Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
10.04.2011, 11:45

Andries Jonker übernimmt, Gerland und Bous assistieren

Offiziell: Die Bayern entlassen Louis van Gaal

Nun ist es amtlich: Louis van Gaal (59) ist seit dem späten Samstagabend nicht mehr der Trainer des FC Bayern. Am Sonntagvormittag veröffentlichte der Rekordmeister eine Presseerklärung, in der die sofortige Trennung vom Niederländer bekanntgegeben wurde. Damit reagierte die Klub-Führung auf das 1:1-Remis in Nürnberg und das erneute Abrutschen auf Platz vier. Am Mittag soll eine Pressekonferenz folgen.

Louis van Gaal
Nicht mehr im Amt: Louis van Gaal.
© Getty ImagesZoomansicht

Grund für die Beurlaubung van Gaals, mit dem die Zusammenarbeit statt bis 2012 nur noch bis zum Ende dieser Saison gehen sollte, war das erneute Abrutschen auf Tabellenplatz vier. Die Bayern-Verantwortlichen sehen die große Gefahr, "das Minimalziel, die Qualifikation zur Uefa Champions League nicht zu erreichen".

Die Vorstände Karl-Heinz Rummenigge und Karl Hopfner, Präsident Uli Hoeneß und Sportdirektor Christian Nerlinger teilten dem Niederländer, der zum 1. Juli 2009 beim Rekordmeister Cheftrainer geworden war, die sofortige Beurlaubung mit.

Die Bayern-Presseerklärung im Wortlaut

Nachfolger wird vorerst van Gaals bisheriger erster Assistent Andries Jonker (48). Ihm werden Hermann Gerland (56) und Marcel Bout (47) zur Seite stehen.

Das Torwarttraining soll Walter Junghans übernehmen, denn es wurden auch der bisheriger Torwarttrainer Frans Hoek sowie van Gaals Video-Analyst Max Reekers und Trainingsphysiologe Jos van Dijk freigestellt.

Double, Vertagsverlängerung, Vertragsauflösung

Louis van Gaal hatte im Juli 2009 bei den Bayern angeheuert - als Nachfolger von Feuerwehrmann Jupp Heynckes, der den Klub noch hinter Meister Wolfsburg auf Rang zwei und in die Königsklasse geführt hatte und nun wiederum Nachfolger von van Gaal wird. In seiner ersten Saison avancierte der Niederländer als Double-Sieger und CL-Finalist zum "Feierbiest" und Liebling der Bayern-Fans. In seiner zweiten Saison gab es frühzeitig Spannung mit der Führungsriege des FCB - obwohl van Gaal im September nach einem 1:2 in Mainz den Vertrag vorzeitig bis 2012 verlängert hatte.

Während Borussia Dortmund in der Liga davonzog, übte Präsident Uli Hoeneß im Herbst via "Sky" harsche Kritik am Führungsstil des Trainers: "Es ist schwierig, mit ihm zu reden, weil er die Meinungen anderer Leute nicht akzeptiert."

Man sprach sich zunächst aus (Stichwort: Friede von Cluj), doch die Bayern bekamen die Kurve nicht mehr, scheiterten im Pokal zu Hause gegen Schalke 04 und Mitte März in der Champions League an Inter Mailand. Da war der Vertrag mit van Gaal schon "in beiderseitigem Einvernehmen" aufgelöst worden. Bis Saisonende sollte der Holländer die Kastanien aus dem Feuer holen und die Bayern wenigstens noch in die Champions League führen - im wichtigsten europäischen Vereinswettbewerb findet das Finale 2012 in München statt.

Ein Punkt Rückstand auf 96

Nach knappen Siegen in Freiburg (2:1) und gegen Schlusslicht Mönchengladbach (1:0) gab es am Samstag in Nürnberg einen weiteren Rückschlag. Durch das 1:1 und das gleichzeitige 2:0 Hannovers gegen Mainz 05 rutschten die Bayern wieder auf Rang vier ab. Zudem sah Hoffnungsträger Arjen Robben nach Spielschluss wegen Schiedsrichter-Beleidigung die Rote Karte. Das Restprogramm der Bayern, die einen Punkt gegenüber Hannover gutmachen müssen: Leverkusen (H), Frankfurt (A), Schalke (H), St. Pauli (A) und Stuttgart (H). 96 spielt noch beim HSV und in Freiburg, danach gegen Gladbach, in Stuttgart und gegen Nürnberg.

Karlheinz Wild

Tabellenrechner Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu van Gaal

Vorname:Louis
Nachname:van Gaal
Nation: Niederlande

Vereinsdaten

Vereinsname:Bayern München
Gründungsdatum:27.02.1900
Mitglieder:277.000 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Säbener Straße 51-57
81547 München
Telefon: (0 89) 69 93 10
Telefax: (0 89) 64 41 65
E-Mail: service@fcb.de
Internet:http://www.fcbayern.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun