Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
05.07.2011, 22:25

Berlin: Lasogga trifft gleich doppelt

Hertha siegt erneut im Allgäu

Bundesliga-Aufsteiger Hertha BSC befindet sich in einer guten Frühform. Die Berliner gewannen auch ihr zweites Testspiel im Rahmen des Trainingslagers im Allgäu klar und deutlich mit 7:2 gegen den Landesligisten TSV Kottern. Testspielsiege fuhren auch noch die Zweitligisten Energie Cottbus (gegen FK Teplice), der MSV Duisburg (bei Honved Budapest) und der SC Paderborn (gegen den VfL Osnabrück) ein.

Pierre-Michel Lasogga
Er brachte die Berliner auf die Siegerstraße: Pierre-Michel Lasogga.
© imagoZoomansicht

Nach dem überzeugenden 13:0 von vor zwei Tagen schob Hertha BSC nun den nächsten klaren Erfolg nach. Im zweiten Testspiel im Trainingslager siegte der Aufsteiger gegen den TSV Kottern mit 7:2, hatte aber mit großem Widerstand zu kämpfen. Hertha ging zwar durch einen Kopfball von Lasogga nach einer Ecke von Ebert früh in Führung (16.), tat sich danach aber sehr schwer gegen einen couragierten Landesligisten, bei dem vor allem Schlussmann Martin Gruber überzeugte. Fast mit dem Halbzeitpfiff sorgte jedoch wieder das Duo Ebert/Lasogga für das zweite Tor des Tages durch den Youngster (45.).

Kottern kämpfte und schaffte nur Sekunden nach dem Seitenwechsel durch Wuttke den Anschluss (46.). Es blieb unterhaltsam: Kobiashvilis Treffer zum 3:1 (48.) machte Rau (53.) wieder wett. Danach sollten aber nur noch die Herthaner jubeln dürfen. Ronny (61.), Raffael (75.), Kargbo (85.) und Perdedaj (88.) sorgten vor 1700 Zuschauern für den Endstand.


Achtungserfolge für Cottbus und Duisburg

In weiteren Testspielen fuhren die Zweitligisten Energie Cottbus (gegen FK Teplice), der MSV Duisburg (bei Honved Budapest) und der SC Paderborn (gegen den VfL Osnabrück) Siege ein. Die Lausitzer hatten beim vorletzten Test vor Ligastart mit dem FK Teplice aus Tschechien einen dicken Brocken vor der Brust. Vor 2550 Fans war Energie im Stadion der Freundschaft über weite Strecken besser und sicherte sich dank eines Treffers von Kronaveter (46.) den Prestigeerfolg. Diesen fuhren auch die Duisburger ein, die sich in Budapest beim Traditionsklub Honved mit 3:0 durchsetzten. Die Tore erzielten Bollmann (1.), Hoffmann (42.) und Brosinski (74.).

Der SC Paderborn spielte in Oeynhausen gegen Zweitligaabsteiger VfL Osnabrück und setzte sich knapp mit 2:1 durch. Matthew Taylor und Markus Krösche per Strafstoß trafen für den SCP, während VfL-Neuzugang Michael Gardawski den zwischenzeitlichen Ausgleich markiert hatte.

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
21.09.17
Sturm

Einsatz am Sonntag gegen den HSV möglich

 
20.09.17
Sturm

Stürmer unteschreibt an seinem 18. Geburtstag einen Vertrag

 
13.09.17
Mittelfeld

Hamburger reagieren auf die Verletzungsmisere

 
06.09.17
Abwehr

Innenverteidiger geht zu UANL Tigres

 
05.09.17
Mittelfeld

19-Jähriger soll bei FK Senica Spielpraxis sammeln

 
1 von 59

Livescores

- Anzeige -

Schlagzeilen

   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Ich bitte Sie von: Wild_Wild_West_2 - 24.09.17, 00:00 - 8 mal gelesen
Re: Jetzt muss Dortmund einfach Meister werden von: alemao82 - 23.09.17, 23:57 - 8 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 17/18

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun