Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
21.03.2011, 14:14

Schalke: Einstand des neuen Trainers mit Schlüsselspiel

Rangnick: Team fehlt "die Überzeugung"

Am Montag begann sie offiziell: Die Ära des Duos Horst Heldt und Ralf Rangnick auf Schalke, verbunden mit der Hoffnung auf konfliktarme Zeiten. Nach dem verworfenen Modell mit "Alleinherrscher" Felix Magath gilt nun wieder die klare Aufgabenteilung als Ideal. Rangnick wird nun die Länderspielpause nutzen, um die Mannschaft auf das Spiel am 1. April beim FC St. Pauli vorzubereiten. "Hallo und Glückauf. Das können wir alle gut gebrauchen - im wahrsten Sinne des Wortes", sagte Rangnick bei der offiziellen Vorstellung.

Sie sollen den FC Schalke in eine bessere Zukunft führen: der neue Trainer Ralf Rangnick (li.) und Vorstand Horst Heldt.
Sie sollen den FC Schalke in eine bessere Zukunft führen: der neue Trainer Ralf Rangnick (li.) und Vorstand Horst Heldt.
© Getty ImagesZoomansicht

Anschließend übte Rangnick deutliche Kritik an seinem Vorgänger: Spieler gebe es zwar genug auf Schalke ("Wenn alle da sind, ist ein vernünftiges Training nicht möglich"), jedoch habe er nicht das Gefühl, dass die Mannschaft eine Vorstellung hätte, "wie sie den Gegner in Bedrängnis bringen soll". Das 0:2 in Leverkusen habe ihn in seiner Einschätzung bestätigt: "Um zu notieren, wie viele Spieler in Leverkusen den Ball erobert haben, habe ich gar keinen Zettel gebraucht." Dem Team fehle "die Überzeugung". Bis zum Spiel in Hamburg wolle er allen Spielern vermitteln, "dass sie einen hohen Stellenwert haben. Es gibt für mich nicht wichtige und unwichtige Spieler." Die Zuschauer müssten wieder spüren, "dass eine Mannschaft auf dem Platz steht".

Schüsselspiel auf St. Pauli

Rangnicks erste Aufgabe heißt klar: Abstiegskampf. Der Einstand auf St. Pauli wird schon zum Schlüsselspiel bei nur fünf Zählern Vorsprung auf Platz 16. Manuel Neuer: "Da müssen wir punkten, dürfen uns nicht ausruhen. Es ist eine gefährliche Situation!"

Magaths bisheriger "Co"-Trainer Seppo Eichkorn stellte dem Manager Magath kein gutes Zeugnis aus: "Die Mannschaft hat keine klare Führungsstruktur, viele sind der deutschen Sprache nicht mächtig, es ist keine geschlossene Einheit." Vorstand Horst Heldt prophezeit angesichts des Kaders gar "Jahre intensiver Arbeit".

Zu Leverkusen klaffte am Sonntag tatsächlich eine deutliche Lücke. Allerdings fehlten mit Huntelaar (Innenbanddehnung), Farfan (Gelbsperre) und Kluge (Grippe) gleich drei Leistungsträger. Ungünstige Voraussetzungen beim Cheftrainer-Intermezzo Eichkorns, der als Assistent von Ralf Rangnick (52) weitermacht. Dass dieser entgegen ursprünglicher Absicht sofort einsteigt, begründet Heldt: "Es ist für den Trainer sehr wichtig, sich jetzt schon von jedem Spieler ein genaues Bild zu machen." Danach wird über Umbaumaßnahmen entschieden, fraglich bleibt nur deren Umfang. Die Rückkehr der ausgeliehenen Lewis Holtby (20) und Jan Moravek (21) ist beschlossen. Akteure wie Christoph Metzelder (30, in Leverkusen grippegeschwächt raus) oder Edu (29) dürften den Vorstellungen Rangnicks, der die gestrige Partie im TV verfolgte, weniger entsprechen.

Dominante Rolle für den Trainer

Zur einer entscheidenden Herausforderung wird die harmonische Zusammenarbeit zwischen Rangnick und Heldt werden. Die "gemeinsame Philosophie" habe man "bei intensiven Gesprächen schon in der Kürze der Zeit festgestellt", beruhigte Heldt am Sonntag auf Sky. Die Belastbarkeit dieser These wird sich im Alltag erweisen müssen. Die "gleiche Wellenlänge" beschwor Heldt schließlich auch zu Beginn der Zusammenarbeit mit Magath. Jetzt bezeichnet sich Heldt als "Teamplayer", eine gewisse Anpassungsfähigkeit indes dürfte beim Umgang mit Rangnick für ihn unerlässlich sein. Formal ist Heldt zwar Rangnicks Vorgesetzter, faktisch wird er dem Fußballlehrer den dominanten Part in der Zusammenarbeit überlassen müssen. Schon deshalb, weil der Manager Heldt nur dann an Profil gewinnen kann, wenn "sein" Trainer Rangnick einschlägt.

Ein Blick auf Rangnicks Persönlichkeit legt nahe, dass er bei seinem Jawort eher dem Faszinosum Schalke erlag als dem Drang, gemeinsame Vorstellungen mit einem Manager umzusetzen. Ganz unabhängig von der Person Heldt. Weiteres Indiz für die wahren Machtverhältnisse: Rangnick unterschrieb bis 2014, also über Heldts aktuelle Vertragslaufzeit (2013) hinaus. Konsequenz: Der entscheidende Mann für Heldts Perspektive auf Schalke heißt - Ralf Rangnick.

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 21.03., 14:51 Uhr
Ralf Rangnick ist zurück auf Schalke
Er ist wieder da: Ralf Rangnick ist auf Schalke zurückgekehrt und freut sich sichtlich auf seine alte neue Aufgabe. Bei seiner Präsentation betonte er, wie sehr ihm der Klub am Herzen liegt, sprach von "Gänsehautgefühlen" während seiner ersten Amtszeit. Erstes Ziel des Magath-Nachfolgers: das Abstiegsgespenst vertreiben.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores

  Heim   Gast Erg.
19.12. 11:00 - -:- (-:-)
 
19.12. 11:45 - -:- (-:-)
 
19.12. 13:00 - -:- (-:-)
 
19.12. 14:00 - -:- (-:-)
 
-
OFI
-:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
19.12. 14:30 - -:- (-:-)
 
19.12. 15:00 - -:- (-:-)
 
19.12. 16:00 - -:- (-:-)
 
19.12. 16:15 - -:- (-:-)
 

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Touchable von: bolz_platz_kind - 19.12.18, 03:13 - 8 mal gelesen
Re: Ein Gedicht von: bolz_platz_kind - 19.12.18, 02:48 - 14 mal gelesen
Re (3): Eindeutig vercoacht! von: bolz_platz_kind - 19.12.18, 02:00 - 21 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine