Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
03.05., 08:25

Wahnsinn an der Weser - Werder demütigt Stuttgart

"Die Fehler des Gegners nehmen wir gerne mit." Viktor Skripnik wusste, was den 6:2-Kantersieg seiner Bremer am Montag gegen den VfB Stuttgart ermöglicht hatte. "Das zweite Tor war wie ein Geschenk", sagte der Werder-Trainer, während sein Gegenüber Jürgen Kramny eine bittere Pille schlucken musste. In der Endphase des Abstiegskampfes gilt es für ihn nun, sein Team aufzurichten, damit "die Mannschaft am Samstag eine Chance sieht". zum Video


30.04., 21:44
Wer folgt H96? Wer wird 16.? Rechnen Sie jetzt nach! Abstiegsangst pur - in Stuttgart, Darmstadt
Wer muss die Bundesliga verlassen? Wo landet Ihr Klub?

Das Saisonende rückt immer näher: Wer qualifiziert sich für die Champions, wer für die Europa League? Und wer muss direkt absteigen? Wo landet Ihr Klub? Rechnen Sie jetzt die Bundesliga zu Ende - im kicker-Tabellenrechner.


Bundesliga
03.05., 00:02
Viktor Skripnik Skripnik: "Ich hatte Gänsehaut"
Der Gewinner des 32. Spieltags heißt Werder Bremen! Am ungewöhnlichen Wochentag, dem ersten Bundesliga-Montagabendspiel seit 2000, überrollte der SVW den direkten Konkurrenten Stuttgart mit 6:2 und katapultierte sich mit dem enorm wichtigen Dreier über den Strich. Angepeitscht von einer lautstarken Kulisse spielten sich die Grün-Weißen am Ende sogar in einen Rausch, was bei den Beteiligten für strahlende Gesichter sorgte.
Bundesliga
03.05., 00:02
Federico Barba & Emiliano Insua Didavi: "Das ist eine Schande!"
Im engen Abstiegskampf in der Bundesliga erlebte Stuttgart in Bremen einen schmerzhaften Rückschlag: Bei Werder gingen die Schwaben mit 2:6 unter und fielen in der Tabelle auf einen direkten Abstiegsrang zurück. Besorgniserregend vor allem die VfB-Defensive, die Auflösungserscheinungen zeigte und von einer Verlegenheit in die nächste stürzte. "Das ist eine Schande!", polterte Mittelfeldmann Daniel Didavi. 1

03.05., 01:20
Unglücklicher di Santo denkt nicht an Abschied
Franco di Santo
Tut sich schwer auf Schalke: Stürmer Franco di Santo.

Schalkes Strahlemann Franco di Santo ist das Lachen inzwischen gründlich vergangen, er hat einen krassen Absturz hingelegt. Erst war er Wunschstürmer, dann Bankdrücker, inzwischen gehört er nicht einmal mehr zum Knappen-Kader. Sportvorstand Horst Heldt deutete nun an, dass er Wechselabsichten des Argentiniers sogar nachvollziehen könnte. Nach kicker-Informationen denkt di Santo aber nicht an Abschied.2


03.05., 00:45
Meier als Glücksbringer auf der Bank
Kann er der Eintracht im Abstiegskampf noch helfen? Alex Meier ist derzeit zum Zuschauen verdammt.
Kann er der Eintracht im Abstiegskampf noch helfen? Alex Meier ist derzeit zum Zuschauen verdammt.

Seit dem 23. Spieltag fehlt Alex Meier seinem Verein Eintracht Frankfurt. Im Abstiegskampf wird der mit zwölf Treffern beste Torjäger im Team schmerzlich vermisst, seine Rückkehr ist weiterhin ungewiss. Zuletzt kehrte der 33-Jährige wenigstens als Glücksbringer in den Kreis der Mannschaft zurück, saß auch beim Hessen-Derby in Darmstadt mit auf der Bank.


03.05., 01:35
Di Santo will bleiben - Werder an Wagner interessiert Franco di Santo
Trägt Franco di Santo auch in der kommenden Saison das Schalker Shirt?

Die Saison 2015/16 geht in ihre heiße Phase. Erste Entscheidungen fallen - auch auf dem Transfermarkt. Was passiert im Sommer? Wer kommt? Wer geht? Im kicker-Transferticker bleiben Sie am Ball. Momentan im Fokus: Bernd Leno, Artur Sobiech, Kevin Volland, Sandro Wagner, Timo Horn, Franco di Santo und Ewald Lienen.


Kommentar zum Spieltag
30.04., 19:31
Die Bayern: Denn sie wissen nicht, woran sie sind Die Hände zum Himmel? Bayerns Torschütze Thomas Müller.
Die Hände zum Himmel? Bayerns Torschütze Thomas Müller.

Die Bayern müssen sich nun also mindestens eine weitere Woche gedulden, ehe sie ihre historische vierte Meisterschaft am Stück bejubeln dürfen. Sie werden diesen zeitlichen Aufschub verkraften, größere Dringlichkeit hat für sie in diesen Tagen ohnehin die Champions League. 25


kicker Sonderheft
13.04., 09:00
Legenden & Idole: Gerd Müller

Er war WM-Torschützenkönig, Welt- und Europameister, Deutscher Meister und blickt auf eine atemberaubende Karriere zurück: Gerd Müller. Sichern Sie sich das kicker-Sonderheft Legenden und Idole über den größten Torjäger aller Zeiten, das in zwölf Kapiteln und über 180 Fotos alle Stationen seiner Karriere nachzeichnet und in dem Günter Netzer, Sepp Maier & Co. über ihre ganz persönlich Erlebnisse mit Gerd Müller berichten. Ab dem 13. April im Handel und bereits jetzt kostenfrei bestellbar.


01.05., 20:26
Berlins Keeper Rune Jarstein.
Enttäuschter Rückhalt: Berlins Keeper Rune Jarstein.

Am Tag nach der 1:2-Pleite von Leverkusen, die alle Hoffnungen auf Platz drei zunichte gemacht hatte, versuchte Pal Dardai Normalität herzustellen. Herthas Trainer ließ wie sonst öfter auch seine Profis fünfmal tausend Meter laufen, gab den Montag frei und richtete den Blick voraus auf das letzte Heimspiel der Saison gegen Darmstadt am Samstag. Sonderlob vom Coach erhielt derweil Schlussmann Rune Jarstein, der beim Tabellendritten mit tollen Paraden eine höhere Niederlage verhindert hatte.

01.05., 18:48
Halb Support, halb Protest: Die VfB-Fans sorgten am Sonntag für ungewöhnliche Trainingsbedingungen.
Halb Support, halb Protest: Die VfB-Fans sorgten am Sonntag für ungewöhnliche Trainingsbedingungen.

So viele Zuschauer kommen zu manchem Drittligaspiel nicht: Das Training des VfB Stuttgart fand am Sonntag unter besonderen Bedingungen statt - viele Fans schworen ihre Mannschaft auf das Kellerduell in Bremen ein. Doch nicht nur. Bilder zwischen Wut und Liebe.

30.04., 18:30
Transparent auf der Südtribüne: "Der Kapitän geht als erster vom Bord, am besten sofort."
Transparent auf der Südtribüne: "Der Kapitän geht als erster von Bord, am besten sofort."

Mats Hummels blieben die erwarteten Proteste am Samstag gegen Wolfsburg nicht erspart. Der BVB-Kapitän steht vor einem möglichen Transfer zum FC Bayern. In diesem Zusammenhang äußerte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke klare Bedingungen. Derweil musste Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge nach umstrittenen Aussagen von Ex-Präsident Uli Hoeneß schlichten.

01.05., 17:40
Ein Spieler für die Sechs: Makoto Hasebe.
Ein Spieler für die Sechs: Makoto Hasebe.

Zur Neuausrichtung der Eintracht gehört, dass Trainer Niko Kovac seinen Spielern klare Positionen zuordnet. Marco Russ pendelt nicht mehr zwischen der Innenverteidigung und der Sechs, Makoto Hasebe nicht mehr zwischen dem defensiven Mittelfeld und der Außenverteidigung. Beide honorieren es mit guten Leistungen, dem Japaner gelang nun der erste Ligatreffer im Eintracht-Trikot.

01.05., 16:56
Julian Brandt
Derzeit in bestechender Form: Leverkusens Julian Brandt.

Der Mann ist nicht zu bremsen. Sechs Spiele, sechs Tore: Welch eine Serie für Leverkusens Julian Brandt, der am Montag 20 Jahre jung wird. Zum starken Endspurt von Bayer, dem mit dem 2:1 gegen Hertha BSC der Startplatz in der Champions League nicht mehr zu nehmen ist, hat der schnelle Offensivmann ein gehöriges Stück beigetragen.

01.05., 21:36
Danny da Costa
Zog sich beim 1:2 gegen Hoffenheim eine Außenbandverletzung zu: FCI-Verteidiger Danny da Costa.

Die 37. Spielminute lief sehr unglücklich für Danny da Costa. Erst verletzte sich Ingolstadts Rechtsverteidiger im Zweikampf mit Eugen Polanski am Knie, unmittelbar danach erzielte Hoffenheim den Ausgleich. Da Costa musste kurz darauf raus - und hofft nun auf eine schnelle Rückkehr.

01.05., 12:27
Im Fokus der Borussia: Mönchengladbach steht vor der Verpflichtung von Mamadou Doucoure von Paris St. Germain.
Im Fokus der Borussia: Mönchengladbach steht vor der Verpflichtung von Mamadou Doucoure von Paris St. Germain.

Die Gegenwart heißt Endspurt in der Bundesliga, der heiße Kampf um Platz vier und die mögliche Qualifikation für die Champions League. In diesem Rennen liegt Borussia Mönchengladbach voll auf Kurs, das wacker erkämpfte 1:1 beim FC Bayern reichte, um durch die Berliner Niederlage in Leverkusen in der Tabelle am Hauptstadtklub vorbei zu ziehen. Und parallel dazu basteln die Borussen an einer weiterhin erfolgreichen Zukunft.

01.05., 17:23
meistens am Hinterherlaufen: Wolfsburgs Marcel Schäfer gegen Dortmunds Mkhitaryan.
meistens am Hinterherlaufen: Wolfsburgs Marcel Schäfer gegen Dortmunds Mkhitaryan.

336 Tage sind vergangen. Am 30. Mai 2015 bezwang der VfL Wolfsburg im DFB-Pokalfinale Borussia Dortmund mit 3:1, am 30. April 2016 gingen die Niedersachsen gegen den BVB mit 1:5 unter. In den 48 Wochen zwischen diesen beiden Spielen ist viel passiert. In Wolfsburg wenig Gutes.

01.05., 19:03
Cedric Bakambu vom FC Villarreal
Auch auf der Wolfsburger Liste: Cedric Bakambu vom FC Villarreal.

Wolfsburg ist auf Stürmersuche, das ist bekannt. Ein Angreifer im VfL-Visier ist laut Pierre Littbarski Cedric Bakambu vom FC Villarreal. Der Chefscout der Niedersachsen verriet dies in einem TV-Interview und sorgt damit bei Manager Klaus Allofs für Verwunderung. Ich wundere mich, weil es nicht Usus ist bei uns, dass wir über jemanden, ob er interessant oder nicht interessant ist, sprechen. Wir wissen ja, dass ich da sehr vorsichtig bin."

01.05., 15:32
Schalke mächtig eingeheizt: Daniel Stendels Hannoveraner waren der Breitenreiter-Elf über weite Strecken überlegen.
Schalke mächtig eingeheizt: Daniel Stendels Hannoveraner waren der Breitenreiter-Elf über weite Strecken überlegen.

Über Hannovers Abstieg ist selbst Schalkes Sportvorstand traurig. Der neue Cheftrainer des Tabellenletzten ist unterdessen trotz des verlorenen Spiels froh, durch das große Engagement seiner Mannschaft an Sympathien zurückgewonnen zu haben.

01.05., 17:03
Hart getroffen, aber auch hart im Nehmen: Hoffenheims Abwehrrecke Ermin Bicakcic.
Hart getroffen, aber auch hart im Nehmen: Hoffenheims Abwehrrecke Ermin Bicakcic.

Das nennt man gutes Timing. Am vergangenen Dienstag wurde Manager Alexander Rosen zum zweiten Mal Vater, Sohnemann Anton erblickte damit am 76. Geburtstag von Vereinsboss Dietmar Hopp das Licht der Welt. "Eine wunderbare Woche. Mein Jüngster ist also noch ungeschlagen", frohlockte Rosen nach dem 2:1-Sieg am Samstag gegen Ingolstadt, "das kann gerne so bleiben." Einen denkwürdigen Nachmittag verlebte auch Ermin Bicakcic.

01.05., 10:39
Sven Schipplock scheitert an Loris Karius
Schlüsselszene: Hamburgs Angreifer Sven Schipplock scheitert an Mainz-Keeper Loris Karius.

Ganz und gar erledigt ist die Aufgabe noch immer nicht. Hamburgs Notelf - der an der Hüfte verletzte René Adler war Ausfall Nummer sechs - kam der direkten Rettung mit der Nullnummer in Mainz zwar einen weiteren kleinen Schritt näher, noch aber droht theoretisch zumindest der Relegationsplatz. "Das 0:0 ist ein Punkt Richtung Klassenerhalt", sagt Lewis Holtby und fordert: "Jetzt müssen wir im kleinen Derby gegen Wolfsburg den Sack zumachen." Weil genau das am Samstag mal wieder nicht gelang.

01.05., 16:11
"Wille und Leistungsbereitschaft waren da": Der Mainzer Mittelfeldspieler Fabian Frei.
"Wille und Leistungsbereitschaft waren da": Der Mainzer Mittelfeldspieler Fabian Frei.

Der FSV kam nicht über ein torloses Unentschieden gegen Bundesliga-Dino Hamburger SV hinaus. Mittelfeldspieler Fabian Frei spricht über das Mainzer Remis gegen den HSV, die Ziele der Rheinhessen für die letzten beiden Spiele und seine Erfahrungen mit frühen Vorbereitungen.

01.05., 10:31
"Wir wollen nochmal einen Dreier nachlegen": Kölns Torhüter Timo Horn.
"Wir wollen nochmal einen Dreier nachlegen": Kölns Torhüter Timo Horn.

Beim torlosen Remis in Augsburg am Freitagabend verkaufte sich der 1. FC Köln in Unterzahl gut. Die rechnerisch immer noch mögliche Mini-Chance auf Europa hakte Torhüter Timo Horn danach allerdings ab. Bei einem Sieg wäre dieser aber durchaus konkret geworden.

01.05., 16:35
Wolfsburgs Keeper Diego Benaglio
Hofft auf einen Abschied mit Würde aus dieser Saison: Wolfsburgs Keeper Diego Benaglio.

Platz 18 in der Auswärtstabelle, Rang 17 im Rückrundenranking, noch Zehnter in der Gesamtabrechnung. Der VfL Wolfsburg, amtierender Vizemeister und Pokalsieger, ist in der Bundesliga dramatisch abgestürzt. Obendrein sind die Niedersachsen nun auch dabei, sich bis auf die Knochen zu blamieren.

30.04., 22:35
Bayer 04 Leverkusen
Champions League, wir kommen: Bayer Leverkusen ist von Rang drei nicht mehr zu verdrängen.

Nach sieben Bundesliga-Siegen in Folge buchte die Werkself am Samstag das anvisierte Ticket für die Champions League 2016/17. Die aktuelle Erfolgsgeschichte von Bayer Leverkusen kennt viele Gesichter: Trainer Roger Schmidt setzt neben den altbekannten offensiven Qualitäten auch auf defensive Stabilität, der Kader ist trotz der jüngsten Rückschläge (Wendell, Vladlen Yurchenko) kompletter, Julian Brandt trifft wie er will und Torwart Bernd Leno ist der sichere Rückhalt - trotz Transferspekulationen.

30.04., 21:17
Derby-Held in Aktion: Frankfurts Schlussmann Hradecky faustet den Ball weg.
Derby-Held in Aktion: Frankfurts Schlussmann Hradecky faustet den Ball weg.

Frankfurt lebt wieder! Das ist die große Erkenntnis nach dem 2:1-Derbysieg beim SV Darmstadt. Die Eintracht zog nach Punkten mit Stuttgart gleich und hat auch die Existenzängste bei den Lilien stark vergrößert. Deren Vorsprung auf die Abstiegszone beträgt nur noch zwei Zähler.

30.04., 19:36
Julian Nagelsmann
Jubelschrei: Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann.

Risiko wird also doch belohnt. Nachdem Trainer Huub Stevens nach nur 14 Zählern aus 20 Partien zurückgetreten war, standen die Verantwortlichen der Kraichgauer vor der Frage: Übernimmt ein klassischer "Feuerwehrmann", der den Verein bis zum Saisonende betreut und irgendwie vom Abstieg bewahren soll? Oder erhält der erst 28-jährige Julian Nagelsmann, der als neuer Coach am Saisonende eingeplant war, das Vertrauen? Hoffenheim setzte alles auf eine Karte, beförderte Nagelsmann zum jüngsten Bundesligacoach aller Zeiten - und machte damit alles richtig.

30.04., 12:05
Greift weiter für Bayer zu: Torwart Bernd Leno.
Greift weiter für Bayer zu: Torwart Bernd Leno.

Es vergeht kaum ein Tag, an dem Bernd Leno kein Thema ist. Seit Samstag hat Bayer Leverkusen aber etwas Planungssicherheit in Sachen Leno. Bis zum 30. April hatte der Torhüter die Möglichkeit, den Klub per Ausstiegsklausel für eine festgeschriebene Ablösesumme von 18 Millionen Euro zu verlassen. Der 24-Jährige ließ die Frist verstreichen.

29.04., 23:20
Anthony Modeste
Anthony Modeste reißt den rechten Arm in die Höhe und begeht ein deutliches, von den Schiedsrichtern nicht erkanntes Handspiel.

Es war ein müder Kick, den die Zuschauer zum Auftakt des 32. Spieltags serviert bekamen: Augsburg und Köln trennten sich schiedlich friedlich 0:0. Einen Aufreger gab es aber, der den FCA ein Stück weit mehr in Richtung Klassenerhalt hätte helfen können: Anthony Modeste beging ein glasklares Handspiel.

29.04., 10:21
"Er war zu jeder Zeit offen und ehrlich zu uns": Watzke über Hummels Wechselabsichten.
"Er war zu jeder Zeit offen und ehrlich zu uns": Watzke über Hummels Wechselabsichten.

Seit Donnerstag liegen die Fakten auf dem Tisch. Mats Hummels möchte Borussia Dortmund verlassen und sein Ziel ist der FC Bayern München. Nach Mario Götze und Robert Lewandowski verliert der BVB also seinen dritten Leistungsträger an den Rivalen. Auch BVB-Boss Hans-Joachim Watzke zeigt sich enttäuscht über die Entscheidung, richtet aber dennoch einen Appell an die Fans. Zudem sieht er die Voraussetzungen für einen Wechsel noch nicht als erfüllt an.

29.04., 18:37
Christian Clemens
Freut sich über längeres Engagement in Mainz: Christian Clemens.

Nun ist es amtlich: Christian Clemens bleibt beim FSV Mainz 05. Der scheidende Manager Christian Heidel gab am Freitag bekannt, dass die Rheinhessen die Kaufoption gezogen haben. Der 24-Jährige, der seit Januar 2015 bereits von Schalke 04 ausgeliehen war, erhält nun einen Dreijahresvertrag bis 2019. Heidel muss nun an seinen künftigen Arbeitgeber die festgeschriebene Ablösesumme von 2,5 Millionen Euro überweisen.

30.04., 12:09
Claudio Pizarro
Tendenz Bremen: Im Falle des Klassenerhalts wird Claudio Pizarro wohl weiter im Werder-Dress auflaufen.

Thomas Eichin machte sich erst gar nicht die Mühe, die Sache zu dementieren. "Wir beschäftigen uns mit dem Thema", kommentierte der Bremer Geschäftsführer. Die Gespräche über eine Vertragsverlängerung mit Claudio Pizarro haben begonnen. Doch noch wird der Poker nicht konkret. Vor dem Ende der Saison, wenn feststeht, wo Werder in der nächsten Saison spielen wird, wird sich nichts tun.

29.04., 15:18
Thomas Tuchel
"Nein, ich kenne keine Niedergeschlagenheit": Thomas Tuchel richtet den Blick nach vorn.

Auf der Pressekonferenz des FC Bayern am Freitagmittag wollte sich Pep Guardiola nicht zum Transferpoker um Mats Hummels äußern. Da er zum Saisonende nach Manchester gehe, sei das "keine Frage für mich", meinte der Katalane. Thomas Tuchel hingegen ist direkt von Hummels' Entscheidung betroffen, und daher bezog er Stellung. zum Video

29.04., 12:38
Niklas Süle
Passt ideal ins Beuteschema von Leverkusen: Niklas Süle.

Noch ist der Transfer nicht perfekt. Dennoch wird durchaus nicht nur in Dortmund der bevorstehende Wechsel von Mats Hummels zum FC Bayern heiß diskutiert. Denn die Rückkehr des Weltmeisters nach München zöge eine Kettenreaktion nach sich, in die auch schnell Hoffenheim verwickelt werden könnte. Schließlich braucht der BVB einen Nachfolger für seinen Kapitän. Diese Spur führt nach Leverkusen, wo die Borussia mit Ömer Toprak einen national wie international bereits erprobten Kandidaten ausgemacht hat.

28.04., 21:29
Er sorgt bei Dortmunder Fans für erhitzte Gemüter: Mats Hummels.
Er sorgt bei Dortmunder Fans für erhitzte Gemüter: Mats Hummels.

Einen Blick auf die eigene Facebook-Seite sollte sich Mats Hummels aktuell ersparen. Für seinen Wunsch, zum FC Bayern München zu wechseln, fehlt den meisten Anhängern von Borussia Dortmund jedes Verständnis. Am Samstag vor dem Spiel gegen Wolfsburg wird sich Hummels auf einen heißen Empfang einstellen müssen.  zum Video

29.04., 17:24
Clemens Fritz, Werder Bremen
Spürt noch Feuer und Lust: Clemens Fritz von Werder Bremen.

Als "klares Signal für die Zukunft" hat Thomas Eichin die Verlängerung des Vertrags um ein Jahr mit Clemens Fritz bewertet. Der Geschäftsführer lobte den Oldtimer, der seinen Entschluss rückgängig gemacht hat, zum Saisonende aufzuhören: "Eine deutliche Botschaft. Clemens übernimmt Verantwortung, geht als Leitfigur voran und hat signalisiert, dass er jeden Weg mit Werder mitgeht."

29.04., 10:04
Mats Hummels
Wechselwillig: Mats Hummels.

Wir wollen es wissen: Halten Sie Hummels' Wechselwunsch für die richtige Entscheidung?

29.04., 17:27
Clemens Fritz
Rücktritt vom Rücktritt: Anführer Clemens Fritz.

Es gab schon bessere Zeiten bei Werder. Ein Klub ist ins Gerede gekommen. Abstiegskampf samt Trainerdiskussion, Niederlage im prestigeträchtigen Nord-Derby beim HSV, Maulkorberlass für die Profis als eine der Lösungen, die Krise zu bewältigen. Schlagzeilen mit negativem Touch, die den Saisonendspurt dominieren. Werder wankt, nicht nur sportlich. Da kommen positive Nachrichten wie gerufen, auch wenn sie im eigenen Haus produziert und geschickt platziert sind.

28.04., 17:21
Mats Hummels
Will nun offiziell zurück zum FC Bayern wechseln: Mats Hummels.

13 Jahre lebte er in München, jetzt will Mats Hummels (27) zurück. Borussia Dortmund teilte am Donnerstag den Wechselwunsch des Kapitäns offiziell mit. Beim FC Bayern müsste er mit einer neuen Rolle leben.


kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
02.05.16
Abwehr

Leverkusen zieht Rückkaufoption

 
02.05.16
Mittelfeld

Karlsruhe: Kein gemeinsamer Nenner bei Gordon

 
27.04.16
Abwehr

Gladbach zieht Kaufoption nicht

 
Bendtner, Nicklas
25.04.16
Sturm

Vertrag des Problemstürmers aufgelöst

 
 
1 von 80

Livescores

Schlagzeilen

Der neue tägliche kicker Newsletter


Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Glückwunsch Ingolstadt von: Oklahoma_Tom - 03.05.16, 09:21 - 4 mal gelesen
Re (3): Lahm, Müller, Vidal und Rib von: sampenza - 03.05.16, 09:18 - 6 mal gelesen
Re (4): Wenn Hummels zu Barca geht von: Alcantara_6 - 03.05.16, 09:15 - 8 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 15/16

Alle Termine 16/17