Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
06.08.2011, 23:08

Bremen: Rosenberg überzeugt - Neuer Spielführer

Mertesacker: "Wechsel auszuschließen ist schwierig"

Wackelige Abwehr, ein verschossener Elfmeter, Pokal-Aus in Heidenheim mit anschließendem Fanaufstand - hinterlässt die Blamage beim Drittligisten Spuren für den Bundesliga-Auftakt? Die Frage beantwortete Bremen auch ohne Torjäger Claudio Pizarro im Duell mit dem 1. FC Kaiserslautern deutlich - 2:0. Die Frage nach dem Verbleib von Per Mertesacker dagegen wurde nicht so klar aufgelöst.

Per Mertesacker
"Läuft für den Moment vorne weg" bei Werder: Kapitän Per Mertesacker.
© picture allianceZoomansicht

Im Mittelpunkt stand zunächst Mertesacker, der die Mannschaft als Kapitän auf das Spielfeld führte. Bis zuletzt ließ Trainer Thomas Schaaf offen, wer die Spielführerbinde übernehmen würde, nun hat er dem Abwehrchef die Verantwortung übertragen. In den folgenden 90 Minuten spielte sich dann allerdings Markus Rosenberg in den Blickpunkt. Der Stürmer feierte mit einem Doppelpack ein mehr als gelungenes Comeback an der Weser.

Der Schwede war 2010 nach schwachen Leistungen für ein Jahr an Racing Santander ausgeliehen worden und ersetzte Pizarro mit seinen Treffern in der 60. und 81. Minute mit Bravour. "Markus ist zielstrebiger geworden. Er arbeitet jetzt mehr für sich und die Mannschaft", lobte Schaaf den Rückkehrer. Aber auch die Vorstellung seiner Mannschaft: "Wir haben insgesamt wesentlich flüssiger und zielstrebiger gespielt als zuletzt."

Was bis zum Ende der Transferperiode noch kommt, kann ich nicht sagen.Per Mertesacker gegenüber "Sky"


Und hinten stand die Null. Auch dank Mertesacker, der nach seiner langen Verletzungspause wegen einer hartnäckigen Fersenblessur der Abwehr die vermisste Stabilität verlieh. Ob das auch in Zukunft so sein wird, ist offen, da sich der 26-Jährige nach dem Spiel nicht wirklich festlegen wollte: "Einen Wechsel auszuschließen, ist schwierig in der Situation, in der sich Werder befindet. Es muss überall gespart werden. Was da genau passiert, kann ich jetzt noch nicht sagen."

"Warum sollte Per ein Bekenntnis zu Werder abgeben", fragte Werder-Geschäftsführer Klaus Allofs, "hundertprozentige Vorhersagen sind im Fußball sehr schwierig." Ein Bekenntnis zu Bremen war zumindest das Spiel gegen die Lauterer, bei dem Mertesacker trotz Trainingsrückstand über die komplette Spielzeit ging. "90 Minuten waren für mich grenzwertig", so Mertesacker. Für seinen Verein nicht. Der feierte den ersten Bundesliga-Auftaktsieg seit fünf Jahren (4:2 bei Hannover 96 am 13. August 2006). Ein Erfolg für "das allgemeine Betriebsklima" (Allofs).

06.08.11
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Mertesacker

Vorname:Per
Nachname:Mertesacker
Nation: Deutschland
Verein:FC Arsenal
Geboren am:29.09.1984

weitere Infos zu Rosenberg

Vorname:Markus
Nachname:Rosenberg
Nation: Schweden
Verein:Malmö FF
Geboren am:27.09.1982

Vereinsdaten

Vereinsname:Werder Bremen
Gründungsdatum:04.02.1899
Mitglieder:36.500 (01.07.2015)
Vereinsfarben:Grün-Weiß
Anschrift:Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen
Telefon: (04 21) 43 45 90
Telefax: (04 21) 49 35 55
E-Mail: info@werder.de
Internet:http://www.werder.de