Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
20.08.2010, 14:30

Leverkusen: Derdiyok ersetzt Helmes

Begehrter Kießling bleibt Bayer treu

Schalkes Suche nach neuen Stars konzentriert sich nicht allein auf das Ausland. Jetzt fühlte der Vize-Meister gar bei Liga-Konkurrent Bayer Leverkusen vor, erkundigte sich nach Möglichkeiten, Nationalspieler Stefan Kießling (26) zu verpflichten. Bis zu 14 Millionen Euro, so ergaben kicker-Recherchen, seien die Schalker bereit gewesen, für den Blondschopf auf den Tisch zu legen.

Stefan Kießling
Stefan Kießling fühlt sich wohl bei Bayer Leverkusen und wies ein Angebot Schalkes zurück.
© picture allianceZoomansicht

Schalkes Suche nach neuen Stars konzentriert sich nicht allein auf das Ausland. Jetzt fühlte der Vize-Meister gar bei Liga-Konkurrent Bayer Leverkusen vor, erkundigte sich nach Möglichkeiten, Nationalspieler Stefan Kießling (26) zu verpflichten. Bis zu 14 Millionen Euro, so ergaben kicker-Recherchen, seien die Schalker bereit gewesen, für den Blondschopf auf den Tisch zu legen.

Allerdings kassierten sie gleich ein doppeltes Nein! Zunächst vom Verein, dann vom Spieler, der deutlich betont: "Ich habe hier in Leverkusen nicht meinen Vertrag bis 2015 verlängert, um ein paar Monate später zu wechseln. Ich will diesen Vertrag erfüllen und gehe nicht davon aus, Leverkusen zu verlassen!"

Bayer-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser (60) bestätigte das Interesse eines Vereines, nannte allerdings keinen Namen, sagte nur so viel: "Es ist nicht unangenehm, wenn man derart begehrte Spieler im Kader hat. Das spricht für gute Arbeit all unserer Abteilungen."

zum Thema

Liga

1. Bundesliga

Vereinsinfo

Bayer 04 Leverkusen

Trainersteckbrief

Jupp Heynckes

Spielersteckbrief

Stefan Kießling

Schalke ist übrigens nicht alleine auf der Welt: Auch der russische Spitzenklub Rubin Kasan bot für Kießling und dessen Sturmpartner Eren Derdiyok (22) jeweils deutlich über zehn Millionen Euro, holte sich aber ebenso wie die Schalker eine Abfuhr.

Kießling und Derdiyok können am Sonntag in Dortmund einen erneuten Beweis ihrer Klasse gemeinsam erbringen. Beide werden wohl in der Startformation auftauchen, nachdem bei Patrick Helmes (26) ein Muskelfaserriss in der Wade diagnostiziert wurde. Dem Nationalspieler drohen zwei bis drei Wochen Pause.

Möglicherweise ebenfalls pausieren muss Lars Bender, der im Spiel gegen Simferopol einen Schlag auf die Wade bekam und ausgewechselt werden musste. Für ihn könnte Stefan Reinartz aus dem Abwehrzentrum ins Mittelfeld rutschen, nachdem Sami Hyypiä (36) wieder einsatzbereit ist. Möglich ist auch, dass Michael Ballack von Beginn an spielt.

Frank Lußem

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Frage der Woche präsentiert von der wgv

Frage der Woche präsentiert von der wgv
Ist die Ära der Bayern mit sechs Meisterschaften zu Ende?
Zum Ergebnis

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Ausverkauf des Fußballs von: Bavaria4940 - 17.11.18, 19:10 - 0 mal gelesen
Re: Neuzugänge für Bayern aus der Buli? von: ralfderhamster - 17.11.18, 19:10 - 13 mal gelesen
Re: Nations League: Deutschland steigt ab von: ralfderhamster - 17.11.18, 18:55 - 43 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine