Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

25.06.2010, 15:20

Leverkusen: Vertrag über zwei Jahre

Ballack kehrt zu Bayer zurück

Der erste Mega-Transfer in der Bundesliga ist perfekt: Michael Ballack und Bayer Leverkusen sind sich über einen Zweijahres-Vertrag einig geworden. "Mit meinem Wechsel zu Bayer Leverkusen schließt sich ein Kreis. Ich hatte hier eine schöne und erfolgreiche Zeit, an die ich sehr gerne zurückdenke. Das hat mich in meiner Entscheidung bestärkt", erklärte der DFB-Kapitän am Freitag.

Michael Ballack
Willkommen in der Bundesliga: Michael Ballack kehrt zu Bayer Leverkusen zurück.
© imagoZoomansicht

Überzeugt hätten den 33-jährigen die sportlichen Perspektiven "dieser jungen und attraktiven Mannschaft". Bei den Verantwortlichen in Leverkusen herrscht angesichts dieses spektakulären Transfers naturgemäß große Freude. Bayer-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser lobt die "großen Führungsqualitäten" seines Neuzugangs, Sportdirektor Rudi Völler spricht von einem "Qualitätsschub" für das Team: "Unsere jungen Spieler werden von seiner Erfahrung und seinen Fähigkeiten profitieren."

Und für Trainer Jupp Heynckes kommt nicht nur der DFB-Kapitän, sondern auch eine "große Persönlichkeit" zum Tabellenvierten der abgelaufenen Bundesliga-Saison. Der Coach ist überzeugt, dass Ballack seine neue Herausforderung genauso gut annehmen werde wie zuvor nach seinen Wechseln zu Bayern München und zum FC Chelsea.

- Anzeige -

Der Kapitän der deutschen Nationalelf erhielt bei seinem bisherigen Verein FC Chelsea kein neues Vertragsangebot mehr.

Aus der Bundesliga bekundeten auch der VfL Wolfsburg sowie der Hamburger SV Interesse an den Mittelfeldspieler. Zudem sollen Ballack mehrere Offerten aus dem europäischen Ausland vorgelegen haben.

Wolfsburgs Manager Dieter Hoeneß äußerte Verständnis für Ballacks Entscheidung: "Letzten Endes hat er sich allein aus alter Verbundenheit für Bayer Leverkusen entschieden. Das können wir nachvollziehen - und das konnten wir ihm als einziges leider nicht bieten."

Mit Michael Ballack wird das deutsche Aushängeschild des deutschen Fußballs in die Bundesliga zurückkehren. Seine Karriere begann der in Görlitz geborene Ballack in Chemnitz. Nach der Wende führte ihn dann im Jahr 1997 sein Weg vom Chemnitzer FC zum 1. FC Kaiserslautern.

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 25.06., 10:34 Uhr
Ballack back bei Bayer
Die Bundesliga hat ihn wieder: Michael Ballack steht unmittelbar vor einer Unterschrift bei Bayer Leverkusen. Bayer-Sportdirektor Rudi Völler hat Ballack zu einer Rückkehr bewegen können. In Leverkusen reifte der heute 33-Jährige einst zum Führungsspieler.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

Gleich in seiner ersten Saison konnte er mit den Pfälzern die deutsche Meisterschaft feiern. Nach nur zwei Jahren verließ er die Pfalz und wechselte zu Bayer Leverkusen.

Im Jahr 2002 spielte er seine bis dato beste Saison, ein persönlicher Triumph blieb ihm aber versagt. Mit Bayer wurde er Zweiter in der Bundesliga sowie in der Champions League. Bei der WM 2002 in Japan und Südkorea verpasste er das Finale gegen Brasilien (0:2), weil er sich im Halbfinale gegen Südkorea (1:0) eine Gelbsperre einhandelte.

Bilder zur Ballack-Rückkehr
Der "Capitano" ist zurück
Michael Ballack
Der Anfang

Noch ganz am Anfang seiner Karriere: Michael Ballack im Jahr 1997 im Trikot des Chemnitzer FC. Für den sächsischen Traditionsverein bestritt er 15 Spiele in der Zweiten Bundesliga.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild

Nach der WM schloss er sich Bayern München an, da er mit dem deutschen Rekordmeister die größeren Chancen sah, seinen Traum vom Gewinn der Champions League zu realisieren. Doch dieser Wunsch ging weder an der Säbener Straße, noch beim FC Chelsea in Erfüllung, wo er seit 2006 spielte. Am nähesten dran war Ballack im Jahr 2008, als die Londoner erst im Elfmeterschießen mit 5:6 gegen Manchester United unterlagen.

Auch mit der Nationalelf blieb ihm eine Trophäe bisher verwehrt. Neben dem verpassten WM-Finale von 2002 führte er die DFB-Elf bei der EURO 2008 ins Finale, wo sich allerdings Spanien mit 1:0 durchsetzte. Die WM 2010 in Südafrika verpasste er, nachdem ihm der Deutsch-Ghanaer Kevin-Prince Boateng im FA-Cup-Finale gegen den FC Portsmouth (1:0) rüde von den Beinen holte. Ballack zog sich dabei einen Teilriss der Syndesmos sowie einen Innenbandriss im Sprunggelenk zu.

25.06.10
 
- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -

Der Spieltagskommentar



Der Spieltagskommentar von Thiemo Müller
- Anzeige -
- Anzeige -

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
23.12.14
Mittelfeld

Bremen verleiht einen weiteren Offensivspieler

 
22.12.14
Mittelfeld

Stürmer erhält Vertrag bis Saisonende

 
22.12.14
Mittelfeld

Slowene kostet zwölf Millionen Euro

 
22.12.14
Sturm

Stürmer erhält Vertrag bis Saisonende

 
22.12.14
Sturm

Dortmund gibt Südkoreaner mit sofortiger Wirkung ab

 
1 von 64

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
28.12. 19:30 - 0:1 (0:1)
 
29.12. 19:00 - -:- (-:-)
 
29.12. 19:55 - -:- (-:-)
 
29.12. 20:45 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
29.12. 21:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
30.12. 07:00 - -:- (-:-)
 
30.12. 10:00 - -:- (-:-)
 
30.12. 11:45 - -:- (-:-)
 

Schlagzeilen

   

Der neue tägliche kicker Newsletter


- Anzeige -

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Vierschanzentournee von: seelenwinter - 28.12.14, 20:50 - 2 mal gelesen
Re: Hummels ist eigentlich zu langsam von: JAF99 - 28.12.14, 20:37 - 16 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 14/15
Alle Termine 15/16
- Anzeige -

- Anzeige -