Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

22.07.2010, 15:38

Nürnberg: 19-Jähriger heiß umworben

Warum Gündogan?

1899 Hoffenheim will ihn, Bayer Leverkusen ebenso, auch der Hamburger SV. Die Jagd nach dem 19-jährigen Mittelfeldspieler des 1. FC Nürnberg ist bereits in vollem Gange. Der kicker erklärt, wieso.

Ilkay Gündogan (1. FC Nürnberg)
Wird von mehreren Bundesligisten umworben: Ilkay Gündogan.
© picture allianceZoomansicht

Gerade einmal 22 Bundesligaspiele hat er bestritten, dabei ein Tor erzielt, zu zweien aufgelegt. Der kicker-Notenschnitt? 3,92, stark ausbaufähig. Dazu gesellen sich eine Zweitligapartie, vier Einsätze in der deutschen U19 sowie je einer in der U18 und der U20. Und, ja, er hatte maßgeblichen Anteil am Klassenerhalt seines Vereins, des 1. FC Nürnberg. Im Relegationsrückspiel in Augsburg traf Ilkay Gündogan zum wichtigen 1:0.

Eine überschaubare Vita des Mittelfeldspielers. Und doch eine, die etliche Bundesligisten nicht davon abhält, ein Auge auf Gündogan zu werfen, heftig um ihn zu werben und gar Millionensummen zu bieten. Fünf Millionen Euro, mindestens, sind aufgerufen, eine stattliche Summe für einen 19-Jährigen. Hoffenheim wirbt am intensivsten um den Lenker im Club-Mittelfeld, weil es ihn sofort holen will. Leverkusen geht am strategischsten vor, Bayer hätte den stets ruhigen Abiturienten gerne ab 2011, hat bereits jetzt die nötigen Kontakte geknüpft.

Ilkay hat das Potenzial von Özil.Michael Oenning, Co-Trainer Hamburger SV

- Anzeige -

Auch der HSV nimmt am Rennen teil. Kein Wunder, heißt der Co-Trainer doch Michael Oenning. Und der entdeckte Gündogan in der Jugend des VfL Bochum, holte ihn als Chefcoach nach Nürnberg, baute ihn behutsam auf und machte ihn dann zum Bundesligaspieler. "Ilkay hat das Potenzial von Özil, nach der EURO 2012 wird er ein Thema für die Nationalmannschaft", war sich Oenning schon vor einem halben Jahr sicher. Er muss es wissen, kaum einer kennt Gündogan besser.

Das zeichnet den Fußballer Gündogan aus

Was also zeichnet den jungen, unvollendeten Fußballer aus? Eine feine Technik, die es ihm erlaubt, knifflige Situationen spielerisch zu lösen. Dank einer perfekten Ballbehandlung, dank seiner schnellen, wendigen Bewegungen. Dazu kommen ein guter Schuss, vornehmlich mit rechts, und Flexibilität: Gündogan kann auf der Doppelsechs agieren, ebenso hinter den Spitzen. Dort fordert er den Ball, versteckt sich nie. Auch nicht an Tagen, an denen es nicht gut läuft. Weniger liegt ihm - wegen der fehlenden Schnelligkeit - die Außenbahn. Dort setzte ihn Oenning anfangs ein - und Gündogan ging in der Krise mit unter. Aber, hier zeigte er einen wichtigen Charakterzug: Viele Talente sind nach dem ersten Knick eingebrochen, Gündogan meldete sich eindrucksvoll zurück. Unter Dieter Hecking, einem neuen Trainer, der nicht automatisch im Verdacht stand, einen Günstling zu fördern.

Ilkay Gündogan
Auf dem Weg zum Klassenerhalt: Im Relegationsrückspiel in Augsburg traf Ilkay Gündogan zum wichtigen 1:0.
© picture alliance

Martin Bader, Nürnbergs Sportdirektor, wird seinen Rohdiamanten nach Stand der Dinge nicht jetzt, sondern erst 2011, ein Jahr vor Vertragsende, ziehen lassen. Gündogan will auch nicht mit Gewalt weg. Weil er sich in Nürnberg wohlfühlt und weiß, dass ein weiteres Jahr FCN seiner Entwicklung nicht schadet. Möglich aber, dass es Absprachen für 2011 gibt, Hoffenheim scheint auf der Poleposition zu stehen. "Ich muss schauen, was das Beste für mich ist", lässt Gündogan sich selbst derzeit nur entlocken.

Jung, extrem talentiert, deutsch: Drei Attribute, die ihn interessant machen. "Vereine wie Hoffenheim und Leverkusen wollen Ilkay, weil sie von seiner Qualität felsenfest überzeugt sind, und nicht, weil sie Romantiker sind", erklärt Bader. Eine Einschränkung gibt es, das weiß er: "Ilkay hat seine Qualität noch nicht nachhaltig bewiesen." Aber das hätten ein Özil, die Benders oder ein Gebhart vor ihren millionenschweren Wechseln auch nicht. "Da war viel Hoffnung dabei", sagt Bader. Genau dazu gibt Gündogan Anlass.

Frank Linkesch

22.07.10
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Gündogan

Vorname:Ilkay
Nachname:Gündogan
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:24.10.1990

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -