Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
22.08.2012, 15:19

Hoffenheim: Nationalmannschaft bleibt Thema

Wiese verspricht Tickets, Bus und Bier

Bei 1899 Hoffenheim haben sie nach dem 0:4-Erstrundendebakel im DFB-Pokal beim Viertligisten Berliner AK einige Tage gebraucht, um sich wieder zu ordnen. Denn in Zuzenhausen ist man mit großen Ambitionen in die neue Spielzeit gestartet, keiner hatte damit gerechnet, dermaßen aufzulaufen. Selbst ein Routinier wie Tim Wiese zeigte indiskutable Konzentrationsschwächen. Der Keeper verspricht Wiedergutmachung.

Tim Wiese
"Wir müssen um unser Leben laufen": Tim Wiese verspricht Besserung und ein paar Kästen Bier.
© picture allianceZoomansicht

Die Wiedergutmachung auf dem Fußballplatz soll es am Samstag (15.30 Uhr) im Spiel bei Borussia Mönchengladbach geben. Bereits am Mittwoch versuchte Wiese die rund 160 Fans zu besänftigen, die die deprimierende Reise nach Berlin angetreten hatten. "Die Leute, die dabei waren in Berlin, die bekommen von der Mannschaft eine Auswärtsfahrt erstattet mit Bus, Tickets und ein paar Kästen Bier darin", kündigte der Mannschaftskapitän an.

"Es ist ihnen überlassen, welches Spiel sie sehen wollen. Das werden wir ihnen spendieren", sagte Wiese, der an der Niederlage durch eine ungewollte Torvorlage selbst beteiligt war.

"Wir haben das Spiel zu locker genommen und zurecht viel Kritik einstecken müssen", gibt der Torhüter zu. Bei den Borussen verspricht er einen anderen Auftritt. "Wir müssen um unser Leben laufen und allen zeigen, dass wir das vergessen machen", forderte Wiese.

Wiese hakt Nationalmannschaft noch nicht ab

Bundesliga - Sonderheft 2012/13

Er selber möchte auch wieder gute Leistungen bringen. Deshalb sei für ihn auch das Thema Nationalmannschaft trotz seiner Ausbootung für das Länderspiel gegen Argentinien noch nicht abgehakt. "Was in ein, zwei Jahren ist, weiß ich jetzt noch nicht. Ich hoffe, dass ich gute Leistungen bringe und am Ende schaut man noch mal hin, sucht vielleicht noch mal das Gespräch", sagte er.

Zu den Vorgängen rund um seine Nichtnominierung durch Bundestrainer Joachim Löw für das mit 1:3 verlorene Argentinien-Spiel wollte sich Wiese nicht mehr äußern. "Was intern besprochen wurde, bleibt unter uns. Ich respektiere die Entscheidung." Die Vermutungen von Oliver Kahn, es werde kein Wiese-Comeback in der DFB-Auswahl geben, kommentierte der Torhüter ebenfalls nicht. "Keine Ahnung, was manche erzählen. Ich habe hier eine Aufgabe. Wenn ich hier meine Leistung bringe, wird man sehen, was rauskommt."

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Wiese

Vorname:Tim
Nachname:Wiese
Nation: Deutschland
Verein:TSG Hoffenheim
Geboren am:17.12.1981