Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

26.02.2012, 20:22

Stimmen zum 23. Spieltag

Klopp: "Das Gerede interessiert uns nicht"

So sahen die Trainer die Leistungen ihrer Mannschaften ...

- Anzeige -

Trainer Jürgen Klopp (Borussia Dortmund): "Das war ein sehr gutes Spiel von uns. Es lag ausschließlich an uns selbst, dass es noch nicht früh entschieden war. Das 2:0 von Bayern München hat uns weder überrascht noch erfreut. Das hat für uns keine Relevanz. Es sind noch elf Spiele und 33 Punkte zu vergeben. Das Gerede rund um die Meisterschaft interessiert uns nicht."

Spielbericht

Trainer Mirko Slomka (Hannover 96): "In der ersten Halbzeit haben wir uns nach vorne nicht durchsetzen können. Das war zu wenig. Wir haben die Mannschaft in der Pause aufgerüttelt und dann volles Risiko gespielt. In der zweiten Hälfte haben wir ein tolles Spiel geboten."


Trainer Jupp Heynckes (Bayern München): "Wir waren sehr aggressiv von Anfang an, haben ein gutes Pässchen gespielt und viele Torchancen herausgespielt. In einigen Situationen hat ein bisschen das Glück gefehlt. Vor dem Tor waren wir nicht so ruhig und clever wie gewohnt. Aber wir haben das Spiel insgesamt dominiert."

Trainer Huub Stevens (Schalke 04): "Bayern war heute die bessere Mannschaft und hat verdient 2:0 gewonnen. Wir haben gut angefangen, aber das Gegentor aus einem Konter kassiert. Möglicherweise ist dem auch ein Foul vorausgegangen. Wir hatten auch unsere Chancen, aber Bayern war klar besser. Ein Dank an Timo Hildebrand, dass wir nur 0:2 verloren haben. Wir sind froh, dass wir an vierter Stelle stehen."


Trainer Thomas Schaaf (Werder Bremen): "Wir haben eigentlich gar nicht schlecht gespielt, aber viele Dinge einfach nicht zu Ende gebracht. Uns hat ein Führungstor als Bestätigung gefehlt. Deshalb gab es zum Ende hin immer mehr Fehler auf allen Positionen. Der Wille zum Sieg war da, aber die Spieler hatten oftmals einfach den Kopf ausgeschaltet."

Spielbericht

Trainer Dieter Hecking (1. FC Nürnberg): "Ein richtig guter Angriff war die Basis für unser goldenes Tor. Wir sind in den letzten Wochen fußballerisch immer besser geworden und haben auch an Stabilität gewonnen. Am Ende wurde es noch eng, aber Werder konnte keinen Lucky Punch mehr landen."


Otto Rehhagel (li.) und René Tretschok
Schockstarre: Herthas Neu-Trainer Otto Rehhagel (li.) und René Tretschok beim 0:3 in Augsburg.
© Getty Images

Trainer Jos Luhukay (FC Augsburg): "Die Mannschaft hat über 90 Minuten leidenschaftlich gekämpft. Wir waren in der Defensive kompromisslos und in der Offensive entschlossen und zielstrebig. Die Situation war für uns vor dem Spiel nicht einfach, aber die Mannschaft ist gut mit dem Druck umgegangen."

Spielbericht

Trainer Otto Rehhagel (Hertha BSC): "Augsburg hat gefightet wie die Löwen, und wir haben versucht, zumeist die Dinge spielerisch zu lösen. In der zweiten Halbzeit hat uns Augsburg den Schneid abgekauft, danach ging's nicht mehr. Es müssen jetzt alle begreifen, dass wir im Abstiegskampf sind. Es ist klar, dass wir nicht spielen können wie der FC Barcelona."


Trainer Felix Magath (VfL Wolfsburg): "Das war eine verdiente Niederlage und das vielleicht schwächste Spiel in der Saison. Wir hatten eine große Unsicherheit und haben nie zu unserem Spiel gefunden. Deshalb haben wir das Spiel verdient verloren."

Trainer Markus Babbel (1899 Hoffenheim): "Wir hatten eine Vielzahl an Möglichkeiten, die wir nicht verwerten konnten. Ein großes Kompliment an meine Mannschaft. Sie war immer gewillt, dieses Spiel zu gewinnen. Das war ein verdienter Sieg, den wir aber hätten leichter haben können."


Trainer Bruno Labbadia (VfB Stuttgart): "Wir haben das Spiel gut begonnen. Nach dem 2:0 hatten wir aber zu wenig Spieler auf dem Platz, die den Ball gefordert haben. Nach der Halbzeit hatten wir noch eine Phase, in der wir das Spiel nicht unter Kontrolle hatten. Das war ein wichtiger Sieg gegen eine Mannschaft, die nie aufgegeben hat."

Spielbericht

Trainer Christian Streich (SC Freiburg): "Die Lage hat sich für uns nicht verschärft. Wir haben aber mehr individuelle Fehler als gegen Bayern München gemacht. Das 2:0 darf dir in der Bundesliga nicht passieren. Dann hat meine Mannschaft bis einschließlich drei Minuten nach der Halbzeit richtig gut gespielt."


Trainer Thomas Tuchel (1. FSV Mainz 05): "Ein Derby gleich mit 4:0 zu gewinnen, ist natürlich außergewöhnlich. Für diese Leistung hat die Mannschaft ein großes Lob verdient. Wir sind heute in jeder Hinsicht sehr zufrieden."

Trainer Marco Kurz (1. FC Kaiserslautern): "Das war heute für uns ein absoluter Tiefpunkt. Wir hatten zu keiner Zeit die Qualität, das Spiel offen zu gestalten. In einem Derby erwarte ich ein besseres Auftreten. Aber als Kopf der Mannschaft trage ich für die Leistung die Verantwortung."


Trainer Stale Solbakken (1. FC Köln): "Es war bis zum 2:0 ein ganz enges Spiel. Nach dem zweiten Treffer hatten wir nicht die Qualität, zurück ins Spiel zu kommen. Es werden schwere Zeiten für uns."

Spielbericht

Trainer Robin Dutt (Bayer Leverkusen): "Wir haben von der ersten Minute an den Weg nach vorne gesucht und das Spiel wunderbar im Griff gehabt. Wir haben Ball und Gegner laufen lassen und das 2:0 wunderbar herausgespielt. Der einzige Kritikpunkt ist vielleicht, dass wir noch mehr Tore hätten machen können."


Lucien Favre (Borussia Mönchengladbach): "Heute haben Durchschlagskraft und Tiefe gefehlt. Wir haben auch spielerisch zu wenig gemacht. Wir werden weiter hart arbeiten. Wir haben es leider nicht geschafft, das 2:0 zu machen. Juan Arango hätte kurz vor Schluss das 2:1 erzielen müssen. Wir haben gegen eine gute Mannschaft gespielt, gegen die man Schnelligkeit und Durchschlagskraft braucht. Das hatten wir nicht."

Spielbericht

Thorsten Fink (Hambuger SV): "In der ersten Halbzeit haben wir nicht gezeigt, was wir können. Wir sind nicht nach vorne marschiert, wie wir es können. Es ist ärgerlich, dass wir vor der Halbzeit in Rückstand geraten sind. Der Treffer war abseits, aber es war schwer zu sehen. Ich habe in der Halbzeit gesagt, dass wir mehr können. Das haben wir in der zweiten Halbzeit gezeigt. Da haben wir uns super zusamengerissen und verdient das Unentschieden geholt."

26.02.12
 

- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Livescores

Schlagzeilen

   

Der neue tägliche kicker Newsletter


Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): FC Bayern und U19-DfB von: amolad2013 - 02.08.14, 00:15 - 11 mal gelesen
Re: RedBull Salzburg/ RedBull Leipzig von: Hoellenvaaart - 01.08.14, 23:58 - 12 mal gelesen
Re (3): RedBull Salzburg/ RedBull Leipzig von: rappler52 - 01.08.14, 23:48 - 17 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 14/15
- Anzeige -

- Anzeige -