Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
02.05.2011, 12:39

Leverkusen: Toprak-Wechsel aus Freiburg bestätigt

Hyypiä macht zum Saisonende Schluss

Sami Hyypiä beendet nach dieser Saison seine Laufbahn als aktiver Fußballer! Dies gab der finnische Nationalspieler von Bayer Leverkusen am Montag auf einer Pressekonferenz in Helsinki bekannt. Eigentlich hatte die Abwehrlegende die Journalisten eingeladen, um über seine Stiftung "SH4" zu sprechen, die finnische Nachwuchssportler unterstützt. Während der Veranstaltung überraschte Hyypiä dann mit der Ankündigung seines Rücktritts zum Ende der laufenden Saison.

Sami Hyypiä
Eine große Karriere geht zu Ende: Sami Hyypiä beendet seine aktive Laufbahn.
© picture allianceZoomansicht

Doch Hyypiä bleibt dem Fußball und auch Deutschland treu. Ab sofort übernimmt er Co-Trainer-Tätigkeiten für den finnischen Nationalcoach Mika-Matti Paatelainen. Über diese Tätigkeit hinaus wird er in Klubs der großen Ligen in England und Spanien hospitieren, aber auch in Leverkusen in die Arbeit des Trainer- und Scoutingstabes hinein schnuppern. Parallel dazu wird Hyypiä Trainerscheine erwerben.

Zunächst aber stehen noch zwei Spiele auf dem Programm: "Ich hatte eine Superzeit in Leverkusen. Und die soll jetzt durch Platz zwei gekrönt werden!" Bayer-Manager Michael Reschke bedankte sich bei Sami während der Pressekonferenz: "Du bist eine überragende Spielerpersönlichkeit, wir sind stolz, einen wie dich in unseren Reihen zu haben. Und wir sind froh, dass du dich dazu entschieden hast, weiter für Bayer Leverkusen zu arbeiten!" Ab dem 1. Juli 2012 steht der Finne dann für zwei Jahre fest bei Bayer Leverkusen unter Vertrag und wird als Co-Trainer arbeiten.

Hyypiä bestritt in seiner Karriere bislang 566 Erstligaspiele für MyPa (Finnland, 96), Willem II Tilburg (Niederlande, 100), Liverpool (England, 318) und Leverkusen (52), insgesamt erzielte er dabei 36 Tore. Zudem kommt der lange Innenverteiger auf 105 Länderspiele (5 Tore). Hinter Jari Litmanen (137) steht er gemeinsam mit Jonatan Johansson auf Platz 2 der finnischen Rekordspieler. In 110 Europapokalspielen erzielte er 8 Tore, kein Finne spielte so häufig im Europapokal. In seinen ersten sieben Jahren in England absolvierte er mehr Spiele als jeder andere Profi der Premiere League inklusive der Torhüter!

Zahlreiche Titel - nur Meister war Hyypiä nie

Hyypiä war Champions-League-Sieger 2005, UEFA-Pokalsieger 2001, gewann ebenfalls den UEFA Supercup 2001 und 2005. Zudem gewann er in England den FA Cup 2001 und 2006, den League Cup 2001 und 2003 sowie den Supercup 2001. In Finnland holte er 1992 und 1995 den Pokal. Einen nationalen Meistertitel gewann er also nie! Hyypiä war neun Mal Finnlands Fußballer des Jahres: 1999, 2001, 2002, 2003, 2005, 2006, 2008, 2009, 2010. Kein anderer Finne schaffte das so oft.

Toprak-Verpflichtung perfekt

Die Lücke, die Hyypiä hinterlässt, soll der Noch-Freiburger Ömer Toprak schließen. Bayer bestätigte den Wechsel des 21-Jährigen zur neuen Saison (kicker online berichtete). Toprak erhält einen Fünfjahresvertrag, als Ablöse wird ein Betrag zwischen zwei und drei Millionen Euro fällig werden. "Ömer Toprak ist ein hochtalentierter deutscher Innenverteidiger, der außerordentlich gut in die Struktur unserer Mannschaft passt. Mit ihm haben wir einen Spieler hohen Niveaus gewonnen, dessen Entwicklung aber längst noch nicht abgeschlossen ist", freute sich Rudi Völler über die Verpflichtung.

Frank Lußem

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hyypiä

Vorname:Sami
Nachname:Hyypiä
Nation: Finnland
Verein:Bayer 04 Leverkusen
Geboren am:07.10.1973

weitere Infos zu Toprak

Vorname:Ömer
Nachname:Toprak
Nation: Deutschland
  Türkei
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:21.07.1989


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine