Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
03.09.2009, 18:03

Frankfurt: Torhüter verletzt sich nach Spielschluss

Die Hinrunde ist für Pröll gelaufen

Markus Pröll bleibt vom Verletzungspech verfolgt. Nach dem 20:0-Erfolg von Eintracht Frankfurt im Benefizspiel gegen den Kreisoberligisten SV 09 Hofheim am Dienstagabend flüchtete der Torhüter vor Autogrammjägern, stürzte über ein kleines Mädchen und zog sich dabei eine Sprengung des Schulter-Eckgelenks zu. Der 30-Jährige wurde am Donnerstag operiert und muss noch bis Samstag in der Klinik bleiben.

Markus Pröll
Alle Jahre wieder: Markus Pröll fällt erneut verletzt aus.
© imagoZoomansicht

Die Verletzung wurde am Dienstagabend bei einer Röntgenaufnahme festgestellt. Pröll bleibt damit der Pechvogel der Eintracht. Schon in den vergangenen drei Spielzeiten wurde der Schlussmann von Verletzungen zurückgeworfen. 2006/07 verpasste er wegen eines Rippenbruchs die komplette Rückrunde, im Jahr darauf erlitt er eine Ellbogenverletzung und in der vergangenen Saison verlor er nach einer Operation am Sprunggelenk zwischenzeitlich seinen Stammplatz.

zum Thema

Liga

1. Bundesliga

Vereinsinfo

Eintracht Frankfurt

Trainersteckbrief

Michael Skibbe

Spielersteckbrief

Markus Pröll

Pröll wurde am Donnerstag in der Heidelberger Atos-Klinik operiert und muss noch bis Samstag in der Klinik bleiben. Der Eintracht gehen damit langsam aber sicher die Torhüter aus. Jan Zimmermann laboriert an einer Schambeinentzündung, Neuzugang Ralf Fährmann fällt weiterhin wegen des in der Vorbereitung erlittenen Mittelhandbruchs aus. Somit steht Trainer Michael Skibbe derzeit nur seine Nummer eins Oka Nikolov zur Verfügung.

Beim Auswärtsspiel in Freiburg nach der Länderspielpause wird aller Voraussicht nach Andreas Rössl aus der Regionalliga-Mannschaft der Eintracht auf der Bank sitzen.

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 30. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
26
14x
 
2.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Eintracht Frankfurt
29
10x
 
3.
Baumann, Oliver
Baumann, Oliver
TSG Hoffenheim
30
10x
 
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
30
10x
 
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
30
10x
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
12.04.17
Mittelfeld

Rückkaufklausel beim Mittelfeldspieler gezogen

 
11.04.17
Abwehr

Ex-Nationalspieler schließt sich den Lilien an

 
08.04.17
Torwart

22-Jähriger unterschreibt für vier Jahre

 
30.03.17
Mittelfeld

Gladbach: Eberl bestätigt Wechsel

 
23.02.17
Torwart

Stuttgart holte schon im Winter einen Ersatz

 
1 von 3

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Rainer Zobel von: Blaubarschbube - 25.04.17, 12:40 - 3 mal gelesen
Re: Trainertippspiel 2016/2017 - 28. Spieltag von: jenne66 - 25.04.17, 12:39 - 0 mal gelesen
Tippspiel Auswertung 30. Spieltag von: jenne66 - 25.04.17, 12:37 - 0 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 16/17

Alle Termine 17/18

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun