Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
17.11.2011, 19:01

Stuttgart: Kapitän meldet sich auf dem Trainingsplatz zurück

Delpierre, Niedermeier und das gute Gefühl

Nur zwölf Gegentore hat der VfB Stuttgart in den bislang zwölf gespielten Partien in der Bundesliga kassiert, nur vier im heimischen Stadion. Dennoch baut Trainer Bruno Labbadia seine Innenverteidigung für das Heimspiel am Sonntag gegen Aufsteiger FC Augsburg um - gezwungenermaßen. Maza fehlt, Serdar Tasci bekommt einen neuen Partner. Matthieu Delpierre ist es nicht, der Kapitän hat dennoch Grund zur Freude.

Matthieu Delpierre (li.) und Georg Niedermeier
Melden sich zurück: Matthieu Delpierre (li.) und Georg Niedermeier.
© picture allianceZoomansicht

"Serdar Tasci und Maza haben Bombenspiele gemacht", sagt Labbadia, "normalerweise wäre eine Veränderung kein Thema gewesen." Die Gelb-Rote Karte von Maza bei der 1:3-Niederlage in Mainz zwingt den VfB-Coach, für die Partie gegen den FCA umzustellen. Sein Plan: Georg Niedermeier soll die freie Stelle besetzen. "Ich überlege noch ein bisschen", meint der 45-Jährige, "weil Georg noch nicht ganz frei wirkt. Doch wenn er ein gutes Gefühl hat, spricht nichts gegen seinen Einsatz."

Es wäre der erste in dieser Saison, nachdem der 25-Jährige kurz vor Beginn dieser Spielzeit wegen eines drohenden Ermüdungsbruchs im rechten Oberschenkel eine zweimonatige Trainingspause einlegen musste. Mitte Oktober stieg der Abwehrmann wieder ins Training ein, am Sonntag winkt gleich die Startelf. "Es ist ein schönes Gefühl, endlich wieder eingreifen zu können. Ich will ein gutes Spiel machen", so der Niedermeier.

Auf den Moment des ersten Saisoneinsatzes muss Delpierre noch warten, doch beim Innenverteidiger geht es nach seinem im Mai erlittenen Sehnen- und Muskelriss im linken Oberschenkel aufwärts - sprich bis ins Mannschaftstraining. Am Donnerstag absolvierte der 30-Jährige zum ersten Mal in dieser Saison eine komplette Übungseinheit mit dem Team. "Es ist ein gutes Gefühl, nach so langer Zeit wieder dabei zu sein. Es liegt aber noch sehr viel harte Arbeit vor mir, um wieder bei 100 Prozent zu sein." Ist der Franzose dort angelangt, wird er auch wieder auf dem Spielfeld ein gutes Gefühl erleben. So wie Niedermeier.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Delpierre

Vorname:Matthieu
Nachname:Delpierre
Nation: Frankreich
Verein:Melbourne Victory
Geboren am:26.04.1981

weitere Infos zu Niedermeier

Vorname:Georg
Nachname:Niedermeier
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg
Geboren am:26.02.1986


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine