Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

13.08.2010, 09:49

Dortmund: Zweite Fritz-Walter-Medaille für Supertalent

Sammer gerät bei Götze ins Schwärmen

Irgendwann am Freitagabend wird Jürgen Klopp (43) bei Lucas Barrios (25) den Eignungstest machen. "Ich werde ihm tief in die Augen schauen", sagt Dortmunds Trainer. Dabei erhofft er sich präzise Aufschlüsse darüber, ob der Torjäger nach zwei 25-stündigen Reisen nach Asunción und zurück, einem Länderspiel für Paraguay und sechs Stunden Zeitdifferenz in der Lage ist, in Burghausen für den BVB schon wieder die Kastanien aus dem Feuer zu holen.

Mario Götze, Borussia Dortmund (re. Eilhoff)
Riesentalent: Mario Götze, hier gegen Bielefelds Schlussmann Eilhoff, wird eine große Zukunft vorhergesagt.
© imagoZoomansicht

Barrios wird von Südamerika direkt nach Salzburg fliegen, wo der Bundesligist am Tag vor dem Pokalstart landen und im benachbarten Ach Quartier beziehen wird.

Von Klopps Entscheidung hängt die Besetzung der anderen Offensivpositionen ab: Lässt er Barrios draußen, rückt der in der Vorbereitung noch blasse Robert Lewandowski (21) ins Zentrum. Geht er aber das Wagnis ein, seinem (geschlauchten) Top-Scorer doch das Mandat für die Startelf zu erteilen, müsste Klopp den Kandidatenkreis für die dahinter angeordnete Dreierreihe erheblich ausdünnen. Dann wären aus einem Bewerber-Quintett (Lewandowski, Kagawa, Großkreutz, Götze, Blaszczykowski) gleich zwei zuviel an Bord.

- Anzeige -

Neben Shinji Kagawa (21) sammelte Mario Götze (18) in der Vorbereitung die meisten Pluspunkte. Von DFB-Sportdirektor Matthias Sammer (42) auf kicker-Nachfrage als "eines der größten Talente, das wir je hatten" geadelt, könnte Götze schon in Burghausen sein Startelfdebüt winken. Das wäre für den Hochbegabten die zweite freudige Nachricht: In dieser Woche wurde bekannt, dass er wie schon 2009 mit der Fritz-Walter-Medaille in Gold ausgezeichnet wird - als bester Nachwuchs-Akteur seines Jahrgangs (U 18). "Er ist ein außergewöhnlicher Spieler, hat eine gute Schnelligkeit, ist enorm kreativ und verfügt über herausragende technische Fähigkeiten", meint Sammer. BVB-Kapitän Sebastian Kehl (30) charakterisiert den jungen Offensivkollegen als "überdurchschnittliches Talent. Das ist mittlerweile jedem aufgefallen."

Vom Medienrummel wird Götze bewusst ferngehalten. Interviews darf er auf Geheiß Klopps keine geben. "Es ist richtig, ihn ein Stück weit zu schützen", sagt Kehl, "der Verein tut gut daran, auf Mario acht- zugeben." Sportdirektor Michael Zorc (43) würde sich dieser Aufgabe gerne auch über das bisher fixierte Vertragsende (2012) hinaus widmen. Er bemüht sich, Götze langfristig zu binden. Worauf es in naher Zukunft ankommt, beschreibt Sammer: "Mario muss sich an die höheren Belastungen gewöhnen und von Verletzungen verschont bleiben, damit er seinen Rhythmus findet."

Thomas Hennecke

13.08.10
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu M. Götze

Vorname:Mario
Nachname:Götze
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:03.06.1992

- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:Borussia Dortmund
Gründungsdatum:19.12.1909
Mitglieder:88.500 (01.07.2013)
Vereinsfarben:Schwarz-Gelb
Anschrift:Rheinlanddamm 207-209
44137 Dortmund
Telefon: (02 31) 90 20 0
Telefax: (02 31) 90 20 105
E-Mail: info@bvb.de
Internet:http://www.bvb.de

- Anzeige -

- Anzeige -