Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
14.07.2011, 23:21

Hamburg: Norweger wird Anfang August erwartet

Skjelbred: Er kommt schon viel früher

Er ist der erste Neuzugang des Hamburger SV - der nicht vom FC Chelsea kommt: Per Skjelbred (24), zentraler Mittelfeldspieler von Rosenborg Trondheim, absolvierte vergangene Woche den Medizincheck in der Hansestadt. Danach unterschrieb er einen Vertrag vom 1. Januar 2012 bis 30. Juni 2015. "Jetzt werden wir mit Rosenborg Trondheim Gespräche führen, damit Skjelbred schon im August kommen kann", sagte HSV-Sprecher Jörn Wolf. Am späten Donnerstagabend waren diese Gespräche erfolgreich.

Per Skjelbred (Rosenborg Trondheim)
Ein Mittelfeldspieler, wie ihn der HSV sucht: Per Skjelbred unterschrieb erst ab Januar 2012, kommt jetzt aber schon Anfang August.
© Getty ImagesZoomansicht

"Er wird voraussichtlich am 3. oder 4. August zu uns kommen", sagte Hamburgs Sportchef Frank Arnesen, der den vorgezogenen Deal über die Website des Vereins verkünden ließ. Ausschlaggebend sei dafür, wann Rosenborg das nächste Spiel in der Champions League-Qualifikation bestreiten wird. Zudem hat Trondheim nun aber einen Nachfolger für den 24-jährigen Norweger gefunden. Damit war der Weg frei für einen sofortigen Wechsel.

Zunächst lief der Vertrag von Skjelbred noch sechs Monate in Trondheim, eine Ablösesumme wurde also für den HSV fällig. Für den 16-maligen Nationalspieler ist der Hamburger SV die erste Station außerhalb Norwegens. "Dies ist eine großartige Gelegenheit für ihn", weiß auch Rosenborgs Assistenzmanager Erik Hoftun.

Die neue Stimmung beim HSV

Trondheim wollte zuletzt vor der endgültigen Einigung aber noch Klarheit über die Nachfolge seines Leistungsträgers. Seit Januar 2004 schnürte Skjelbred seine Schuhe für den norwegischen Rekordmeister, in dieser Zeit wurde er viermal Meister und sammelte Erfahrung in der Champions League.

An Skjelbred war vor einem Jahr auch der FC Schalke 04 interessiert.

Die Trikotkollektion 2011/12: Von aubergine bis grell-grün
Die neue Arbeitskleidung der Bundesligisten
Mario Götze
Borussia Dortmund

Der Deutsche Meister setzt mit seinem neuen Trikot ein Ausrufezeichen. Denn zumindest auf dem Hemd haben die Borussen schon viele Punkte gesammelt. In der neuen Saison ziert das gelbe Jersey keine Querstreifen mehr. Die schwarzen Punkte sind ein neues designerisches Element. Auf der Innenseite des Kragens ist der Schriftzug "Echte Liebe" aufgedruckt. Dazu tragen die Spieler schwarze Hosen und gelbe Stutzen mit einer schwarz-gestrichelten Krempe.
© picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
14.07.11
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Skjelbred

Vorname:Per Ciljan
Nachname:Skjelbred
Nation: Norwegen
Verein:Hertha BSC
Geboren am:16.06.1987