Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
17.04.2012, 16:13

Kommentar von Rainer Franzke, Mitglied der kicker-Chefredaktion

Blühendes Fußball-Deutschland

Der gigantische, 2,5 Milliarden Euro schwere Fernsehvertrag ab 2013 (bis 2017) erhöht die Wettbewerbschancen des deutschen Fußballs auf internationaler Ebene deutlich. Nur England, Italien und Spanien erlöse künftig mehr Geld aus der audiovisuellen Vermarktung, Frankreich wurde mit dem neuen Vertrag überholt. Mit allen anderen Einnahmequellen (Ticketing, Marketing) hat die Bundesliga weltweit ihren zweiten Platz hinter der Premier League gefestigt und den Abstand auf die spanische Primera Division und die italienische Serie A vergrößert. Blühendes Fußball-Deutschland.

Rainer Franzke
Rainer Franzke, kicker-Chefredaktion
© kickerZoomansicht

Die Fans werden ihr Konsumverhalten nicht ändern müssen. Die Klassiker "ARD-Sportschau" und "ZDF-Sportstudio" gehen weiter und im Pay-Bereich kann Sky über den Erwerb der IPTV-, Web-TV und Mobilfunkrechte sein Angebot sogar erweitern. Auch die ARD kann hier ab 2013 mehr bieten und parallel im Internet sowie auf mobilen Endgeräten die zusammenfassende Berichterstattung ausstrahlen. Es liegt nun an den Programmgestaltern bei ARD und ZDF, ob sie die selbst geforderte Zeitnähe zu den Spielen tatsächlich umsetzen. Das "Sportstudio" hat die Chance, am Samstag schon um 21:45 Uhr (statt 23:00 Uhr) auf Sendung zu gehen, die ARD die Möglichkeit, die Berichte von den Sonntagsspielen schon ab 21:15 Uhr (bisher 21:45 Uhr) zu senden.

Die Vereine kassieren ab 2013 im Schnitt 53 Prozent mehr Honorar aus der audiovisuellen Vermarktung. Ein Quantensprung für die 36 Klubs. Ob es am Ende "ein guter Tag für die Bundesliga und damit für den gesamten deutschen Fußball" ist, wie Ligapräsident Dr. Reinhard Rauball nach Abschluss des neuen Vertrages am Dienstag sagte, muss sich erst erweisen.

Wenn die zusätzlichen Erlöse von fast einer Milliarde Euro aus der nationalen und internationalen Vermarktung für die neue Rechteperiode ab 2013 nicht umgehend in die Taschen der Spieler und ihrer Berater fließen, wenn bei den Eintrittskarten nicht an der Preisspirale gedreht wird und stattdessen die Liga ihre Verbindlichkeiten in Höhe von 750 Millionen Euro über den neuen Geldsegen deutlich reduziert, wird aus dem Quantensprung tatsächlich auch ein guter Tag für den gesamten deutschen Fußball und seine Fans.

Rainer Franzke

17.04.12
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
30.06.16
Sturm

Angreifer spielt kommende Saison in Chemnitz

 
30.06.16
Mittelfeld

Rebic kommt wohl aus Florenz nach Frankfurt

 
30.06.16
Sturm

Stürmer unterschreibt bis 2019

 
30.06.16
Mittelfeld

Fortuna: Offensivspieler erhält Zweijahresvertrag

 
30.06.16
Torwart

Stuttgart: Schlussmann kommt aus Hoffenheim

 
1 von 39

Livescores

  Heim   Gast Erg.
01.07. 17:00 - -:- (-:-)
 
01.07. 17:30 - -:- (-:-)
 
01.07. 18:00 - -:- (-:-)
 
01.07. 19:00 - -:- (-:-)
 
01.07. 20:45 - -:- (-:-)
 
01.07. 21:00 - -:- (-:-)
 
01.07. 22:30 - -:- (-:-)
 
02.07. 02:00 - -:- (-:-)
 
02.07. 03:00 - -:- (-:-)
 
02.07. 04:30 - -:- (-:-)
 

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Viel Schlimmer gehts... von: MrCatenaccio - 01.07.16, 06:18 - 1 mal gelesen
Re (2): Und nun Deutschl / Italien von: Al_Bundy_Florida - 01.07.16, 05:43 - 13 mal gelesen
Re: Viel Schlimmer gehts... von: Al_Bundy_Florida - 01.07.16, 04:39 - 18 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

Der neue tägliche kicker Newsletter