Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
18.11.2011, 15:31

München: Sportdirektor bekommt neuen Vertrag

Heynckes verrät: Nerlinger verlängert

Trainer Jupp Heynckes erwartet beim Kräftemessen am Samstagabend (18.30 Uhr) zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund "einen richtigen Knaller". Big Points sind zu vergeben, wenn der Tabellenführer auf den Verfolger trifft. Deswegen wird Arjen Robben sechs Wochen nach seiner Leisten-OP auch auf der Bank Platz nehmen, um eventuell auszuhelfen. Derweil verplapperte sich Heynckes und verriet, dass Christian Nerlinger seinen Vertrag verlängert hat.

Uli Hoeneß und sein Nachfolger Christian Nerlinger
Hatte ein schweres Erbe anzutreten: Christian Nerlinger führt die Arbeit von Uli Hoeneß fort.
© imagoZoomansicht

Der FC Bayern hat offensichtlich den Kontrakt mit Sportdirektor Christian Nerlinger vorzeitig verlängert. "Ich bin froh, dass der Vertrag verlängert worden ist", sagte jedenfalls Heynckes am Freitag eher beiläufig über die Situation von Nerlinger, der am 1. Juli 2009 die Nachfolge von Uli Hoeneß angetreten hatte.

Der FC Bayern hat sich bislang dazu nicht geäußert. Die vorzeitige Verlängerung des am Saisonende auslaufenden Vertrages wird wohl auf der Jahreshauptversammlung Freitagabend offiziell bekanntgegeben werden.

Robben ist im Aufgebot

Derweil rückt das Comeback von Arjen Robben in greifbare Nähe. Der Niederländer kehrt nach seiner Verletzung pünktlich zum Spitzenspiel in den Kader zurück. "Ich bin froh, dass seine Leidenszeit zu Ende ist", sagte Heynckes am Freitag. Robben habe im Training "gut gearbeitet" und sei "motiviert" für ein Comeback.

Auch Philipp Lahm freut sich: "So wie sich Arjen im Training präsentiert, zeigt er, dass er auf einem sehr guten Weg ist. Er ist richtig heiß und hungrig."

Bleibt noch die Frage, wer Bastian Schweinsteiger (Schlüsselbeinbruch) ersetzt. Heynckes weiß zwar die Antwort, blieb sie aber schuldig. Es sei eine Möglichkeit, dass David Alaba die Position von Schweinsteiger übernehme, sagte Heynckes und fügte hinzu: "Auch Philipp Lahm hat schon sehr gut im Mittelfeld gespielt." Eine weitere Option wäre Toni Kroos, der beim Galaauftritt gegen die Niederlande (3:0) auf der "Sechs" neben Sami Khedira eine tolle Partie (kicker-Note: 1,5) ablieferte.

Vereinswechsel zwischen Dortmund und Bayern
Vom Ruhrpott an die Isar - und zurück
Trikottausch: Überläufer zwischen FCB und BVB
Die "Überläufer" zwischen FCB und BVB

Von den Bayern nach Dortmund oder umgekehrt? So wechselten schon einige Spieler, sogar ein Ur-Kölner trug beide Farben. Einer wurde mit dem FCB und dem BVB Meister, ohne ein Spiel über 90 Minuten bestritten zu haben - und mit Mario Götze und Mats Hummels wechselten zwei wieder zu ihrem alten Klub zurück. Trikottausch - die Bilder der "Überläufer"...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Bayern München
Gründungsdatum:27.02.1900
Mitglieder:284.000 (01.07.2017)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Säbener Straße 51-57
81547 München
Telefon: (0 89) 69 93 10
Telefax: (0 89) 64 41 65
E-Mail: service@fcb.de
Internet:http://www.fcbayern.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine