Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
18.03.2012, 23:00

Bayern: Ein seltenes Jubiläum für einen Trainer

Heynckes 600

In Berlin feierte Jupp Heynckes ein seltenes Jubiläum: Zu seinem 600. Bundesligaspiel schenkten ihm seine Spieler für je 100 Spiele einen Treffer. Der kicker blickt zurück auf die Anfänge des inzwischen 66-jährigen Fußballlehrers. Heynckes erzählt, was sich im Laufe der Zeit geändert hat und mit wem er besonders gerne zusammengearbeitet hat.

Jupp Heynckes: 600 Bundesligaspiele als Trainer.
Jupp Heynckes: 600 Bundesligaspiele als Trainer.
© Getty Images

Als Nachfolger von Udo Lattek wurde Heynckes 1979 Cheftrainer bei Borussia Mönchengladbach. Sein erstes Spiel bestritt er gegen Schalke 04. Bei dem 1:1 schickte er unter anderem Ewald Lienen, Hans-Günther Bruns oder Winfried Schäfer aufs Feld. Auf der Gegenseite wirbelten Klaus Fischer und Rüdiger Abramczik, Tanne Fichtel, ein halbes Jahr älter als Heynckes, hielt die Abwehr vor Norbert Nigbur zusammen.

Das alles ist verdammt lange her, Jupp Derwall war gerade einige Monate als Bundestrainer im Amt.

Zwischen seinen Anfängen und heute, so Heynckes, liegen "Welten". In über drei Jahrzehnten hat sich das Spiel an sich und damit der Beruf des Fußballlehrers enorm verändert. "Du musst als Trainer auch Entertainer sein", hat er erkannt.

Wer so lange mit Berufsfußballern zu tun hat, lernt die verschiedensten Charaktere und Typen kennen. Lothar Matthäus ist für ihn "einer der besten Spieler, die ich je trainiert habe". Der Argentinier Fernando Redondo, mit dem er 1998 mit Real Madrid die Champions League gewann, ist für ihn "der Prototyp eines Profis", genau wie Sami Hyypiä, den er in Leverkusen trainierte.

In der Rangliste der Trainer mit den meisten Bundesligaspielen liegt Heynckes auf Rang zwei. Vor Erich Ribbeck (569) und hinter Otto Rehhagel (824), der die sechs Treffer der Bayern am Samstag als Hertha-Trainer mit ansehen musste.


Die komplette Geschichte über das Jubiläum von Jupp Heynckes lesen Sie in der aktuellen Montagausgabe des kicker-sportmagazin.

 

Weitere News und Hintergründe

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 

Livescores Live

Schlagzeilen

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
28.05.17
Mittelfeld

Mittelfeldspieler kommt aus Freiburg

 
28.05.17
Sturm

Frankfurter Stürmer verrät seinen neuen Klub

 
 
24.05.17
Abwehr

Frankfurts Verteidiger ließ sich am Montag tätowieren

 
24.05.17
Mittelfeld

Münchner binden Abwehrspieler bis 2019

 
1 von 8
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 34. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
26
14x
 
2.
Baumann, Oliver
Baumann, Oliver
TSG Hoffenheim
34
12x
 
3.
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
34
11x
 
4.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Eintracht Frankfurt
33
10x
 
5.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
34
10x
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Lets get ready to rumble ... von: ralfderhamster - 29.05.17, 20:37 - 26 mal gelesen
Re (2): Huddersfield von: ralfderhamster - 29.05.17, 20:35 - 17 mal gelesen
Re: Lets get ready to rumble ... von: urban_bushman - 29.05.17, 20:31 - 8 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 16/17

Alle Termine 17/18

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun