Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
15.07.2012, 19:04

Tests am Sonntag: Hannovers Schützenfest

Ibisevic rettet ein Remis - Pleite für die Fortuna

Der VfB Stuttgart kam in einem Test beim Zweitliga-Absteiger Hansa Rostock nur zu einem 1:1. Vedad Ibisevic rettete den Schwaben vor 7500 Zuschauern mit einem Handelfmeter das Remis. Stuttgart hatte auf eine Antrittsgage und jegliche Spesen zugunsten des finanziell angeschlagenen ehemaligen Erstliga-Rivalen verzichtet. Derweil hat Hannover auf die Niederlage in Münster mit einem Schützenfest reagiert, die Fortunen verloren gegen Wolfsburg II.

Nervenstark: Stuttgarts Vedad Ibisevic traf in Rostock per Strafstoß.
Die Rostocker Ken Leermans (li.) und Matthias Holst haben den Stuttgarter Tamaz Hajnal in die Zange genommen.
© imagoZoomansicht

Rostocks Coach Wolfgang Wolf schickte gegen den Europa-League-Starter gleich fünf Neuzugänge in die Startelf. Von denen war Trainersohn Patrick Wolf auch prompt erfolgreich, als er einen Schuss von Matthias Holst unhaltbar für VfB-Torhüter Sven Ulreich ins Tor lenkte (16.). Hätte Ulreich gegen Mohammed Lartey in der 25. Minute nicht glänzend pariert, hätten die Stuttgarter, die zuletzt mit 2:1 gegen Heidenheim gewannen, bereits frühzeitig klar zurückgelegen.

VfB-Trainer Bruno Labbadia brachte nach Wiederanpfiff ein komplett neues Team, das engagierter zu Werke ging. Lohn war der Ausgleich, als Ibisevic einen von Holst verursachten Handstrafstoß verwandelte (55.). Hansa hielt aber auch in der Folge ordentlich dagegen und verdiente sich das Unentschieden redlich.

Die Rostocker, die sich den sofortigen Wiederaufstieg zum Ziel gesetzt haben, treffen am ersten Spieltag der 3. Liga am kommenden Samstag in der heimischen Arena auf die Stuttgarter Kickers.


Sobiech trifft dreifach beim Schützenfest

Mit einem Schützenfest hat Hannover 96 auf die Niederlage bei Drittligist in Münster reagiert. 48 Stunden nach dem 0:2 bei den Preußen gewann der Europa-League-Anwärter das Lokalduell mit dem sechstklassigen Bezirksligisten Hannoverscher SC 12:0 (6:0).

Erfolgreichster Schütze beim fünften Sieg der Mannschaft von Trainer Mirko Slomka im sechsten Testspiel nach der Sommerpause war Artur Sobiech mit drei Treffern.


Der Fortuna fehlt noch eine Menge

Einen Rückschlag verbuchte Bundesliga-Aufsteiger Fortuna Düsseldorf. Die Rheinländer verloren im österreichischen Saalfelden einen Tag nach der Regen-Absage des Tests gegen den russischen Erstligisten Anschi Machatschkala mit Kameruns Samuel Eto'o das Duell mit der Reserve des VfL Wolfsburg unerwartet mit 0:2. Die Tore für den Regionalligisten erzielte Dragan Erkic (9.) und Shkemb Miftari (58.).

Für die Düsseldorfer war es die erste Niederlage in der Vorbereitungsphase, die besonders Trainer Norbert Meier sauer aufstieß. Wortlos stapfte der Düsseldorfer Coach nach dem Spiel zum Mannschaftsbus. Dafür sprach Johannes van den Bergh Klartext: "Bei den Toren haben wir uns nicht clever angestellt. Uns fehlte die Kraft, auch wenn das keine Entschuldigung sein kann. Wir haben so viele Neue, das braucht seine Zeit."

Damit traf der Abwehrmann den Nagel auf den Kopf, denn der Bundesliga-Rückkehrer zeigte wenig Durchschlagskraft, leistete sich viele Fehlpässe und offenbarte etliche Abstimmungsprobleme. Möglichkeit zur Besserung bietet der nächste Test gegen Panathinaikos Athen in Bischofshofen am Mittwoch um 17 Uhr.


Die Testspiele des Sonntags im Überblick

Hansa Rostock - VfB Stuttgart 1:1 (0:1)
Hannoverscher SC - Hannover 96 0:12 (0:6)
Fortuna Düsseldorf - VfL Wolfsburg II 0:2 (0:1)

Die Testspiele vom Samstag: BVB verliert nach Fan-Tumulten - HSV-enttäuscht
Die Testspiele vom Freitag: Hannover blamiert sich in Münster

Die Trikots der Saison 2012/13
Laufsteg Bundesliga - schlicht, schnörkellos, signalstark
Borussia Dortmund
Borussia Dortmund

Neuer Ausrüster, neues Trikot - neuer Erfolg in einer noch größeren Dimension? Der Deutsche Meister aus Dortmund geht - hier Mustafa Amini und Neven Subotic (v.l.) - komplett neu eingekleidet in die neue Spielzeit. Die Designer haben die beiden Meisterschaftssterne, die für insgesamt fünf Titel stehen, asymetrisch angebracht. Platz für einen Dritten wäre also vorhanden ...
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 5. Spieltag
Pl. Torhüter Spiele Weisse Westen
1.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
5
4x
 
2.
Casteels, Koen
Casteels, Koen
VfL Wolfsburg
5
3x
 
3.
Horn, Timo
Horn, Timo
1. FC Köln
4
2x
 
4.
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
5
2x
 
Gulacsi, Peter
Gulacsi, Peter
RB Leipzig
5
2x
+ 2 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
14.09.16
Mittelfeld

VfL nimmt Vorgriff auf die Zukunft vor

 
02.09.16
Mittelfeld

17-Jähriger kommt vom FC Zürich

 
 
31.08.16
Abwehr

23-Jähriger kommt von Red Bull Salzburg

 
Ronny
31.08.16
Mittelfeld

Hertha: Abschied des Brasilianers nach sechs Jahren

 
1 von 62

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Die kicker-Community von: bolz_platz_kind - 28.09.16, 01:48 - 24 mal gelesen
Re (2): RB Leipzig und die Bundesliga... von: bolz_platz_kind - 28.09.16, 00:56 - 45 mal gelesen
Re (4): RB Leipzig und die Bundesliga... von: bolz_platz_kind - 28.09.16, 00:30 - 53 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

Der neue tägliche kicker Newsletter