Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
30.07.2012, 23:50

Nürnberg: 40 Punkte sind das erste Ziel

Schäfer: "Auf dem Weg zu alter Stärke"

Die Nummer eins des 1. FC Nürnberg, Raphael Schäfer (33), sieht den Altmeister in der neuen Saison trotz der beiden Abgänge der mit starken Vorstellung aufwartenden Philipp Wollscheid und Daniel Didavi gut gerüstet. "Ich glaube, dass wir eine gute Mannschaft haben", so der Keeper, der seine eigene Leistung in der vergangenen Saison nicht allzu kritisch beurteilt.

Raphael Schäfer
Sein Wort hat beim 1. FC Nürnberg Gewicht: Raphael Schäfer.
© Getty ImagesZoomansicht

Schäfer sieht es nicht als Tiefstapelei, wenn er als erstes Ziel zunächst die magische Grenze von 40 Punkten anstrebt, die unter normalen Umständen ausreicht, um den Klassenerhalt zu sichern. "Das ist völlig normal. Minimum zehn Vereine werden sagen, dass sie erst mal so schnell wie möglich 40 Punkte holen wollen. Dazu zählen wir auch", so der Routinier. "Was darüber machbar ist, wird man sehen."

Grundsätzlich sieht er die Entwicklung beim fränkischen Traditionsklub positiv: "Wir haben es geschafft, drei Jahre drin zu bleiben, teilweise auch spät und über die Relegation. Jetzt wird die Mannschaft Jahr für Jahr mehr zusammengehalten, immer weniger Leistungsträger verlassen uns. Wir sind auf einem sehr guten Weg, auch mit den vielen jungen Spielern, die nachrücken."

Derby-Vorfreude

Auf die anstehenden Derbys gegen die SpVgg Greuther Fürth freut sich der Keeper. "Wir wollen den Fans in beiden Derbys ein Feuerwerk abliefern und nach der Pokalniederlage in der vergangenen Saison (0:1) zeigen, dass wir sie schlagen können."

Der 33-Jährige, beim Club seit 2001 unter Vertrag - mit einer kurzen Unterbrechung, als er 2007 für ein Jahr zum VfB Stuttgart wechselte -, schätzt seine in der vergangenen Saison vom eigenen Publikum kritisch betrachtete Leistung selbst nicht so negativ ein: "Ich glaube, ganz nüchtern betrachtet, kann man mir in der Rückrunde keine Niederlage anheften. Auch wenn man es sehr kritisch sieht, wird man wenig finden. Es war ein schwieriges Jahr für mich mit der Verletzung in der Hinrunde, es hat lange gedauert, wieder reinzufinden. Aber jetzt fühle ich, dass ich auf dem Weg zu alter Stärke bin."

Lesen Sie das ausführliche Interview mit dem Club-Keeper in der aktuellen Ausgabe des kicker-sportmagazin.

kicker-Rangliste: Torhüter
Neuer glänzt international und bleibt vorn
Internationale Klasse: Manuel Neuer (Bayern München)

Nach den drei zweiten Plät­zen in Pokal, Meisterschaft und Champions League bleibt dem Torhüter des FC Bayern einzig der erste Platz in der Rangliste. Zwar spielte Neuer in der Bundesliga kei­ne herausragende Rückrunde, sah viermal die Note 4 oder schlechter und bestenfalls die Note 2,5. Doch international trumpfte der Keeper ganz groß auf - mit einem bemer­kenswerten Notenschnitt von 2,07 in der Champions League und star­ken Spielen in der Nationalelf vor und während der EM. Zur Weltklasse reichte es wegen der Leistungen in der Bundesliga (No­tenschnitt: 3,31) jedoch nicht.
© picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hecking

Vorname:Dieter
Nachname:Hecking
Nation: Deutschland

weitere Infos zu R. Schäfer

Vorname:Raphael
Nachname:Schäfer
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Nürnberg
Geboren am:30.01.1979

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Nürnberg
Gründungsdatum:04.05.1900
Mitglieder:16.190 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Valznerweiherstraße 200
90480 Nürnberg
Telefon: (09 11) 94 07 91 00
Telefax: (09 11) 94 07 95 10
E-Mail: info@fcn.de
Internet:http://www.fcn.de

Wechselbörse - 1. FC Nürnberg

NameZ/APositionDatum
Cohen, AlmogMittelfeld04.02.2013
 
Brown Forbes, FelicioMittelfeld31.01.2013
 
Ildiz, MuhammedMittelfeld31.01.2013
 
Kanazaki, MuMittelfeld30.01.2013
 
Dabanli, BerkayAbwehr24.01.2013

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun