Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
05.12.2011, 14:21

Wolfsburg: Jiracek soll kommen

Magath droht seinen Spielern mit der Regionalliga

17 Punkte, 21:30 Tore - so schlecht war der VfL Wolfsburg nach 15 Spieltagen noch nie in der Bundesliga. Das 2:2 gegen Mainz wurde zur nächsten Ernüchterung für Trainer-Manager Felix Magath, der seinen beiden Rollen entsprechend reagierte: Zum einen drohte er am Sonntag Spielern mit der Verbannung zur Regionalliga-Mannschaft, zum anderen hat er neue Verstärkungen bereits an der Angel. Petr Jiracek ist auf dem Sprung - und ein Japaner im Visier.

Felix Magath
Seine Schützlinge müssen sich mal wieder richtig warm anziehen: Felix Magath.
© imagoZoomansicht

Der erste Wunschkandidat für das geplante Facelifting im Winter war Vaclav Pilar (23), doch aufgrund dessen Vertragswirren ist weiterhin offen, ob und wann der Tscheche von Viktoria Plzen zum VfL wechselt.

Schneller könnte es mit Pilars Landsmann und Teamkollege Petr Jiracek (25) gehen. Der kicker erfuhr: Magath will den flexiblen Mittelfeldspieler verpflichten, die Chancen stehen gut. Jiracek darf den Champions-League-Teilnehmer Plzen im Winter verlassen.

Für den Angriff ist Mike Havenaar (24) ein Kandidat, ablösefreier japanischer Nationalspieler (fünf Länderspiele, zwei Tore). Japanischen Medienberichten zufolge soll der Sohn niederländischer Eltern schon in Kürze zu Gesprächen nach Wolfsburg reisen. Havenaars jüngster Arbeitsnachweis: In der gerade abgelaufenen Saison erzielte er in 32 Spielen 17 Tore für den J-League-Absteiger Ventforet Kofu.

Littbarski kennt Havenaar schon

Seit 1994 ist der kopfballstarke 1,94-Meter-Riese japanischer Staatsbürger, vor drei Jahren spielte er bei Avispa Fukuoka unter Pierre Littbarski (51) - heute Magaths Assistent beim VfL. "Er hat sich gut entwickelt", weiß Littbarski, der sich aber nicht zu einem möglichen Transfer äußern will.

Die Mannschaft hatte Angst.Felix Magath über das 2:2 gegen Mainz

Klar ist für Magath, dass er für seine nächsten Kaufaktionen erst einmal Platz im Kader schaffen muss. Am Sonntag baute er deshalb den Druck auf seine ohnehin verunsicherte Mannschaft schon einmal auf: Vor versammelter Truppe kündigte er Veränderungen an, Spieler würden das Team verlassen. Seine Ansage: Entweder die Spieler wechseln ganz den Klub oder sie landen bei der Regionalliga-Mannschaft.

Patrick Helmes (27) und Thomas Kahlenberg (28) ist es bereits so ergangen, neue Streich-Kandidaten nannte Magath nicht. Dass auch die sportlich in Ungnade gefallenen Sotirios Kyrgiakos (32) und Jan Polak (30) zittern müssen, liegt jedoch auf der Hand.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Kyrgiakos

Vorname:Sotirios
Nachname:Kyrgiakos
Nation: Griechenland
Verein:Sydney Olympic
Geboren am:23.07.1979

weitere Infos zu Polak

Vorname:Jan
Nachname:Polak
Nation: Tschechien
Verein:FC Zbrojovka Brünn
Geboren am:14.03.1981

weitere Infos zu Jiracek

Vorname:Petr
Nachname:Jiracek
Nation: Tschechien
Verein:FC Zlin
Geboren am:02.03.1986

weitere Infos zu Havenaar

Vorname:Mike
Nachname:Havenaar
Nation: Japan
Verein:Vissel Kobe
Geboren am:20.05.1987


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine