Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
19.02.2012, 16:03

Erster Auftritt der Trainer-Legende in Berlin

Rehhagel: "So lange ich lebe, will ich Spannung"

Otto Rehhagel ist in Berlin gelandet, Hertha BSC hat den 73-jährigen Trainer am Sonntagnachmittag offiziell vorgestellt. Wie erwartet klare Worte fand der Skibbe-Nachfolger bei seinem Antritt in der Hauptstadt in einem völlig überfüllten PK-Raum.

Fühlt sich fit und freut sich auf spannende Wochen in Berlin: Otto Rehhagel.
Fühlt sich fit und freut sich auf spannende Wochen in Berlin: Otto Rehhagel.
© imagoZoomansicht

Mehr als ein Dutzend Kamerateams hatten sich aufgebaut, zig Fotografen warteten vor dem Pult auf "König Otto", der am Dienstag erstmals das Training der Hertha-Profis leiten soll. Und Rehhagel fütterte die Journalisten mit klaren Ansagen.

"Wenn einer die Regeln nicht beachtet, muss er das vorher sagen. Alle müssen ihr Ego in den Hintergrund stellen", betonte der 73-Jährige, der von den Profis fordert, "Tag und Nacht an die nächsten Spiele" zu denken. "Dazu gehört, dass man auch außerhalb die Dinge an die Seite stellt." Unnötige Kriegsschauplätze müssten ausgeblendet werden. Rehhagel: "Ich rede nur noch über Fußball."

Der Europameister mit Griechenland vor acht Jahren in Portugal und mehrmalige deutsche Meister und Pokalsieger weiß trotz der schwierigen Mission bei den taumelnden Berlinern: "Meine Reputation kann man mir nicht mehr nehmen. Wenn wir es tatsächlich nicht schaffen sollten, hat es nicht gereicht."

Einziges Ziel ist der Nichtabstieg des Aufsteigers, den Markus Babbel (inzwischen Hoffenheim) zurück ins Oberhaus geführt hatte. Nach der Trennung von Babbel im Winter hatte dessen Nachfolger Michael Skibbe keinen einzigen Punkt geholt und war schon nach vier Niederlagen wieder entlassen worden.

So lange ich lebe, will ich Spannung.Otto Rehhagel

Nun soll Rehhagel die Kastanien aus dem Feuer holen, nachdem am Samstag René Tretschok beim 0:1 gegen Meister Dortmund von der Bank aus leitete. Derzeit belegt das seit elf Ligaspielen sieglose Team den 15. Platz mit nur zwei Punkten Vorsprung auf das Tabellenende.

Ab Dienstag Training, am Samstag Augsburg

Rehhagel wird eng mit Tretschok und Ante Covic zusammenarbeiten. Die beiden sollen auch das Training in dieser Woche bis zum ersten Bundesligaspiel von Rehhagel seit September 2000 planen. Das steigt am kommenden Samstag (15.30 Uhr) beim Vorletzten und Mitaufsteiger FC Augsburg.

"Es sind noch zwölf Spiele zu spielen. Die drei Monate bis Saisonende ist an nichts anderes mehr zu denken. Wir werden alles tun, um dieses Ziel zu erreichen." Fit genug fühlt sich der Routinier für die Aufgabe. "Das wird eine spannende Zeit. Ich habe es deswegen gemacht, weil Berlin ein besonderer Ort ist und ich möchte, dass Hertha in der Bundesliga bleibt", sagte Rehhagel, der von 1963 bis 1966 schon als Spieler für die Berliner aktiv war.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Rehhagel

Vorname:Otto
Nachname:Rehhagel
Nation: Deutschland

Vereinsdaten

Vereinsname:Hertha BSC
Gründungsdatum:25.07.1892
Mitglieder:36.050 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Hanns-Braun-Straße, Friesenhaus 2
14053 Berlin
Telefon: (0 30) 30 09 28 0
Telefax: (0 30) 30 09 28 94
E-Mail: info@herthabsc.de
Internet:http://www.herthabsc.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine