Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
02.11.2009, 22:36

Bremen: Marin zwickt die Wade

Hunt: "Ich werde nicht schwach"

Am Donnerstag (21.05 Uhr) will Werder Bremen in der Europa League gegen Austria Wien das Ticket für die nächste Runde vorzeitig lösen. Personell plagen Trainer Thomas Schaaf vor dem Spiel gegen die Österreicher aber weiter Probleme. Probleme hat derweil Aaron Hunt nicht, aber zumindest eine klare Aussage in Richtung Nationalmannschaft gegeben.

Aaron Hunt
Formstark und selbstbewusst: Bremens Offensivkraft Aaron Hunt.
© picture allianceZoomansicht

Torsten Frings wird gegen die Wiener auf jeden Fall nicht mit dabei sein. "Wenn es einen Spieler gibt, der am wenigsten ausfallen darf, dann ist das Torsten", erklärte Schaaf. Wer den Kapitän ersetzen wird, ließ der Trainer offen: "Es gäbe einen Kreis von Spielern, der dafür in Frage kommt."

Wir müssen da einfach noch abwarten, ob er einsatzbereit ist.Thomas Schaaf über Claudio Pizarro

Claudio Pizarro ist es nicht, der soll im Sturm für die Tore sorgen. Ob der angeschlagene Peruaner seine Aufgabe erledigen kann, ist weiter fraglich: "Wir müssen da einfach noch abwarten, ob er einsatzbereit ist", so Schaaf, der wohl mit dem angeschlagenen Marko Marin (Wadenprobleme) planen kann, jedoch definitiv nicht auf Torsten Oehrl zurückgreifen kann: "Er wird am Donnerstag noch nicht spielen können."

Hunt positioniert sich klar

Spielen wird Aaron Hunt. Nicht nur für Werder will sich der formstarke 23-Jährige in Zukunft ins Zeug legen, auch für Deutschland. Der Doppeltorschütze vom Wochenende, der Bremen ein 2:2 in Nürnberg rettete, gab am Montag ein klares Bekenntnis für die DFB-Auswahl und damit gegen England ab: "Ich bin in Deutschland aufgewachsen, ich habe hier das Fußballspielen gelernt. Sollte es Interesse aus England geben, freut mich das natürlich. Aber ich habe davon noch nichts gehört und es wäre auch kein Thema. Ich will nur für Deutschland spielen und werde auch nicht schwach." Allerdings, so ließ Hunt wissen, habe sich Bundestrainer Joachim Löw bei ihm noch nicht gemeldet.

Einmal stand er schon im Kader, 2007 vor einem Test gegen Dänemark. Er musste absagen, wegen einer Verletzung. Im Moment verschwendet er keinen Gedanken an Löw, der unlängst vermeldet hat, dass der Bremer durchaus auf der Festplatte seines Computers gespeichert sei. Dagegen rührt Klaus Allofs im kicker die Werbetrommel: "Wer über Müller und Badstuber diskutiert, sollte auch über Hunt nachdenken. Und zu früh käme eine Berufung Aarons auf keinen Fall. So stark, wie er derzeit auftritt, hätte er einen Einsatz durchaus verdient."

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
21.09.17
Sturm

Einsatz am Sonntag gegen den HSV möglich

 
20.09.17
Sturm

Stürmer unteschreibt an seinem 18. Geburtstag einen Vertrag

 
13.09.17
Mittelfeld

Hamburger reagieren auf die Verletzungsmisere

 
06.09.17
Abwehr

Innenverteidiger geht zu UANL Tigres

 
05.09.17
Mittelfeld

19-Jähriger soll bei FK Senica Spielpraxis sammeln

 
1 von 59

Livescores Live

- Anzeige -

Schlagzeilen

   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: ManCity zahlt 55 Mio für Sane von: 0. - 23.09.17, 17:00 - 0 mal gelesen
Re: 2 von 10 sind weg.... von: ralfderhamster - 23.09.17, 16:54 - 14 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 17/18

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun