Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
02.02.2012, 13:16

Köln: Das Klima ist eisig

Finke contra Solbakken

Im Sommer war es Volker Finke, der Stale Solbakken zum 1. FC Köln lockte - gut sieben Monate später herrscht Eiszeit zwischen dem Sportdirektor und dem Trainer. Finke fällt zunehmend mit wundersamen Kommentaren auf, Solbakken vermisst die Rückendeckung, die Liste der Vorfälle wird länger. Wie lange geht das noch gut?

Volker Finke (l.) und Stale Solbakken
Wann läuft das Fass in Köln über? Volker Finke (l.) und Stale Solbakken.
© imagoZoomansicht

Brüche hatte die Beziehung der beiden schon zu Beginn von Solbakkens Amtszeit beim FC bekommen, seitdem wurden die Episoden bizarrer und das Klima zwischen den beiden so eisig, dass Solbakken schon in der Winterpause gegenüber Vertrauten erklärte, dass er nur noch "von Woche zu Woche" denke. Das Vertrauen zwischen ihm und Finke ist offensichtlich zerstört.

Es ist eine ganze Liste von Vorfällen, die zu dem Bruch führte: Im Sommer stand Solbakken alleine im Regen, nachdem Präsidium und Finke erklärt hatten, die Absetzung von Lukas Podolski als Kapitän sei eine Entscheidung des Trainers gewesen. Finkes Entschluss, seinen langjährigen Weggefährten Ibrahim Tanko als Fitness-Trainer zu engagieren, korrigierte Solbakken mithilfe von Geschäftsführer Claus Horstmann.

Nach dem 0:5-Debakel in Dortmund im Oktober fragte Finke in der Kabine in Abwesenheit Solbakkens rhetorisch, wer denn auf die Idee gekommen sei, Martin Lanig im Sturm aufzustellen. Am Dienstag erklärte der Sportdirektor, Solbakken habe Podolski den Hallenkick im Winterurlaub erlaubt, bei dem sich der Stürmer einen Bänderanriss zuzog, der nun wieder aufbrach.

Podolski "ohrfeigt" Finke

Im Zuge der Verpflichtung des Bochumers Chong Tese, die Finke alleine forcierte, stellte sich heraus, dass Solbakken erst am Freitag die erste DVD von seinem neuen Stürmer sah, was er im kicker-Interview noch einmal bestätigt ("Ich bin immer ehrlich"). Podolski, der ein enges Verhältnis zum Trainer pflegt, ohrfeigte Finke in diesem Zusammenhang via "Express" verbal: "Dass nach dem Chaos der letzten Wochen dieser Transfer so zustande gekommen ist, wundert mich nicht!"

Es gibt nur eine Meinung für die Mannschaft - und die ist meine.Stale Solbakken

Und dann schwelt seit langem auch die Konzeptfrage. Finke stellte sich in dieser Sache nie vor Solbakken, obwohl er ihn bei seiner Verpflichtung noch als "taktisch ganz besonders begabten Trainer" geadelt hatte. Solbakken dazu im kicker: "Für mich ist es kein Problem, dass diskutiert wird, aber es gibt nur eine Meinung für die Mannschaft - und die ist meine. Der Sportdirektor hat die Verantwortung für andere Bereiche, in denen er das letzte Wort hat."

Entlassung? Dann droht Finke ein Imageproblem

Wann läuft das Fass über? Die sportliche Situation - am Sonntagabend könnte der FC auf dem Relegationsplatz angekommen sein - schwächt Solbakkens Position weiter, zumal die Spieler wissen, dass Finke den Trainer kritisch sieht. Andererseits würde Finke mit einer Entlassung seines anfänglichen Wunschkandidaten eine krasse Fehlentscheidung eingestehen - und, bedenkt man das Scheitern von Publikumsliebling Frank Schaefer im April 2011 und ein mögliches Vergraulen von Podolski, ein herbes Imageproblem bekommen.

Finke contra Solbakken: Wird dieser Brandherd nicht zügig gelöscht, muss sich der FC spätestens im Sommer entscheiden, welchen Weg er gehen will: mit Solbakken oder mit Finke.


FC-Trainer Stale Solbakken über sein taktisches Konzept, die Gegentorflut - und Neuzugang Chong Tese: Lesen Sie das komplette kicker-Interview in der aktuellen Ausgabe vom Donnerstag!

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Solbakken

Vorname:Stale
Nachname:Solbakken
Nation: Norwegen
Verein:FC Kopenhagen

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Köln
Gründungsdatum:13.02.1948
Mitglieder:79.500 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:1. FC Köln
Geißbockheim
Rhein-Energie-Sportpark
Franz-Kremer-Allee 1-3
50937 Köln
Telefon: (02 21) 71 61 63 00
Telefax: (02 21) 71 61 63 99
E-Mail: service@fc-koeln.de
Internet:http://www.fc-koeln.de