Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
20.01.2011, 14:21

Hannover: Kind macht Druck - Bekanntgabe am Montag?

Ende des Pokers naht: Slomka lenkt ein

Kurios, aber wahr: Sportlich verzückt Hannover Deutschlands Fußballfans wie noch nie zuvor in der Bundesliga, doch die von Klubboss Martin Kind so lange ersehnte "nationale Wahrnehmung" richtet sich weniger auf die Paraden eines Ron-Robert Zieler oder die Tore eines Didier Ya Konan (26), sondern auf die Hängepartie um Mirko Slomkas Vertragsverlängerung. Doch nun kommt wohl Bewegung in die Sache.

Mirko Slomka und Jörg Schmadtke
Gehen und blicken wohl weiter in einen Richtung: Mirko Slomka und Jörg Schmadtke.
© picture-allianceZoomansicht

Ergebnislos gingen die Parteien auch nach der jüngsten Runde im Geduldsspiel auseinander. "Nach wie vor unverändert" sei der Stand der Dinge, berichtete Kind am Mittwoch, immerhin: Man habe jetzt die Basis für eine Entscheidung gefunden.

Er, Kind, habe eine Unterschrift noch diese Woche empfohlen, rechne aber realistisch erst nächste Woche mit Vollzug, wenngleich alles geregelt sei: Laufzeit, Gehalt, sonstige Vertragsinhalte bis hin zur Zusammenarbeit mit Manager Jörg Schmadtke (46), die sich entwickelt habe. "Es gibt keinen ernsthaften Grund, nun noch zu warten."

Dies aber tut aber Mirko Slomka bislang noch. Weil sich ein lukrativer Job wie etwa in Wolfsburg auftun könnte, vermuten einige. Der erfolgreiche Trainer hielt am Dienstag dagegen, mit bekannten Aussagen: "Ich gehe davon aus, dass wir die Gespräche in eine gute Richtung bringen." Einen ersten Vertragsentwurf im Dezember aber konnte er "nicht unterschreiben, weil ich so nicht glücklich geworden wäre". Mangelnde Wertschätzung von Vereinsseite hatte Slomka seinerzeit beklagt, nun spricht er von der Sorge um sein Image: "In diesem Falle stehe ich völlig doof da, weil jeder denkt, ich würde pokern. Das ist Unsinn und nervt mich total."

Zunehmend genervt allerdings urteilt auch Kind, dessen Ton Richtung Trainer rauer wird: "Im Vertrag selbst ist alles sauber. Wenn er gefühlt hier in Hannover nicht glücklich ist, muss er seine notwendige Entscheidung treffen."

Der Klubboss erhöhte damit sichtlich den Druck und modifizierte den Entwurf wohl noch mal. Slomka werde sich den Vertrag nach dem Schalke-Spiel "am Sonntagabend" genau anschauen, sagte am Donnerstag aber auch: "Den Vertrag, wie er jetzt vorliegt, hätte ich auch schon am 15. Dezember unterschrieben." Das Ende des Pokers naht.

Michael Richter

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
 
14.02.19
Mittelfeld

Brasilianer war längst nicht mehr gefragt

 
12.02.19
Abwehr

Innenverteidiger erhält die Rückennummer 33

 
08.02.19
Mittelfeld

Mittelfeldspieler verlässt Eintracht Frankfurt

 
07.02.19
Sturm

Spieler selbst bestimmt den genauen Zeitpunkt

 
1 von 79

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Handelfmeter machen Fußball kaputt! von: Udo841 - 23.02.19, 04:25 - 5 mal gelesen
Re (3): Zu den R.I.P. von: goesgoesnot - 23.02.19, 03:20 - 15 mal gelesen
Re: Werder vs VfB von: bolz_platz_kind - 23.02.19, 03:18 - 14 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine