Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
22.12.2009, 16:40

Nürnberg: Vertrag bis Saisonende - Trainingsstart vorverlegt

Hecking: Mission Klassenerhalt

Mit Dieter Hecking hat Nürnberg seinen Wunschkandidaten für die Nachfolge von Trainer Michael Oenning gefunden. Der 45-jährige Coach wurde heute Nachmittag bei einer Pressekonferenz am Sportpark Valznerweiher vorgestellt und erhält einen Vertrag bis Saisonende, der sich im Falle des Klassenerhalts automatisch verlängert.

Fußball, Bundesliga: Dieter Hecking soll dem FCN wieder Leben einhauchen.
Vorgestellt am Dienstag, Start am Montag: Dieter Hecking soll dem FCN wieder Leben einhauchen.
© picture-allianceZoomansicht

"Es brennt wieder bei mir. Ich bin heiß auf diese neue Aufgabe", sagte Hecking bei seiner Vorstellung am Dienstagnachmittag am Sportpark Valznerweiher. "Dass die Situation schwer ist, muss ich nicht noch einmal groß betonen. Das zeigt der Blick auf die Tabelle."

Hecking lobte die Arbeit seines Vorgängers demonstrativ, seinen Spielern kündigte er aber harte Tage an. "Fußball-Profis haben einen Traumjob, diesen gilt es aber auch mit Leben zu füllen", sagte er. Den für 2. Januar geplanten Trainingsauftakt verlegte Hecking auf den 28. Dezember vor. "Diese Woche können wir dann im Sommer noch dranhängen, wenn der Klassenerhalt perfekt ist", meinte er dazu.

Um in Nürnberg anzufangen, löste Hecking sein noch laufendes Arbeitspapier bei den Niedersachsen auf. Dort stand der frühere Bundesliga-Profi (36 Bundesligaspiele, 203 Zweitligaspiele) eigentlich noch bis 30. Juni 2010 auf der Gehaltsliste.

Für Hecking sprach wohl auch der Umstand, dass Nürnbergs Präsidiumsmitglied Martin Bader im Frühjahr 2009 konkreten Kontakt mit Hecking hatte, als Bader in Hannover als Manager im Gespräch war.

Fußball, Bundesliga: FCN-Manager Martin Bader
Die Würfel sind gefallen: FCN-Manager Martin Bader und das Präsidium entschied sich für Dieter Hecking.
© imago

Das allgemeine Anforderungsprofil hatte FCN-Präsident Schäfer entsprechend formuliert: "Du brauchst einen Trainer, der Erfahrung hat, auch im Abstiegskampf." Diese würde Hecking durchaus mitbringen: Den VfB Lübeck rettete er 2003 vor dem Abstieg aus der 2. Liga, Hannover 96 schaffte mit ihm nach seiner Amtsübernahme 2007 den Klassenerhalt in der Bundesliga. In der 2. Bundesliga arbeitete Hecking auch in Aachen, wo er die Alemannia ins Oberhaus führte.

"Wir müssen eine Stimmung erzeugen, dass wir die Klasse doch noch halten werden", formulierte Manager Martin Bader die Erwartungen an Hecking. Der will in Nürnberg Kampfgeist wecken. "Es geht nicht um das schöne Spiel, es geht um Kratzen und Beißen. Es muss eine unangenehme Sache sein, gegen den Club zu spielen."

Am 3. Januar reist der Tabellenvorletzte ins Trainingslager ins türkische Belek, am 17. Januar muss der neunmalige deutsche Meister zum Rückrunden-Auftakt zu Schalke 04.

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 22.12., 10:26 Uhr
Oenning zu nett für Nürnberg
Nach vier Niederlagen in Folge musste Nürnbergs Aufstiegsheld Oenning das Feld räumen.Präsident Schäfer fällt der Abschied sichtlich schwer, ist aber bereits auf der Suche nach einem Nachfolger. Koller und Kecking sind derzeit die aussichtsreichsten Kandidaten, um Abstieg Nummer acht in der Rückrunde noch zu verhindern.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
14.12. 20:45 - 2:1 (1:1)
 
- 2:1 (1:0)
 
- 0:2 (0:1)
 
14.12. 21:00 - 3:1 (3:1)
 
14.12. 21:15 - 1:0 (1:0)
 
15.12. 09:50 - -:- (-:-)
 
15.12. 15:30 - -:- (-:-)
 
15.12. 16:00 - -:- (-:-)
 
15.12. 18:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 17. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Bürki, Roman
Bürki, Roman
Borussia Dortmund
15
6x
 
2.
Baumann, Oliver
Baumann, Oliver
TSG Hoffenheim
16
6x
 
3.
Ulreich, Sven
Ulreich, Sven
Bayern München
11
5x
 
4.
Tschauner, Philipp
Tschauner, Philipp
Hannover 96
15
5x
 
5.
Fährmann, Ralf
Fährmann, Ralf
FC Schalke 04
16
5x
+ 4 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
- Anzeige -

Schlagzeilen

- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 17. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Bürki, Roman
Bürki, Roman
Borussia Dortmund
15
6x
 
2.
Baumann, Oliver
Baumann, Oliver
TSG Hoffenheim
16
6x
 
3.
Ulreich, Sven
Ulreich, Sven
Bayern München
11
5x
 
4.
Tschauner, Philipp
Tschauner, Philipp
Hannover 96
15
5x
 
5.
Fährmann, Ralf
Fährmann, Ralf
FC Schalke 04
16
5x
+ 4 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): VB at its best. von: WolfenX - 14.12.17, 22:12 - 5 mal gelesen
Re (3): Warum nicht Dirk Schuster? von: pulsar54 - 14.12.17, 22:06 - 9 mal gelesen
Re: Schwach, schwach, sehr schwach von: Smi04 - 14.12.17, 22:05 - 19 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 17/18
Alle Termine 18/19

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine