Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
07.03.2012, 16:03

Hohe Geldstrafe nach Pokal-Randale

Club muss 100.000 Euro zahlen

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat eine drakonische Geldstrafe verhängt: Der 1. FC Nürnberg muss 100.000 Euro zahlen. Im Zentrum der Vorwürfe stand das Pokal-Achtelfinale gegen Greuther Fürth. Nachdem der Club das Derby gegen den Zweitligisten 0:1 verloren hatte, stürmten FCN-Fans aus dem Fan-Block in Richtung Gästefans. Im Wiederholungsfall müsste sich der Club auf noch härtere Strafen einstellen.

Randale nach dem peinlichen Pokal-Aus: Club-Fans vor dem Fürther Block.
Randale nach dem peinlichen Pokal-Aus: Club-Fans vor dem Fürther Block.
© picture allianceZoomansicht

Am 20. Dezember vergangenen Jahres hatten gut 100 Anhänger in der Fankurve die Umzäunung überstiegen und sich auf der Tartanbahn versammelt, um in Richtung des Gästeblockes zu laufen.

"Der 1. FC Nürnberg hat das Urteil so akzeptiert und geht nicht in Berufung", kommentierte Martin Bader, Vorstand für Sport und Öffentlichkeitsarbeit beim 1. FC Nürnberg, die Entscheidung des Sportgerichtes auf der Vereins-Website. Der Kontrollausschuss hatte dem Club einen Teilausschluss seiner Fans bei einem Heimspiel angedroht, war aber letztlich der Argumentation des FCN gefolgt.

"Der wirtschaftliche Schaden ist hoch und trifft uns empfindlich. Dennoch war es uns wichtig, einen Ausschluss unserer Fans zu verhindern. Unter Abwägung aller Gesichtspunkte hätte die fehlende Unterstützung unserer Mannschaft durch unsere Fans schwerer gewogen", erklärte Bader weiter.

Club behält sich Weiterreichung der Strafe vor

Der 1. FC Nürnberg behält sich vor, den entstandenen wirtschaftlichen Schaden anteilig an die Täter weiter zu reichen, wenn im Zuge der polizeilichen Ermittlungen Täter identifiziert und strafrechtlich verurteilt werden. Damit würde der Club dem Beispiel anderer Vereine folgen.

Parallel dazu wird der 1. FC Nürnberg mit dem DFB in Kontakt treten, um eine teilweise Spende der Geldstrafe an das Jugendamt Nürnberg zu vereinbaren - der Betrag soll zweckgebunden dem Fan-Projekt Nürnberg zu Gute kommen.

Im Wiederholungsfall drohen Nürnberg härtere Strafen. Der DFB-Kontrollausschuss hat für den Fall eines erneuten gravierenden Vorfalls einen Teilausschluss der Öffentlichkeit, eine Platzsperre oder eine Spielansetzung unter Ausschluss der Öffentlichkeit angedroht.

07.03.12
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
31.05.16
Torwart

Union: Keeper unterschreibt für zwei Jahre

 
31.05.16
Mittelfeld

Defensiver Mittelfeldmann kommt aus Leverkusen

 
30.05.16
Mittelfeld

Mittelfeldmann erhält Vertrag bis 2020 bei den Kraichgauern

 
27.05.16
Mittelfeld

1. FC Köln verliert "beliebtes Eigengewächs"

 
25.05.16
Mittelfeld

Ablösefreier Wechsel von Darmstadt

 
1 von 12

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
31.05. 19:15 - 1:1 (1:1)
 
- 1:0 (1:0)
 
31.05. 20:15 - -:- (0:0)
 
31.05. 20:30 - -:- (-:-)
 
- -:- (0:0)
 
31.05. 20:45 - -:- (-:-)
 
01.06. 16:30 - -:- (-:-)
 
01.06. 18:00 - -:- (-:-)
 
01.06. 19:45 - -:- (-:-)
 
01.06. 20:15 - -:- (-:-)
 

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Some things never change von: Txomin_Gurrutxaga - 31.05.16, 20:24 - 1 mal gelesen
Re: Rode wechselt zum BvB ?! von: Piepsie - 31.05.16, 20:22 - 4 mal gelesen
6/6 von: Hoellenvaaart - 31.05.16, 20:22 - 1 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 15/16

Alle Termine 16/17

Der neue tägliche kicker Newsletter