Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
24.09.2012, 10:43

Neuer Gipfel der 36 Profiklubs am Donnerstag in Frankfurt

Bei Sicherheits-Problemen droht weniger Fernsehgeld

Unter dem Motto "Sicheres Stadionerlebnis" steht die Versammlung der 36 Vereine des Ligaverbandes am Donnerstag in Frankfurt/Main. Nach der Sicherheitskonferenz in Berlin (17. Juli) sowie dem Spitzengespräch von DFB-Präsident Wolfgang Niersbach und Ligapräsident Dr. Reinhard Rauball mit der Innenministerkonferenz (23. Juli) in Berlin beraten die Vertreter der Klubs jetzt über konkrete Maßnahmen beim Thema Sicherheit. Sie folgen damit der Aufforderung von Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich.

Dr. Reinhard Rauball
Um die Sicherheit in den Stadien bemüht: Ligapräsident Dr. Reinhard Rauball
© picture allianceZoomansicht

Der Tenor bei DFB und Liga: Populistische Forderungen wie der Einsatz von Fußfesseln oder Nacktscannern helfen nicht weiter, dafür wollen die Fußball-Verantwortlichen mit einer Reihe ebenso praktikabler wie wirkungsvoller Maßnahmen das Problem konsequent angehen. Ein entsprechendes Eckpunkte-Papier, das dem kicker vorliegt, verschickte der Ligavorstand am Freitag zur Prüfung an die 36 Klubs. Um allen Beteiligten ausreichend Zeit zur Diskussion zu geben, sollen erst Ende des Jahres Beschlüsse gefasst werden.

Mit Ausnahme von Union Berlin, das der Sicherheitskonferenz ferngeblieben war, haben am 17. Juli alle Vereine einen Ehrenkodex unterschrieben und sich damit gegen jede Form von Gewalt und Pyrotechnik ausgesprochen. Nun geht es darum, dass der Dialog mit den Fans erhalten bleibt, die Klubs aber ihre Hausaufgaben machen.

Die Vereine sollen unter anderem Vereinbarungen mit ihren Fanklubs treffen. Diese können individuell gehalten werden und sollten einen wechselseitigen Dialog festschreiben. Die Vereinbarungen, die als "Selbstbindung" nicht Teil der Lizenzierung werden, müssen zudem Bekenntnisse zu Gewaltfreiheit und die Anerkennung gesetzlicher Bestimmungen besonders im Hinblick auf Pyrotechnik beinhalten. Bei einem klaren Eintreten für Stehplätze als Teil der Fußballkultur soll darauf verwiesen werden, dass deren Erhalt durch Fehlverhalten von Problemfans gefährdet werden kann.

Auf der Mitgliederversammlung des Ligaverbandes am 12. Dezember sollen die geplanten Maßnahmen verabschiedet und, was zum Beispiel die Vereinbarungen mit den Fanklubs betrifft, bis zwei Wochen vor Beginn der Saison 2013/14 von den Vereinen umgesetzt werden.

Rainer Franzke

24.09.12
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Finale der Copa Sudamerikana von: wiwicol - 27.06.16, 04:09 - 12 mal gelesen
Re (2): Deutschland - Slowakei von: volley1954 - 27.06.16, 04:02 - 5 mal gelesen
Re: Deutschland - Slowakei - die Noten von: goesgoesnot - 27.06.16, 03:45 - 13 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 15/16

Alle Termine 16/17

Der neue tägliche kicker Newsletter