Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
24.08.2010, 09:20

Hamburg: Routinier überzeugt zum Saisonauftakt

Zé - Renaissance des "alten Mannes"

Launige Aussagen gehörten schon in der aktiven Karriere zu seinem Repertoire. Zumindest daran hat sich für Bastian Reinhardt auch in seiner neuen Rolle als Sportchef nichts geändert. "Wie die beiden alten Männer das zum Schluss gelöst haben, war Weltklasse", rühmte Reinhardt die Routiniers. Zé Roberto (36) hatte kurz vor Schluss mustergültig für Ruud van Nistelrooy (34) serviert - und damit gleich zum Auftakt ein echtes Ausrufezeichen hinter seine starke Vorbereitung gesetzt.

Zé Roberto (Hamburger SV)
Besticht zu Saisonbeginn mit Fitness, Laufstärke und gutem Auge: Zé Roberto.
© picture allianceZoomansicht

"Ich fühle mich fit wie noch nie", hatte der Brasilianer nach "der längsten Vorbereitung meiner Karriere" diagnostiziert. Und die markigen Worte mit Leben gefüllt. Erinnerungen wurden lebendig an den Traumstart in die Vorsaison, als der Ex-Münchner an der Seite von David Jarolim (31) brilliert hatte. Auch gegen Schalke war die starke Doppel-Sechs Hamburgs Herzstück, rackerte, eroberte Bälle und inszenierte das gefährliche Flügelspiel. Die bange Frage: Tanzt Zé Roberto in dieser Spielzeit länger als nur bis zum Ende des Sommers? 2009/2010 hatte ihn eine Sprunggelenk-OP aus dem Tritt gebracht, im Verlauf der Rückserie kam der Künstler nicht mehr auf Kurs. Auch, weil es atmosphärische Störungen gab. Jetzt glaubt er: "Wir haben alle unsere Lehren aus der vergangenen Saison gezogen. Auch da haben wir viel nach vorn gespielt, am Ende aber sprangen zu oft nur Unentschieden raus. Jetzt stimmt die Balance." Und Zé Roberto bestimmt wieder den Takt.

Seine Vorlage zum Siegtor war der i-Punkt. Und eine Doublette aus dem Vorjahr. Im September hatte er gegen seinen Ex-Klub das entscheidende 1:0 mit einem nahezu identischen Flügellauf über links vorbereitet. "Ja, es war fast so wie gegen Bayern." Zé Roberto verzückt die jüngeren Kollegen. "Er ist fit wie ein 17-Jähriger", schwärmt Heiko Westermann. Armin Veh ist ähnlich begeistert. Aber wenig verwundert. "Seine Leistung und sein Antritt in der Schlussphase überraschen mich nicht. Ich habe ihn ja jetzt zwei Monate kennenlernen dürfen. Zé kann noch ein paar Jahre auf dem Niveau spielen."

Ein perfekter Doppelpass des Trainers mit seinem Star, der erst kürzlich seine Ankündigung, im Sommer die Karriere beenden zu wollen, aufgeweicht hatte. Und ein klares Indiz: Veh weiß, wie er mit Spielern in einer exponierten Stellung umzugehen hat. Seit Vorbereitungsbeginn zahlt der Brasilianer mit Leistung zurück - und vor allem mit zuletzt abhan- dengekommener Ausstrahlung.

Der Start macht Hoffnung. Auch beim erfolgsverwöhnten Strategen selbst. "Dieser Sieg gegen Schalke war ein Signal an die Liga, dass mit dem HSV wieder zu rechnen ist. Wir sind auf einem guten Weg." Mit zwei alten Männern, die vorangehen.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Zé Roberto

Vorname:Jose Roberto
Nachname:da Silva Junior
Nation: Brasilien
Verein:Palmeiras Sao Paulo
Geboren am:06.07.1974

Vereinsdaten

Vereinsname:Hamburger SV
Gründungsdatum:29.09.1887
Mitglieder:82.500 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Blau-Weiß-Schwarz
Anschrift:Sylvesterallee 7
22525 Hamburg
Telefon: (040) 41551887
Telefax: (040) 41551234
E-Mail: info@hsv.de
Internet:http://www.hsv.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine