Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
14.12., 22:15
Schon 29 Spieler eingesetzt: Köln jagt Wölfe-Rekord.

Schon 29 Spieler eingesetzt: Köln jagt Wölfe-Rekord

Der 1. FC Köln hat in dieser Saison bereits 29 Spieler eingesetzt - so viele wie kein anderer Bundesligist. Damit jagen die Rheinländern den VfL Wolfsburg, der in diesem Ranking den Rekord hält. Aber wie viele Spieler setzten die Wölfe ein und welche Teams befinden sich noch weit oben in diesem Ranking? Eine Übersicht.


14.12., 15:16
Geis über Schalke-Rückkehr - Schnäppchen Rebic Johannes Geis
Glücklich in Sevilla: Johannes Geis erlebte gegen Liverpool ein Drama.

Das Transferfenster in den großen Ligen ist geschlossen. Doch Vertragsfragen gibt es auch jetzt - bei Spielern und Trainern. Aktuell im Fokus: Ante Rebic, Josip Brekalo, Simon Terodde, Cenk Tosun, Atsuto Uchida, zwei Augsburger und Johannes Geis.


Laufleistung
14.12., 09:04
Eggestein knackt die 14 Kilometer - TSG mit Teambestwert Maximilian Eggestein
14 Kilometer, aber kein Punkt in Leverkusen: Maximilian Eggestein.

Mal wieder Maximilian Eggestein: Der Bremer brachte auch beim 0:1 in Leverkusen seine Laufstärke ein, legte diesmal sogar über 14 Kilometer zurück. Als Team spulte die TSG Hoffenheim die mit Abstand weitesten Wege ab.


Die Lage in Dortmund
13.12., 22:11
Watzke widerspricht Nagelsmann-Meldungen
Hätte nichts gegen eine weitere Amtszeit: Hans-Joachim Watzke.
Hätte nichts gegen eine weitere Amtszeit: Hans-Joachim Watzke.

Von wegen amtsmüde. Hans-Joachim Watzke (58) denkt gar nicht daran, nach Ende seines noch bis zum 31. Dezember 2019 laufenden Vertrages als Geschäftsführer von Borussia Dortmund aufzuhören. Im Gegenteil, er befinde sich "im Kampfmodus", verriet er bei einer Talk-Veranstaltung der Ruhr Nachrichten.  zum Video8


14.12., 00:20
Wer geht wie ins neue Jahr? Jetzt rechnen! Mijat Gacinovic, Amine Harit, Robert Lewandowski und Peter Stöger (v.l.)
Mijat Gacinovic, Amine Harit, Robert Lewandowski und Peter Stöger (v.l.)

2017 neigt sich seinem Ende entgegen - und die Bundesliga hat noch einen Spieltag in petto. Die Bayern werden als Spitzenreiter ins neue Jahr gehen, doch wer wird Zweiter? Kann S04 die Verfolger auf Distanz halten? Und können Werder oder der HSV die Abstiegsränge noch vor Weihnachten verlassen? Simulieren Sie die nächsten Spieltage - im kicker-Tabellenrechner...


Rahmenterminkalender
08.12., 18:39
Die 56. Bundesliga-Saison startet am 24. August Derbystar
Ab 2018/19 neuer Ball-Ausrüster der Bundesliga: Derbystar verdrängt Adidas.

Der Deutsche Fußball-Bund hat am Freitagabend offiziell den Rahmenterminkalender für das Fußballjahr 2018 bekanntgegeben. Weil im Sommer bekanntlich die Weltmeisterschaft in Russland über die Bühne geht und erst am 15. Juli mit dem Finale endet, beginnt die 56. Bundesliga-Saison etwas später. Das Wochenende zwischen dem 24. bis 26. August 2018 ist vom DFB für den 1. Spieltag auserkoren worden. Auch erste Eckdaten für die 2. und 3. Liga sowie für den DFB-Pokal stehen fest.


14.12., 13:53
Pal Dardai und Salomon Kalou, Hertha BSC
Schlug bei Salomon Kalou offenbar die richtigen Töne an: Trainer Pal Dardai.

Das nasskalte Wetter liegt ihm nicht, der Gegner lag ihm umso mehr. Mit seinem Doppelpack beim 3:1 gegen Hannover 96 bescherte Salomon Kalou Hertha BSC nach schwierigen Wochen drei Punkte und Ruhe. Für den Aufsteiger aus Niedersachsen wird der Ivorer immer mehr zum Albtraum.

14.12., 15:45
Bruno Hübner und Lukas Hradecky
Frankfurts Sportdirektor Bruno Hübner mit Eintracht-Keeper Lukas Hradecky.

Der Jahresabschluss mit den Spielen gegen Schalke und in Heidenheim (Pokal), die Zukunft von Ante Rebic, Marius Wolf und Lukas Hradecky, David Abrahams Einsatzchancen am Samstag, die Rückkehr von Omar Mascarell und Marco Fabian, mögliche Abgänge in der Winterpause - Frankfurts Sportdirektor Bruno Hübner bezog am Donnerstag zu verschiedenen Themen Stellung.

14.12., 15:31
Sandro Schwarz, Trainer 1. FSV Mainz 05
Wählte ungewohnt emotionale Worte: Sandro Schwarz.

Wie ernst die Lage für den 1. FSV Mainz 05 ist, beweist ein Blick auf die Tabelle. 16 Punkte nach 16 Spielen sind alles andere als eine zufriedenstellende Ausbeute. Nur zwei Zähler trennen die Rheinhessen noch von Platz 17 und dem kommenden Gegner Werder Bremen. Um nicht noch tiefer in den Abstiegsstrudel zu rutschen, müssen dringend Punkte her.

14.12., 13:11
Karim Bellarabi, Bayer 04 Leverkusen
Ärgerte sich über zwei vergebene Großchancen: Karim Bellarabi.

Nach dem verpatzten Saisonstart mit nur einem Punkt aus drei Spielen hat sich Bayer 04 mit einer imposanten Serie bis auf Champions-League-Platz 4 hochgespielt. Beim 1:0-Erfolg gegen Bremen setzten auch die von Heiko Herrlich in die Elf rotierten Spieler entscheidende Akzente. Nur einer der vier "Neuen" hatte trotz guter Leistung allen Grund zum Hadern.

14.12., 12:26
Franco di Santo
Strahlemann: Franco di Santo.

Sein 100. Bundesligaspiel wird Franco di Santo ewig in Erinnerung behalten - wegen der Art, wie er den FC Schalke am Mittwoch gegen den FC Augsburg mit 1:0 in Führung brachte. Sein Hackentreffer war "mein bisher schönstes Tor für Schalke", strahlte der Angreifer nach dem 3:2-Sieg.

14.12., 12:07
Sitzt als Sportchef eigentlich auf der Tribüne: Armin Veh (r.) im Gespräch mit Trainer Stefan Ruthenbeck.
Sitzt als Sportchef eigentlich auf der Tribüne: Armin Veh (r.) im Gespräch mit Trainer Stefan Ruthenbeck.

Wie wichtig es war, dass sich der 1. FC Köln in München nicht vorführen ließ, wird sich in den kommenden zwei Spielen zeigen. War es der heroische Kampf des Underdogs gegen den übermächtigen Gegner? Oder war es die disziplinierte Vorstellung eines Teams, bei dem doch noch nicht Hopfen und Malz verloren ist?

14.12., 10:19
Robert Lewandowski, Pawel Olkowski (re.)
Erzielte gegen Köln das Siegtor: Robert Lewandowski (Mi.).

Der glanzlose Sieg gegen den Tabellenletzten war am Ende schnell abgehakt. Der Sieg zementierte die souveräne Position an der Tabellenspitze, mehr zählte nicht am Mittwochabend. Nun geht es gegen Stuttgart und Dortmund ins Jahresfinish. Besonders Robert Lewandowski warnt.

14.12., 00:38
Domenico Tedesco
Emotionaler Ausbruch: Nach dem späten 3:2 konnte sich Domenico Tedesco nicht zurückhalten.

Mit etwas weniger Haargel hätte das rasante 3:2 des FC Schalke gegen Augsburg auch schon früher abgepfiffen werden können. Die offensichtlichen Mängel wären Domenico Tedesco aber auch dann nicht entgangen.

13.12., 15:40
Schneechaos in Hannover: Helfer schippen die Linien frei.
Schneechaos in Hannover: Helfer schippen die Linien frei.

Dichtes Schneetreiben und ein weißer Untergrund ließen kein normales Fußballspiel zu. Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann beklagte sich nach dem 0:2 in Hannover deshalb heftig über "irreguläre Verhältnisse". Doch was sagen die Spielregeln?  zum Video

13.12., 13:29
Renato Sanches
Für ihn ist in Swansea erst ein "Highlight" notiert - und auf das hätte er gerne verzichtet: Renato Sanches.

Renato Sanches sollte sich als Leihgabe im ruhigen Swansea für den FC Bayern rüsten. Jetzt steht er nicht mal mehr im Kader, und Karl-Heinz Rummenigges Abschiedsworte klingen irgendwie schräg. Wird aus der erhofften Win-Win-Win- eine Lose-Lose-Lose-Situation?

14.12., 09:20
Manuel Baum
Erlebte auf Schalke ein Auf und Ab: FCA-Coach Manuel Baum.

Am Sonntag gegen Hertha verschenkte der FC Augsburg durch ein spätes Gegentor zwei Punkte. Am Mittwoch holte die Mannschaft von Manuel Baum auf Schalke ein 0:2 auf - und verlor am Ende trotzdem 2:3. Die Erkenntnis des Trainers nach diesen zwei Spielen: "Am Thema Cleverness müssen wir gemeinsam arbeiten. Den Rest machen wir gut."

13.12., 22:46
Chadrac Akolo (Mi.)
Musste vor der Pause ausgewechselt werden: Chadrac Akolo (Mi.).

Die 0:1-Niederlage für den VfB Stuttgart hatte für die Schwaben auch aus anderen Gründen einen faden Beigeschmack: Denn mit Anastasios Donis und Chadrac Akolo verletzten sich bereits in der ersten Hälfte gleich zwei Offensivspieler, die im Südschlager gegen den FC Bayern am Wochenende (Samstag, 15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) auszufallen drohen.

13.12., 16:42
Aaron Hunts Torvorlage bei der 1:2-Heimpleite gegen Eintracht Frankfurt war zu wenig
Aaron Hunts Torvorlage bei der 1:2-Heimpleite gegen Eintracht Frankfurt war zu wenig.

Aaron Hunt hält es wie sein Trainer. Analog zu Markus Gisdol möchte auch der Routinier nur ungern darüber sprechen, was der HSV bei der 1:2-Heimpleite gegen Eintracht Frankfurt am Dienstag alles gut gemacht habe. Am Ende stand eine Niederlage und der abermalige Absturz in den Keller. "Und dafür gibt es viele Gründe."  zum Video

13.12., 17:06
Die DFL will einen weiteren Schritt auf die Fans zugehen.
Die DFL will einen weiteren Schritt auf die Fans zugehen.

Die Klubs der ersten beide Ligen werden ihre Investitionen in die Fanarbeit erhöhen. Diesen Beschluss wurde bei der DFL-Mitgliederversammlung beschlossen.

13.12., 16:20
Fabian Frei
Vor Mainz spielte er stets in der Schweiz: Fabian Frei.

Fabian Frei und der FC Basel, sein Ex-Verein, stehen in Gesprächen. Ein Wechsel im Winter zurück in seine Heimat Schweiz ist denkbar. Zwar durfte der Nationalspieler zuletzt gegen Leipzig und Dortmund 90 Minuten ran, erhielt aber zuvor nur wenig Einsatzzeiten. Die Konkurrenz im Zentrum ist groß. Frei will zur Weltmeisterschaft, braucht deshalb Spielzeit. Wie steht er selbst zu einem möglichen Abschied aus Mainz?

13.12., 14:19
Martin Kind
Erfolg vor Gericht: Hannovers Klubboss Martin Kind.

Erfolg vor Gericht für Martin Kind: Der 20. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Celle hat die Rechtsaufassung des Vorstands und des Aufsichtsrats von Hannover 96 e.V. erneut vollumfänglich bestätigt. Das Oberlandesgericht lehnte es ab, Beschlüsse von Vorstand und Aufsichtsrat zum Verkauf der Mehrheitsanteile des Vereins an der Hannover 96 Management GmbH an Martin Kind für nichtig, beziehungsweise rechtswidrig zu erklären.

13.12., 15:39
Maximilian Arnold
Spektakulärer Schnappschuss: Maximilian Arnold gegen Leipzigs Dayot Upamecano (r.).

Zwar nicht verloren, aber wieder einmal unentschieden gespielt. Zum zehnten Mal nun schon in dieser Saison teilte der VfL Wolfsburg mit dem Gegner die Punkte. Maximilian Arnold grübelt, wie es künftig besser laufen könnte.

13.12., 12:23
Dieter Hecking, Borussia Mönchengladbach
Unzufrieden: Gladbachs Trainer Dieter Hecking.

Die Fahrten nach Freiburg zählen für die Borussen in der Regel zu den frustrierendsten Erlebnissen einer Saison. Schon zum zehnten Mal in Folge kehren die Fohlen ohne einen Dreier aus dem Breisgau zurück und kassierten dabei die achte Niederlage. Dass sich die Borussen darüber einig waren, völlig verdient den Kürzeren gezogen zu haben, machte die Sache nicht besser - für eine Mannschaft mit Europacupambitionen war es in allen Belangen viel zu wenig, was die Elf von Trainer Dieter Hecking auf den Platz brachte.

12.12., 23:18
Dennis Diekmeier
Unglücklicher Abend: Dennis Diekmeier und der HSV unterlagen Eintracht Frankfurt mit 1:2.

Am Ende standen 21 Torschüsse für den Hamburger SV zu Buche, jedoch resultierte daraus lediglich ein Treffer - mindestens einer zu wenig: Eintracht Frankfurt erzielte ein Tor mehr und entführte drei Zähler aus der Hansestadt. Vor allem in der zweiten Hälfte wussten die Hausherren durch Engagement und Vorwärtsdrang zu überzeugen, blieben im Torabschluss jedoch glücklos. Im Anschluss an die Partie blieb ein bitter enttäuschter Dennis Diekmeier zurück, der das Resultat letztlich einfach nur "zum Kotzen" fand.


kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores

- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 17. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Bürki, Roman
Bürki, Roman
Borussia Dortmund
15
6x
 
2.
Baumann, Oliver
Baumann, Oliver
TSG Hoffenheim
16
6x
 
3.
Ulreich, Sven
Ulreich, Sven
Bayern München
11
5x
 
4.
Tschauner, Philipp
Tschauner, Philipp
Hannover 96
15
5x
 
5.
Fährmann, Ralf
Fährmann, Ralf
FC Schalke 04
16
5x
+ 4 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
- Anzeige -

Schlagzeilen

- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 17. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Bürki, Roman
Bürki, Roman
Borussia Dortmund
15
6x
 
2.
Baumann, Oliver
Baumann, Oliver
TSG Hoffenheim
16
6x
 
3.
Ulreich, Sven
Ulreich, Sven
Bayern München
11
5x
 
4.
Tschauner, Philipp
Tschauner, Philipp
Hannover 96
15
5x
 
5.
Fährmann, Ralf
Fährmann, Ralf
FC Schalke 04
16
5x
+ 4 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Forumsramschrunde 2017/2018 - 17. Spieltag von: Dabster - 14.12.17, 23:46 - 9 mal gelesen
Mein 10.000er Beitrag im WB3 - passt! :-D von: Dabster - 14.12.17, 23:43 - 13 mal gelesen
Re: Forumsspiel 2017/18 - 17.Spieltag von: Dabster - 14.12.17, 23:39 - 8 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 17/18
Alle Termine 18/19

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine