Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

15.05.2012, 07:00

Dortmund: Japaner will Vertrag definitiv nicht verlängern

Kagawa: Abflug nach Manchester

Die Trennung von Shinji Kagawa und Borussia Dortmund scheint beschlossene Sache zu sein. Wie am Montag bekannt wurde, wird der dribbelstarke Japaner seinen bis 2013 laufenden Vertrag beim Double-Gewinner definitiv nicht verlängern. Sportdirektor Michael Zorc bestätigte, dass sich der BVB nun mit etwaigen Angeboten für Kagawa beschäftigen werde. Und diese könnten schon sehr bald ins Haus flattern - Kagawa machte sich am Montagabend auf den Weg nach Manchester.

Shinji Kagawa wurde zuletzt von Sir Alex Ferguson (re.) beobachtet
Unter der Lupe: Shinji Kagawa wurde zuletzt von Sir Alex Ferguson (re.) beobachtet.
© Getty ImagesZoomansicht

"Ich hatte Montagmorgen einen Termin mit seinem Berater - Shinji Kagawa hat uns mitteilen lassen, dass er seinen Vertrag bei uns definitiv nicht verlängern wird", so Zorc gegenüber der Bild-Zeitung.

Damit war auch das letzte Fünkchen Hoffnung bei den Schwarz-Gelben im Hinblick auf einen Verbleib des Publikumslieblings, der es in der abgelaufenen Saison als Mittelfeldspieler wettbewerbsübergreifend auf 17 Tore und 13 Vorlagen gebracht hat, erloschen. Die Chancen, dass Kagawa seinen 2013 auslaufenden Vertrag doch noch verlängert, waren allerdings ohnehin nur im unteren einstelligen Prozentbereich angesiedelt.

- Anzeige -

Gewissheit für Schwarz-Gelb - Kagawa fliegt nach Manchester

Nun hat der BVB offenbar Gewissheit. "Sollten jetzt Angebote für Kagawa kommen, werden wir uns damit beschäftigen und verhandeln", kündigte Zorc das weitere Vorgehen an. Lange dürfte es wohl nicht dauern, so weilte Manchester Uniteds Trainer Sir Alex Ferguson beim Dortmunder Pokal-Triumph (5:2) am Samstag im Berliner Olympiastadion - und ihm dürfte gefallen haben, was der quirlige Kagawa geboten hat (kicker-Note: 1).

Gemeinsam mit seinem Berater Thomas Kroth flog Kagawa am Montagabend nach England. Ziel: Manchester! Ein Wechsel zu den Red Devils scheint wohl immer wahrscheinlicher. Oder greift doch noch ein Nebenbuhler ins Geschehen ein? Manchester United gilt zwar als größter Interessent für Kagawa, allerdings steht der 23-Jährige auch auf der Wunschliste von anderen englischen Topklubs. Der FC Arsenal, bei dem die deutschen Nationalspieler Per Mertesacker und Lukas Podolski unter Vertrag stehen, soll ebenfalls seine Fühler ausgestreckt haben.

Kagawas Wechsel: Finanziell ein Gewinn, menschlich ein Verlust!

Finanziell würde es sich für die Westfalen immerhin lohnen. Kagawa war 2010 für 350.000 Euro von Cerezo Osaka gekommen und wird Dortmund wohl nicht unter 15 Millionen Euro verlassen. Das wäre das 43-fache des Betrags, den der BVB für ihn bezahlt hat.

Auch wenn der Abschied immer wahrscheinlicher wird, schmerzhaft dürfte es für beide Seiten werden. "Shinji fällt es offenbar schwer, den Verein zu verlassen", erklärte Mats Hummels. "Es wäre traurig, wenn er geht", sagte BVB-Kapitän Sebastian Kehl, "aber es gehört dazu, dass Fußballer von Zeit zu Zeit eine neue Herausforderung annehmen."

Trainer Jürgen Klopp würde einen Wechsel des Japaners ebenfalls bedauern, zeigte zuletzt dafür aber auch Verständnis. "Wir können nicht Shinjis ganze Kindheit und seinen japanischen Kulturkreis ausblenden. Da, wo Shinji geprägt wurde, zählt unsere Bundesliga nichts. Da ist die englische Liga alles", hatte Klopp in einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" die Magie, welche die Premier League auf Kagawa ausübt, erklärt.

Finale - Sonderheft 2011/12
15.05.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Kagawa

Vorname:Shinji
Nachname:Kagawa
Nation: Japan
Verein:Manchester United
Geboren am:17.03.1989

- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:Borussia Dortmund
Gründungsdatum:19.12.1909
Mitglieder:108.000 (01.07.2014)
Vereinsfarben:Schwarz-Gelb
Anschrift:Rheinlanddamm 207-209
44137 Dortmund
Telefon: (02 31) 90 20 0
Telefax: (02 31) 90 20 105
E-Mail: info@bvb.de
Internet:http://www.bvb.de

Vereinsdaten

Vereinsname:Manchester United
Gründungsdatum:01.01.1878
Vereinsfarben:Rot-Weiß-Schwarz
Anschrift:Manchester United Football Club
Sir Matt Busby Way
Old Trafford
Manchester M16 0RA
Großbritannien
Telefon: 00 44 - 161 - 8 68 80 00
Telefax: 00 44 - 161 - 8 68 84 52
Internet:http://www.manutd.com/

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -