Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
15.04.2012, 20:10

Stimmen zu den Spielen

Favre: "Alles ist noch möglich"

So sahen es die Trainer...

Trainer Christian Streich (SC Freiburg): "Es war ein schweres und enges Spiel. In der ersten Halbzeit haben wir leider das erste Tor verpasst. Nach dem Wechsel gab es Probleme mit der Kraft. Aber es war ein weiterer wichtiger Punkt im Kampf um den Klassenerhalt."

Spielbericht

Trainer Markus Babbel (1899 Hoffenheim): "Wir sind schwer ins Spiel gekommen. Man hat gesehen, wie viel Kraft die letzten Wochen gekostet haben. In der ersten Halbzeit sind wir fast nur hinterhergelaufen. In der zweiten Halbzeit wurde es dann besser, wir haben mehr Zugriff auf das Spiel bekommen. Insgesamt ist es ein gerechtes Unentschieden."


Trainer Lucien Favre (Borussia Mönchengladbach): "Was die Qualifikation für die Champions League angeht: Alles ist noch möglich. Aber wir werden weiter von Spiel zu Spiel denken. Es war ein verdienter Sieg. Wir haben 3:0 gewonnen, das wollten wir. Aber es war heute nicht einfach. Wir haben gut angefangen, aber ich weiß nicht, was passiert wäre, wenn Köln den Führungstreffer erzielt hätte."

Interimstrainer Frank Schaefer (1. FC Köln): "Wir müssen uns mit dem Relegationsplatz beschäftigen, das ist eine wichtige Option nach diesem Spiel. Es war schwer mit den vielen Negativ-Erlebnissen im Rücken, aber ich habe auch Punkte entdeckt, die positiv waren. Selbst nach dem 0:1 haben wir immer besser Zugriff auf das Spiel gefunden. Wir hatten nach der Halbzeit zwei gute Chancen, müssen aber fast im Gegenzug einen Doppelschlag hinnehmen."


Jupp Heynckes (Bayern München): "Ich denke, dass es grundsätzlich unheimlich schwierig war, das Meisterschaftsspiel gegen Mainz zu bestreiten. Psychologisch ist das ein großer Nachteil. Wir haben trotzdem clever gespielt und hatten unsere Möglichkeiten. Wenn man so spielt, muss man einfach solche Spiele 1:0 gewinnen. Wer selbst Fußball gespielt hat, wird das nachvollziehen können, wie es ist, alle drei bis vier Tage zu spielen. Ein Sieg wäre verdient gewesen."

Thomas Tuchel (FSV Mainz 05): "Es fühlt sich gut an, zu Null zu spielen, das bleibt außergewöhnlich. Hauptaufgabe war es, mutig zu verteidigen. Wir haben die Reihen eng gehalten und die Kleinigkeiten gut gelöst. Wir sind sehr glücklich, hier einen Punkt geholt zu haben."


Trainer Sascha Lewandowski (Bayer Leverkusen): "Wir waren kurz davor, eine gute Woche rund zu machen. Dann haben wir für fünfzehn bis zwanzig Minuten den Faden verloren. Wir haben noch eine Menge Arbeit vor uns."

Spielbericht

Trainer Otto Rehhagel (Hertha BSC): "Wir wollten in der zweiten Halbzeit zeigen, dass wir um den Klassenerhalt kämpfen. Das war dann ein sehr denkwürdiges Spiel. Wir haben eine großartige Moral bewiesen. Das wollen wir in das nächste Spiel gegen Kaiserslautern mitnehmen."


Trainer Krassimir Balakow (1. FC Kaiserslautern): "Es tut mir leid für unsere Fans. Es hat wieder nicht geklappt mit einem Sieg. Es ist immer dasselbe Szenario bei uns. Bis zum ersten Gegentor spielen wir einigermaßen gut mit. Danach wird es schwierig."

Spielbericht

Trainer Dieter Hecking (1. FC Nürnberg): "Wir waren eigentlich durchgehend im dritten Gang und konnten nicht hochschalten. Dennoch hat es am Ende für den Sieg gereicht. Das freut uns natürlich. Falls wir noch Punkte brauchen, werden wir die holen. Der FCN wird auch in der nächsten Saison in der Bundesliga spielen."


Trainer Felix Magath (VfL Wolfsburg): "Uns fehlte die Konsequenz, deswegen finde ich auch nicht, dass die Niederlage ganz unverdient ist. Wir haben am Anfang schwer ins Spiel gefunden und danach unsere Chancen nicht genutzt. Im Fußball geht es darum, Tore zu schießen und Gegentore zu verhindern, und nicht darum, schön zu spielen."

Spielbericht

Trainer Jos Luhukay (FC Augsburg): "Das war ein schmutziger Sieg. Wir hatten heute auch das Quäntchen Glück, weil Wolfsburg seine vielen Chancen nicht genutzt hat. Wir müssen uns bei Simon Jentzsch bedanken, er hat uns im Spiel gehalten."


Trainer Thorsten Fink (Hamburger SV): "Heute bin ich zufrieden, das war die Ausstrahlung die ich mir von meiner Mannschaft im Abstiegskampf vorstelle. Nächste Woche in Nürnberg müssen wir schauen, dass wir das gleiche Gesicht zeigen. Ich werde nicht durch die Gegend laufen und sagen das alles gut ist."

Spielbericht

Trainer Mirko Slomka (Hannover 96): "In der ersten Halbzeit waren wir immer zu spät. Der HSV war die agilere, bissigere Mannschaft."


Trainer Huub Stevens (Schalke 04): "Ich muss den Jungs ein Kompliment machen. Wir haben mit dem letztjährigen und neuen Meister auf der gleichen Ebene gespielt. Das wir nicht belohnt wurden, haben wir uns selbst zu verdanken. Wir haben unsere Standards nicht so genutzt wie Dortmund. Sie sind da gieriger und zwingender gewesen."

Spielbericht

Trainer Jürgen Klopp (Borussia Dortmund): "Das war richtig Arbeit für alle Beteiligten mit einem glücklichen Sieger. Wir haben alles rausgepresst, was noch drin war. Wir mussten uns richtig reinbeißen. Es war ein harter Gegner und der Boden war schwer. Wir mussten uns zum Fußballspielen zwingen, das Tor haben wir auch erzwungen und leidenschaftlich verteidigt."


Trainer Bruno Labbadia (VfB Stuttgart): "Keine Frage, das haben wir uns von Spiel zu Spiel erarbeitet. Es war ein geiles Spiel meiner Mannschaft, die von Anfang an Druck gemacht hat. Das ist ein befriedigendes Gefühl für einen Trainer."

Trainer Thomas Schaaf (Werder Bremen): "Man hat heute klar den Unterschied gesehen. Meine Mannschaft hat mehr als zaghaft agiert, Stuttgart hat vor Selbstvertrauen gestrotzt. Der zweite Treffer vor der Halbzeit war unnötig, danach war es sehr schwer."

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 25. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
25
13x
 
2.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Eintracht Frankfurt
24
9x
 
3.
Baumann, Oliver
Baumann, Oliver
TSG Hoffenheim
25
9x
 
4.
Fährmann, Ralf
Fährmann, Ralf
FC Schalke 04
25
8x
 
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
25
8x
+ 1 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
14.03.17
Sturm

VfL: U-18-Nationalspieler kommt vom TSV 1860

 
 
Xabi Alonso
09.03.17
Mittelfeld

Bayern-Star macht zum Saisonende Schluss

 
01.03.17
Abwehr

Wolfsburger Urgestein wechselt nach Tampa Bay in die USA

 
23.02.17
Torwart

Stuttgart holte schon im Winter einen Ersatz

 
1 von 81

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
24.03. 16:00 - 1:4 (1:1)
 
- 2:0 (2:0)
 
24.03. 16:30 - 1:1 (1:1)
 
24.03. 17:00 - -:- (0:0)
 
24.03. 18:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
24.03. 18:30 - -:- (-:-)
 
24.03. 19:00 - -:- (-:-)
 

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: CONFED-Cup gewinnen von: ea80 - 24.03.17, 17:24 - 7 mal gelesen
Re: Kuranyi hört auf von: BridgetW - 24.03.17, 17:17 - 18 mal gelesen
Re (5): Mal in die nächste Saison geschaut... von: CravenTom - 24.03.17, 17:13 - 7 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 16/17

Alle Termine 17/18

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun