Ich hoffe, dass wir sie bis zum Spiel gegen Stuttgart fit bekommen", meinte Trainer Thorsten Fink vor dem Heimspiel gegen die Schwaben.

Rudnevs sorgt für Irritation

Da wird auf jeden Fall Artjoms Rudnevs auflaufen können, der für Aufsehen in Lettland gesorgt hat. Nicht mit einem Treffer beim 2:0 der Letten gegen Liechtenstein, aber mit der Äußerung, lettische Sprachkenntnisse seien in Lettland und der Nationalmannschaft nicht erforderlich. Nationalelfkapitän Kaspars Gorkss verurteilte in einem offenen Brief die Bemerkungen und Einstellung von Rudnevs. Gegen den VfB sollte er lieber mit Toren auf sich aufmerksam machen.

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 17.10., 16:43 Uhr
Gekommen, um zu bleiben - Ein Jahr Thorsten Fink
Thorsten Fink hat es geschafft und ist seit mittlerweile einem Jahr Trainer beim Hamburger SV - nicht selbstverständlich. Beim Rückblick auf die letzten Monate gibt er zu: "Ein turbulentes Jahr." Mit dem Niederländer van der Vaart scheint die Wende beim HSV gelungen zu sein. "Ich wusste, dass es besser wird", sagt Fink, der noch einen Vertrag bis 2014 hat.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
17.10.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu van der Vaart

Vorname:Rafael
Nachname:van der Vaart
Nation: Niederlande
Verein:Hamburger SV
Geboren am:11.02.1983

weitere Infos zu Badelj

Vorname:Milan
Nachname:Badelj
Nation: Kroatien
Verein:AC Florenz
Geboren am:25.02.1989

weitere Infos zu Rudnevs

Vorname:Artjoms
Nachname:Rudnevs
Nation: Lettland
Verein:Hamburger SV
Geboren am:13.01.1988

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -