Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
05.10.2011, 11:13

HSV: Klub-Manager im Krankenhaus

Wehmeyer erleidet Herzinfarkt

Bernd Wehmeyer, ehemaliger Fußball-Profi beim Hamburger SV und zurzeit HSV-Klub-Manager, hat einen Herzinfarkt erlitten und musste sich einer Notoperation unterziehen. "Es geht ihm den Umständen entsprechend gut", sagte HSV-Pressesprecher Jörn Wolf, "er will lieber heute als morgen das Krankenhaus wieder verlassen."

HSV-Idol Bernd Wehmeyer
Bernd Wehmeyer beim Spiel gegen Werder Bremen im Februar.
© imagoZoomansicht

"Mein Mann fühlte nach dem Joggen, dass im Brustraum etwas nicht stimmte. Ich habe ihn überredet, bei der Klinik vorbeizufahren. Dort stellten die Mediziner einen schweren Herzanfall fest", wird seine Frau Almuth in der Bild-Zeitung zitiert.

Der 59-Jährige war bereits bei Bielefeld, Hannover und schließlich beim Hamburger SV als Spieler aktiv. Seinen größten Erfolg feierte das Fußballidol mit dem HSV, für den er zwischen 1978 und 1986 insgesammt in 183 Spielen in der 1. Bundesliga auflief. Mit dem HSV gewann er drei Meisterschaften (1979, 1982 und 1983) und war Mitglied der Mannschaft, die 1983 den Europapokal in Athen gewann. Außerdem war Wehmeyer von 1983 bis 1984 insgesammt 13 Mal für die Olympia-Auswahlmannschaft im Einsatz.

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine