Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

05.10.2012, 14:55

FC Bayern: Angeschlagener Ribery ist dabei

Das Ziel: Ein Sieg zur Versöhnung - Robben fehlt

Der FC Bayern will am Samstag gegen die TSG Hoffenheim an seine bislang souveränen Auftritte in der Liga anknüpfen. Mit dem siebten Sieg im siebten Bundesliga-Spiel wollen die Münchner zudem die Pleite in der Champions League bei BATE Baryssau verdrängen - und die zuletzt aufgetretenden Unstimmigkeiten zwischen Trainer Jupp Heynckes und Sportvorstand Matthias Sammer endgültig zu den Akten legen. Bei diesem Unterfangen wird Arjen Robben erneut nicht mit von der Partie sein.

- Anzeige -
Weiter in der Zuschauerrolle: Bayerns Offensivspieler Arjen Robben.
Weiter in der Zuschauerrolle: Bayerns Offensivspieler Arjen Robben.
© Getty Images Zoomansicht

Nach den jüngsten Querelen soll es am Samstag gegen die Kraichgauer (15.30 Uhr) die große Versöhnung zwischen Heynckes und Sammer geben. "Wir zwei verstehen uns sehr gut", betonte der Coach am Freitag auf der Spieltags-Pressekonferenz des deutschen Rekordmeisters. "Es ist gar nicht schlimm, wenn es hier und da mal eine Unstimmigkeit gibt."

Mit einem Sieg würden die Bayern nicht nur einen Startrekord aufstellen. Auch die jüngsten Dissonanzen zwischen Heynckes und Sammer dürften dann - erst einmal - vom Tisch sein, was zudem einen unbeschwerten Besuch auf dem Oktoberfest ermöglichen würde.

Zuletzt hatten die Bayern die Schlagzeilen dominiert, weil Heynckes Sportvorstand Sammer wegen dessen Kritik an der Spielweise in Bremen (2:0) öffentlich rügte. Nach der Rückkehr aus Minsk am Mittwoch mussten sich die beiden sogar mit Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge zusammensetzen, um wieder Einigkeit demonstrieren zu können.

Personell müssen die Münchner erneut ohne Arjen Robben antreten, der über muskuläre Probleme klagt. Zuletzt spielte der Niederländer am 5. Spieltag beim 3:0 gegen den VfL Wolfsburg für den Rekormeister von der Isar.

Franck Ribery soll dagegen trotz einer Muskelverhärtung zum Einsatz kommen.

Zahlen und Fakten zum 7. Spieltag
Premieren, Rückkehrer und eine Torgarantie
Baier (Nr.10) lässt sich feiern.
FC Augsburg - Werder Bremen

In der vergangenen Saison trennten sich der FC Augsburg und Werder Bremen zweimal mit 1:1. In dieser Spielzeit triumphierte der FCA, der auf den Ex-Bremer Oehrl (Knieprellung) verzichten musste. Den ersten Saisonsieg für die Fuggerstädter stellte Baier (Nr.10) mit seinem ersten Bundesligator sicher. Es war auch der erste Bundesligasieg für Trainer Markus Weinzierl.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
05.10.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

weitere Infos zu Robben

Vorname:Arjen
Nachname:Robben
Nation: Niederlande
Verein:Bayern München
Geboren am:23.01.1984

- Anzeige -

- Anzeige -