Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
27.08.2011, 21:39

Bremen: Nach Ausschreitungen im Fanblock

Fanbetreuung kritisiert Ordnungsdienst

Eigentlich hätte es für Werder Bremen ein perfekter Nachmittag in Sinsheim sein können. Wer hätte gedacht, dass die Norddeutschen mit drei Siegen aus vier Spielen in die Saison starten. Doch in der Halbzeitpause des Spiels gab es im Werder-Block Ausschreitungen. Die Anhänger gerieten mit dem Hoffenheimer Ordnungsdienst und der Polizei aneinander. Die Leiterin der Fanbetreuung beklagte sich allerdings über "unverhältnismäßiges" Vorgehen.

Tumulte im Werder-Block
Tumulte im Werder-Block: Die Polizei griff mit Pfefferspray durch.
© picture allianceZoomansicht

Auslöser war der Einsatz von Hoffenheimer Ordnungskräften, die einen Anhänger der Bremer aus dem Gästeblock holen wollten, den sie als Verantwortlichen für das Abbrennen von Pyrotechnik identifiziert hatten. Angeblich erfolgte der Zugriff entgegen dem Rat der anwesenden Verantwortlichen des Werder-Sicherheitsdienstes ELKO und der Fanbeauftragten des SV Werder, wie der Verein am Samstagabend per Presseerklärung mitteilte. In der Folge kam es auf Seiten der Fans zum Einsatz von Stockfahnen als Schlaginstrumente. Die Polizei musste Pfefferspray einsetzen und es kam zu 30 Leichtverletzten.

Julia Ebert, Leiterin der Fanbetreuung bei Werder Bremen, kritisierte den Ordnungsdienst der Gastgeber: "Das waren keine schönen Bilder, die aus unserem Fanblock transportiert wurden. Andererseits halten wir das Vorgehen des Hoffenheimer Ordnungsdienstes aber für unverhältnismäßig. Wir waren sehr überrascht, dass die Ordner das Risiko von Unruhen in Kauf genommen haben. Aus den Erfahrungen heraus ist es besser, wenn ein Zugriff nach Beendigung des Spiels und außerhalb des Blocks erfolgt."

Geschäftsführer und Vereinspräsident Klaus-Dieter Fischer versprach, die Schläger zu identifizieren. Der Fan, der den Einsatz ausgelöst hatte, ist bereits identifiziert, ihn erwartet ein Stadionverbot. "Werder Bremen verurteilt die Benutzung von Pyrotechnik und die Anwendung von Gewalt", stellte Fischer zudem klar.

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 

Livescores

Schlagzeilen

- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 34. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
26
14x
 
2.
Baumann, Oliver
Baumann, Oliver
TSG Hoffenheim
34
12x
 
3.
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
34
11x
 
4.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Eintracht Frankfurt
33
10x
 
5.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
34
10x
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Von wegen von: Eckfahnenfan - 28.06.17, 00:35 - 0 mal gelesen
Re: Bayern-Star Kingsley Coman festgenommen! von: Pak-Do-Ik - 27.06.17, 23:06 - 122 mal gelesen
Re (4): Und? von: ChiliSzabo - 27.06.17, 22:57 - 159 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 16/17

Alle Termine 17/18

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun