Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

19.08.2012, 19:30

Bremen: Nach Pokal-Aus

Akpala-Transfer in der Schwebe

Eigentlich schien bereits alles klar zu sein. Der SV Werder Bremen stand nach kicker-Informationen kurz vor der Verpflichtung eines weiteren Stürmers. Der 25-jährige nigerianische Angreifer Joseph Akpala sollte spätestens Anfang der Woche vom FC Brügge an die Weser wechseln. Dann blamierten sich die Hanseaten aber im DFB-Pokal bei Preußen Münster.

Joseph Akpala (FC Brügge)
Der Wechsel von Brügges Joseph Akpala zu Werder Bremen steht nach dem Pokalaus der Hanseaten in den Sternen.
© picture allianceZoomansicht

Nach Nils Petersen, der vom FC Bayern München ausgeliehen wurde, und den Abgängen von Claudio Pizarro und Markus Rosenberg war im Bremer Angriff noch eine Planstelle offen. Werder-Boss Klaus Allofs bestätigt am Sonntagvormittag die fortgeschrittenen Verhandlungen mit dem belgischen Erstligisten FC Brügge. "Für uns ist Akpala ein interessanter Mann, den wir verpflichten wollen. Es sind noch ein paar Kleinigkeiten zu regeln."

In der vergangenen Saison erzielte Mittelstürmer Akpala in 27 Ligaspielen 13 Treffer für den FC Brügge in der Jupiler League.

Beim 3:1-Sieg des FC Brügge am Samstag gegen Beerschot gehörte Akpala, der auch die belgische Staatsbürgerschaft besitzt, schon nicht mehr dem Kader an. "Es ist davon auszugehen, dass der Transfer Anfang der Woche über die Bühne geht", so Allofs. Der ehemalige nigerianische Nationalspieler Akpala steht in Brügge noch bis 2013 unter Vertrag, für 1,2 Millionen Euro hätte er nach Bremen wechseln dürfen.

- Anzeige -

Pokal-Aus gefährdet Transfer

Doch dann verabschiedeten sich die Werderaner wieder einmal in der ersten Runde im DFB-Pokal. Mit 2:4 nach Verlängerung unterlagen sie bei Drittligist Preußen Münster. Eine Niederlage, die Folgen haben könnte.

"Wir waren auf einem guten Weg. Aber finanziell haben wir nun eine völlig andere Situation, denn wir haben mit der zweiten Runde gerechnet", erklärte Sportvorstand Klaus Allofs die drohenden Konsequenzen.

Durch die fehlenden Gelder steht der geplante Wechsel nun in den Sternen. "Diese Mittel sind nun nicht mehr da", so Allofs, der aber weiter um den Wunschspieler kämpfen will: "Wir müssen schauen, ob wir das noch realisieren können".

19.08.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Schaaf

Vorname:Thomas
Nachname:Schaaf
Nation: Deutschland
Verein:Eintracht Frankfurt

- Anzeige -

weitere Infos zu Akpala

Vorname:Joseph
Nachname:Akpala
Nation: Belgien
  Nigeria
Verein:Kardemir Karabükspor
Geboren am:24.08.1986

- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:Werder Bremen
Gründungsdatum:04.02.1899
Mitglieder:40.000 (01.07.2014)
Vereinsfarben:Grün-Weiß
Anschrift:Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen
Telefon: 0 18 05 - 93 73 37
Telefax: (04 21) 49 35 55
E-Mail: info@werder.de
Internet:http://www.werder.de

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Brügge
Gründungsdatum:01.11.1891
Vereinsfarben:Blau-Schwarz
Anschrift:Club Brugge Koninklijke Voetbalvereniging
Olympialaan 74
8200 Brugge
Telefon: 00 32 - 50 - 40 21 21
Telefax: 00 32 - 50 - 38 10 23
Internet:http://www.clubbrugge.be/

Wechselbörse - Werder Bremen

NameZ/APositionDatum
Trinks, FlorianMittelfeld31.01.2013
 
Pavlovic, MateoAbwehr17.12.2012
 
Affolter, FrancoisAbwehr06.12.2012
 
Avdic, DenniSturm29.08.2012
 
Akpala, JosephSturm23.08.2012

Wechselbörse - FC Brügge

NameZ/APositionDatum
Zimling, NikiMittelfeld25.01.2013
 
Akpala, JosephSturm23.08.2012
 
Kouemaha, Dorge RostandSturm17.08.2012
 
Junior DiazAbwehr06.07.2012
 
Kouemaha, Dorge RostandSturm09.05.2012
- Anzeige -

- Anzeige -