Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
22.09.2011, 10:50

Schalke: Seppo Eichkorn sitzt gegen Freiburg auf der Bank

Erschöpfungssyndrom: Ralf Rangnick tritt zurück

Ralf Rangnick ist nicht mehr Trainer des FC Schalke 04. Der 53-Jährige trat aus gesundheitlichen Gründen von seinem Amt zurück und informierte die Mannschaft am Morgen darüber. Der Verein nannte inzwischen den Grund: Rangnick leidet an einem Erschöpfungssyndrom. Aufsichtsratschef Clemens Tönnies traf der Rücktritt völlig überraschend. Am Vormittag nahm der Revierklub im Rahmen einer Pressekonferenz Stellung.

Ralf Rangnick
Nicht mehr Trainer auf Schalke: Ralf Rangnick.
© imagoZoomansicht

In einer Pressemitteilung der "Königsblauen" wird Rangnick zitiert: "Nach langer und reiflicher Überlegung bin ich zum Entschluss gekommen, dass ich eine Pause brauche. Die Entscheidung so zu treffen, ist mir unheimlich schwer gefallen. Doch mein derzeitiger Energielevel reicht nicht aus, um erfolgreich zu sein und insbesondere die Mannschaft und den Verein in ihrer sportlichen Entwicklung voranzubringen." Er gehe den Schritt "auch im Sinne meines Teams" und wünschte diesem den "größtmöglichen Erfolg".

Aufsichtsratschef Clemens Tönnies traf der Rücktritt "völlig überraschend". Man habe die Entscheidung aber "ohne Wenn und Aber" akzeptiert, da die "Gesundheit von Ralf Rangnick vorgeht".

Rangnick hatte schon nach seinem Abschied aus Hoffenheim betont, eine längere Pause einlegen zu wollen. Doch nach intensiven Gesprächen mit Schalker Verantwortlichen hatte er bereits Ende März beim Revierklub angeheuert. Am Ende der vergangenen Saison standen der DFB-Pokalsieg und das Erreichen des Halbfinales in der Champions League sowie der Klassenerhalt in der Bundesliga.

Tönnies: "Wir suchen nicht die schnellste, sondern die beste Lösung"

"Die Entscheidung von Ralf Rangnick verdient höchste Achtung. Wir sind ebenso der Auffassung, dass die Gesundheit in jedem Fall Vorrang vor allen beruflichen Zielen und Herausforderungen haben sollte", erklärte Schalkes Manager Horst Heldt. Beim Heimspiel gegen den SC Freiburg am Samstag betreut Seppo Eichkorn, der das Vormittagstraining gemeinsam mit Markus Gisdol leitete, die Mannschaft als Interimstrainer. Wer wird der neue Schalker Cheftrainer? Tönnies gegenüber dem kicker: "Wir suchen nicht die schnellste, sondern die beste Lösung." Angesichts der schwierigen Lage wolle man sich Zeit lassen.

Der gebürtige Backnanger Rangnick trainierte in seiner Karriere bislang den SSV Ulm 1846 (1999 bis Februar 2001), den VfB Stuttgart (Mai 1999 bis Februar 2001), Hannover 96 (2001 bis März 2004), den FC Schalke 04 (September 2004 bis Dezember 2005), 1899 Hoffenheim (Juni 2006 bis Januar 2011) sowie seit März wie erwähnt erneut Schalke 04.

22.09.11
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Rangnick

Vorname:Ralf
Nachname:Rangnick
Nation: Deutschland
Verein:RB Leipzig

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Schalke 04
Gründungsdatum:04.05.1904
Mitglieder:145.000 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Ernst-Kuzorra-Weg 1
45891 Gelsenkirchen
Telefon: (02 09) 36 18 0
Telefax: (02 09) 36 18 109
E-Mail: post@schalke04.de
Internet:http://www.schalke04.de