Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
26.05.2012, 19:28

kicker-Redakteur Axel Heiber zum Manager-Abgang in Fürth

Kommentar: Azzouzis Schritt aus dem Schatten

Auch wenn beide Seiten zuletzt nicht müde wurden, immer wieder zu betonen, dass Interesse bestünde, die Zusammenarbeit fortzusetzen: Völlig überraschend kommt die Meldung nicht, dass Rachid Azzouzi nach 15 Jahren als Spieler, Jugendtrainer, Teammanager und zuletzt Manager die SpVgg Greuther Fürth verlässt.

Axel Heiber
kicker-Redakteur Axel Heiber
© kickerZoomansicht

Wenn man mit dem gebürtigen Marokkaner in den vergangenen Tagen sprach, konnte man heraushören, dass er mit der Perspektive in Fürth und somit der Wertschätzung seiner Person und Arbeit nicht hundertprozentig glücklich war.

Und wenn jemand nach mehrmaligem Scheitern endlich den Aufstieg in die 1. Liga geschafft hat und mit dem Wechsel zum FC St. Pauli dann doch in der 2. Liga bleibt, sagt das eigentlich alles. Für Azzouzi ist der nächste Schritt ein großer, ein ganz wichtiger - und diesen hätte er nicht vollführen können unter Fürths Präsidenten Helmut Hack, in dessen Schatten er immer stand.

Als Macher des Aufstiegs wurden häufig nur Hack und Trainer Mike Büskens genannt. Nachvollziehbar, dass Azzouzi nach so langer Zeit einen Tapetenwechsel bevorzugt. Auf St. Pauli wird ihm nun die Chance geboten, langfristig zu zeigen, was in ihm steckt. Er muss aber auch realisieren, dass der Schritt vom Wohlfühlverein Fürth in die Metropole Hamburg kein leichter wird.

Axel Heiber

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 

Livescores Live

Schlagzeilen

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
28.05.17
Mittelfeld

Mittelfeldspieler kommt aus Freiburg

 
28.05.17
Sturm

Frankfurter Stürmer verrät seinen neuen Klub

 
24.05.17
Abwehr

Frankfurts Verteidiger ließ sich am Montag tätowieren

 
24.05.17
Mittelfeld

Münchner binden Abwehrspieler bis 2019

 
 
1 von 8
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 34. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
26
14x
 
2.
Baumann, Oliver
Baumann, Oliver
TSG Hoffenheim
34
12x
 
3.
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
34
11x
 
4.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Eintracht Frankfurt
33
10x
 
5.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
34
10x
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Sport Frei , BFC DYNAMO BERLIN von: Sandro_1956 - 28.05.17, 18:41 - 2 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 16/17

Alle Termine 17/18

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun